Schweiz – Spanien Tipp 02.07.2021

Sensationelle Eidgenossen! Mit ihrem Sieg über Weltmeister Frankreich sorgten die Schweizer im Achtelfinale der Euro 2020 für die größte Überraschung des bisherigen Turniers – vor allem, weil der Erfolg vollkommen verdient war. Nun trifft das Team im Viertelfinale auf Spanien, dass seinerseits eine dramatische Achtelfinalrunde hinter sich hat. Kann die Schweiz auch die Furja Roja in Bedrängnis bringen?

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Unter 2,5 Tore
📊 Quote: 1,90
Wettanbieter: Interwetten
🎁 Bonus: 100% bis 100€

Direktvergleich Schweiz – Spanien

Acht Mal standen sich Spanien und die Schweiz bereits gegenüber. Die Bilanz ist eindeutig: Während die Iberer vier Mal siegreich waren, gelang den Eidgenossen erst ein einziger Sieg.

Bei einer EM-Endrunde treffen die Nationen derweil erstmals aufeinander.

zurück zum menü ↑

Formkurve Schweiz

Die letzten drei Ergebnisse: 5:4 i.E. vs. Frankreich, 3:1 vs. Türkei, 0:3 vs. Italien

Ob die Schweiz den 28. Juni zum Nationalfeiertag erklären wird? Es war in jedem Fall ein Auftritt von geschichtlichem Ausmaß, den die Eidgenossen vergangenen Montag hinlegten!

5:4 nach Elfmeterschießen setzte sich der krasse Underdog gegen Weltmeister Frankreich durch – und das nach schier unglaublichen 120 Minuten.

Zunächst gingen die Schweizer in Führung, nachdem Seferovic eine Zuber-Flanke präzise ins Eck köpfte. Es war bereits Zubers vierte Vorlage im laufenden Turnier. Anschließend verwaltete man das Ergebnis sicher bis zur Pause – doch dann schlug der Weltmeister zurück.

Für rund 10 Minuten schaltete das Team in den Absolute-Weltklasse-Modus und schoss chancenlose Schweizer auseinander. Nachdem sie 3:1 in Führung gingen, schien die Partie vorüber – doch das letzte Wort hatten die Eidgenossen. Mit zwei blitzsauberen Treffern in der Schlussphase glich das  Team sensationell aus! Die Verlängerung brachte man anschließend unbeschadet hinter sich, und so konnte sich Yann Sommer zum Elfmeterheld krönen, als er den entscheidenden fünften Elfer der Franzosen hielt.

Unterm Strich zogen die Schweizer also hochverdient ins Viertelfinale ein und schockten damit die Fußball-Welt. Die große Frage lautet: Kann das Team, das zuvor unter anderem 0:3 gegen Italien verloren hatte, erneut derart über sich hinauswachsen?

Personalien Schweiz

Folgende Formation scheint denkbar.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Elvedi, Akanji, Rodriguez – Widmer, Freuler, Xhaka, Zuber –

zurück zum menü ↑

Formkurve Spanien

Die letzten drei Ergebnisse: 5:3 n.V. vs. Kroatien, 5:0 vs. Slowakei, 1:1 vs. Polen

Was für ein Spiel! Auch die Spanier erlebten vergangenen Montag ein höchst dramatisches Achtelfinale – mit einigen Parallelen zur Schweiz. Auch die Partie zwischen den Iberern und Kroatien endete 3:3 nach 90 Minuten, auch hier gab es eine 3:1-Führung – allerdings für den späteren Sieger.

Weil man nach dem dritten Tor jedoch zwei Gänge zurückschaltete, holte man die totgeglaubten Kroaten zurück ins Spiel. Es brauchte letztlich zwei Tore in der Verlängerung, um das verdiente Viertelfinalticket zu sichern.

Zu den positivsten Erscheinungen des Abends gehörte Stürmer Alvaro Morata, der wieder einmal Chancen liegen ließ, aber beim entscheidenden Treffer zum 4:3 in der Verlängerung zur Stelle war – mit einem sehenswerten Linksschuss.

Unterm Strich gilt zu konstatieren, dass die Spanier trotz der Schwächephasen gegen Kroatien mehr und mehr zum Titelkandidaten mutieren: Ihre Ballsicherheit ist auf gewohnt hohem Niveau, und nachdem die gegnerischen Tore in den ersten beiden Gruppenspielen gegen Schweden (0:0) und Polen (1:1) noch wie vernagelt schienen, hat das Team in den letzten zwei Partien satte zehn Tore erzielt. Das ist mal eine Ansage.

Personalien Spanien

Auf spanischer Seite sind keine Überraschungen zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Unai Simon – Azpilicueta, Garcia, Laporte, Gaya – Koke, Busquets, Pedri – Ferran Torres, Morata, Sarabia 

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 5,25 3,60 1,73
bet365 Erfahrungen 5,50 3,75 1,66
Bet-at-home Test 5,40 3,75 1,68

zurück zum menü ↑

Tipp

Schweiz und Spanien lieferten im Achtelfinale tolle Unterhaltung. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Häufig folgen auf solche Fußballfeste eher nüchterne Taktikveranstaltungen. An diesen Fall glauben wir auch für dieses Duell: Beide Teams sind gewarnt, die Spanier werden gut verteidigende Schweizer hinten einschnüren. Am Ende dürften einige, wenige Tore über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Tipp: Unter 2,5 Tore – 1,90 Interwetten

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de