Russland – Dänemark Tipp 21.06.2021

Auch wenn Belgien nach zwei Siegen mit eineinhalb Beinen im Achtelfinale steht, ist in Gruppe B der Europameisterschaft 2021 vor dem letzten Spieltag noch alles möglich. Für das noch punktlose Dänemark könnte die Ausgangsposition vor der Partie am Montag, 21. Juni 2021 (Anstoß: 18 Uhr), trotz des Heimvorteils in Kopenhagen aber besser sein.

Um überhaupt noch eine Chance auf das Weiterkommen zu haben, gegebenenfalls als einer der besten Gruppendritten, muss Dänemark gegen Russland gewinnen. Die Sbornaja geht mit drei Punkten als Gruppenzweiter ins letzte Spiel und hat das Achtelfinale in der eigenen Hand.

Tabelle vor dem Spiel

Team S U N Pkt.
Belgien 2 0 0 6
Russland 1 0 1 3
Finnland 1 0 1 3
Nordmazedonien 0 0 2 0

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Sieg Dänemark
📊 Quote: 1,73
Wettanbieter: Interwetten
🎁 Bonus: 100% bis 100€

Direktvergleich Russland – Dänemark

Seit dem Ende der Sowjetunion trafen beide Nationen nur ein einziges Mal aufeinander und das auch nur auf freundschaftlicher Ebene. Im Februar 2012 gewann Russland ein Testspiel in Kopenhagen mit 2:0. Gegen die Sowjetunion weist Dänemark mit einem Sieg und acht Niederlagen in neuen Partien unterdessen eine verheerende Statistik auf.

zurück zum menü ↑

Formkurve Russland

Dass nach der Weltmeisterschaft 2018, bei der Russland erst im Viertelfinale gestoppt werden konnte, zumindest zwei der drei Vorrundenspiele erneut zu Hause in St. Petersburg absolviert werden konnten, hat der russischen Nationalmannschaft vor dem Gruppenfinale nicht ganz die erhofften vier bis sechs Punkte eingebracht.

Gegen Belgien zog die Sbornaja letztlich klar mit 0:3 den Kürzeren, wobei zu einer insgesamt schwachen Vorstellung noch kapitale individuelle Fehler kamen. Dafür aber präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Stanislav Cherchesov dann am zweiten Spieltag gegen Finnland konzentrierter und entschlossener, was zu einem enorm wichtigen 1:0-Sieg reichte.

Die vor der EURO mit ordentlichen Testspielen gegen Polen (1:1) und Bulgarien (1:0) insbesondere in defensiver Hinsicht positive Tendenz konnte damit nach dem letztlich ungleichen Duell gegen schlichtweg besser besetzte Belgier wiederaufgenommen werden.

Personalien Russland

Nachdem sich im Auftaktspiel gegen Belgien Routinier Yuriy Zhirkov so schwer verletzte, dass ein weiterer Einsatz bei dieser EM wenig wahrscheinlich ist, erwischte es gegen Mario Fernandes eine weitere, erfahrene Stütze.

Auch der eingebürgerte Brasilianer wird gegen Dänemark kaum auflaufen können, während das EM-Debüt des trotz Verletzung nominierten Fedor Kudryashov auch noch auf sich warten lässt. Über die verletzungsbedingten Wechsel hinaus sind keine Änderungen zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Safonov – Karavaev, Diveev, Dzhikiya, Kuzyaev – Barinov, Zobnin, Ozdoev – Al. Miranchuk, Golovin – Dzyuba

zurück zum menü ↑

Formkurve Dänemark

Dänemark hat sich für die EURO nicht zuletzt wegen der drei Heimspiele in der Vorrunde einiges vorgenommen. Und es gab im dänischen Lager reichlich Anlass, um optimistisch ins Turnier zu starten. Denn nach einem perfekten Start in die Qualifikation für die WM 2022 im März mit Siegen in Israel (2:0), gegen die Republik Moldau (8:0) und in Österreich (4:0) präsentierte sich Dänemark auch in den EM-Testspielen in Deutschland (1:1) und gegen Bosnien-Herzegowina (2:0) in guter Verfassung.

Dann allerdings ging das Auftaktspiel gegen Finnland überraschend verloren, wobei die 0:1-Niederlage freilich nur eine Randnotiz in einer Partie war, die vom Herzstillstand von Spielmacher Christian Eriksen überschattet und erst nach positiven Nachrichten aus dem Krankenhaus fortgesetzt wurde.

Bitter verlief dann das zweite Gruppenspiel gegen Belgien, in dem Dänemark früh in Führung ging, dann aber im zweiten Durchgang nicht zuletzt aufgrund der Weltklasse der belgischen Offensive mit 1:2 verlor.

Personalien Dänemark

Nach der über weite Strecken guten Vorstellung gegen Belgien könnte Trainer Kasper Hjulmand der gleichen Elf erneut das Vertrauen schenken.

In Abwesenheit von Spielmacher Eriksen, dessen fußballerische Zukunft noch offen ist, gelang es mit einer variabel angelegten Spielweise viel Druck auszuüben. Auch dank Youngster Mikkel Damsgaard, der wieder als kreatives Element starten dürfte.

Voraussichtliche Aufstellung: Schmeichel – Christensen, Kjaer, Vestergaard – Wass, Höjbjerg, Delaney, Maehle – Braithwaite, Damsgaard – Poulsen

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 4,90 3,75 1,73
bet365 Erfahrungen 5,00 3,90 1,66
Bet-at-home Test 4,80 3,85 1,69

zurück zum menü ↑

Tipp

Dänemark hat angesichts der Ereignisse der letzten Wochen europaweit viele Sympathien gewonnen und gegen Russland fast das ganze Stadion in Kopenhagen hinter sich. Die Partie gegen Belgien hat dabei gezeigt, dass die dänische Mannschaft mit Leidenschaft und Entschlossenheit einiges bewegen kann.

Gegen eine bisher eher bieder aufgetretene russische Elf halten wir es für nicht unwahrscheinlich, dass Dänemark den ersehnten Sieg landet.

Tipp: Sieg Dänemark – 1,73 Interwetten

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de