Niederlande – Tschechien Tipp 27.06.2021

Geht da was bei den Niederlanden? Bisher hat sich der deutsche Nachbar bei der EM 2021 hervorragend geschlagen und die Gruppenphase als eines von drei Toren ohne Punktverlust überstanden. Angeführt vom bestens aufgelegten Kapitän Wijnaldum geht es nun gegen Tschechien, das ebenfalls schon für Begeisterung sorgen konnte – allerdings vor allem in Person eines einzelnen Mannes: Patrick Schick.

Bisherige Ergebnisse im Turnier

Ansetzung Ergebnis
N-Mazedonien – Niederlande 0 – 3
Niederlande – Österreich 2 – 0
Niederlande – Ukraine 3 – 2
Ansetzung Ergebnis
Tschechien – England 0 – 1
Kroatien – Tschechien 1 – 1
Schottland – Tschechien 0 – 2

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Sieg Niederlande
📊 Quote: 1,68
Wettanbieter: Bet-at-home
🎁 Bonus: 50% bis 100€

Direktvergleich Niederlande – Tschechien

Tschechien und die Niederlande sind einander durchaus vertraut: Schon zehn Mal duellierten sich die Nationen in Fußball-Länderspielen, wobei die Bilanz – etwas überraschend – die Tschechien als Sieger ausweist! Fünf Mal konnten sie gewinnen, während Oranje erst drei Siege geglückt sind.

Auch bei EM-Endrunden trafen die beiden Teams schon aufeinander, zwei Mal, 2000 und 2004. Hier steht je ein Sieg für beide Nationen zu Buche.

zurück zum menü ↑

Formkurve Niederlande

Die letzten drei Ergebnisse: 3:0 vs. Nordmazedonien, 2:0 vs. Österreich, 3:2 vs. Ukraine

Drei Spiele, drei Siege! Als einziges Team neben Italien und den Belgiern haben die Niederlande die Gruppenphase ohne Makel absolviert. Das alleine wäre schon aller Ehren wert – doch auch die Art und Weise der Punktgewinne, die beeindruckt.

Zum Auftakt hatte das Team noch am meisten zittern müssen: 3:2 siegte das Team gegen die Ukraine, unnötig knapp, nachdem man bereits 2:0 geführt hatte. Weil die Defensive daraufhin etwas schläfrig wurde, arbeitete sich die Ukraine jedoch zurück ins Spiel und glich zwischenzeitlich aus. Am Ende war der Sieg aber verdient aus holländischer Sicht.

Am zweiten und dritten Spieltag folgten sodann lockerleichte Siege gegen Österreich (2:0) und Nordmazedonien (3:0). Interessant: Die Niederländer haben bereits drei Spieler mit mindestens zwei Toren in ihren Reihen: Depay und Dumfries kommen auf zwei Treffer, Kapitän Wijnaldum sogar auf drei.

Stichwort Wijnaldum: Auf den bevorstehenden Austragungsort des Achtelfinals (Budapest) angesprochen, gab der Teamleader an, im Fall von rassistischen oder diskriminierenden Zwischenfällen auf Hilfe der UEFA zu hoffen – und notfalls auf einen Abbruch. Ein wichtiges Statement zeigt, dass bei Oranje nicht nur fußballerisch Vieles richtig läuft.

Personalien Niederlande

Bondscoach de Boer braucht seine bisherige Startformation nicht groß zu überdenken. Einzig Wout Weghorst könnte als Zielspieler im Sturm gegen tiefstehende Tschechen hilfreich sein.

Voraussichtliche Aufstellung: Stekelenburg – Dumfries, de Vrij, de Ligt, Blind, van Aanholt – Gravenberch, F. de Jong – Wijnaldum – Depay, Malen

zurück zum menü ↑

Formkurve Tschechien

Die letzten drei Ergebnisse: 0:1 vs. England, 1:1 vs. Kroatien, 2:0 vs. Schottland

Tschechien gehört bislang zu den positiven Überraschungen des Turniers: Vier Punkte holte der deutsche Nachbar, und wären die Kroaten nicht auf den letzten Drücker noch in den WM-2018-Modus geswitcht, hätte das sogar für Rang 2 gereicht.

Verdient wäre er gewesen. Zum Auftakt der Gruppenphase bezwang das Team Schottland mit 2:0, wobei Stürmer Schick vermutlich das Tor des Turniers schoss: Nach einem Ballgewinn und schnellem Umschalten überwand er den gegnerischen Keeper aus 55 Metern!

Im zweiten Spiel wartete dann mit Kroatien ein anderes Kaliber, doch auch diesem hielten die Tschechen stand. Erneut war Schick, der sich erst eine blutige Nase holte (Foul) und dann den fälligen Elfmeter verwandelte, der Mann des Tages aus tschechischer Sicht. Dieses Mal genügte sein Treffer jedoch nicht zum Sieg, da man den verdienten kroatischen Ausgleich hinnehmen musste.

Wo letztendlich die Grenzen dieses Teams liegen, zeigte sich im finalen Gruppenspiel gegen England: Offensiv fehlte gegen einen derart gut sortierten Gegner jegliche Durchschlagskraft, auch weil man alle Hände zu tun hatte, dessen Angreifer vom Scoren abzuhalten. Letztlich ging die knappe 0:1-Pleite in Ordnung – und bereitet leider Sorgen, ob das Team dem gut aufgelegten Achtelfinalgegner aus den Niederlanden gewachsen ist.

Personalien Tschechien

Die Tschechen könnten wie folgt auflaufen:

Voraussichtliche Aufstellung: Vaclik – Coufal, Celustka, Kalas, Boril – Holes, Soucek – Masopust, Darida, Jankto – Schick

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 1,67 3,80 5,25
bet365 Erfahrungen 1,66 3,75 5,50
Bet-at-home Test 1,68 3,85 5,20

zurück zum menü ↑

Tipp

Klarer Fall: Die Niederlande geht favorisiert ins Duell – und dürfte ihrem Status auch gerecht werden. Zu stabil, zu schlagkräftig wirkte Oranje in der Gruppenphase, als dass das Team nun über die respektablen, aber individuell limitierten Tschechen stolpern könnte.

Tipp: Sieg für die Niederlande – 1,68 bet-at-home

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de