England – Schottland Tipp 18.06.2021

Am zweiten Spieltag der Europameisterschaft 2021 kommt es in Gruppe D zu einer der sicherlich prestigeträchtigsten Begegnungen, die das Turnier zu bieten hat. In Wembley trifft England am Freitag, 18. Juni 2021 (Anstoß: 21 Uhr) auf Schottland und will die Vormachtstellung auf der Insel unterstreichen.

Nach dem 1:0-Auftaktsieg gegen Kroatien kann England zudem mit einem weiteren Erfolg schon das Achtelfinale buchen, während Schottland nach der 0:2-Pleite gegen Tschechien ein vorzeitiges Aus drohen könnte.

Tabelle vor dem Spiel

Team S U N Pkt.
Tschechien 1 0 0 3
England 1 0 0 3
Kroatien 0 0 1 0
Schottland 0 0 1 0

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Sieg England
📊 Quote: 1,33
Wettanbieter: Unibet
🎁 Bonus: 400% bis 80€

Direktvergleich England – Schottland

Schon 114 Mal trafen die beiden Nachbarn aufeinander. Mit 48 Siegen weist England dabei nur die etwas bessere Bilanz gegenüber 25 Unentschieden und 41 schottischen Erfolgen auf. Das einzige Aufeinandertreffen bei einem großen Turnier war Englands 2:0-Sieg in der Vorrunde der EM 1996.

Die bislang letzten Vergleiche fanden in der Qualifikation für die WM 2018 statt. Einem englischen 3:0-Heimsieg folgte in Schottland ein 2:2.

zurück zum menü ↑

Formkurve England

Spätestens seit dem vierten Platz bei der WM 2018 ist klar, dass England auf dem besten Weg ist, sich unter den absoluten Top-Nationen zu etablieren. Nicht von ungefähr zählen die Three Lions, die über eine Vielzahl an herausragenden Talenten verfügen, auch bei dieser EM zu den Titelkandidaten.

In der Nations League 2020 allerdings wurde mit Platz drei hinter Belgien und Dänemark auch deutlich, dass noch das eine oder andere Quäntchen fehlt. Die Qualifikation für die WM 2022 in Katar begann die englische Auswahl dafür mit drei Siegen gegen San Marino (5:0), in Albanien (2:0) und gegen Polen (2:1). Und auch in der Vorbereitung auf die EURO wurden beide Testspiele gegen Österreich und Rumänien gewonnen, wenn auch jeweils nur knapp mit 1:0.

Dieses Resultat stand dann auch beim EM-Auftakt gegen Kroatien zugunsten Englands auf der Anzeigetafel und verdeutlichte bei einer exzellenten Bilanz von nur einem Gegentor in den sechs Partien des Jahres 2021 die Qualität der englischen Defensive.

Personalien England

Nach dem mit der zumindest teilweise überraschenden Aufstellung, etwa mit Kieran Trippier als Linksverteidiger und Raheem Sterling statt Marcus Rashford davor, gegen Kroatien der allseits erhoffte Auftaktsieg eingefahren wurde, dürfte Trainer Gareth Southgate nicht groß umbauen.

Für den eigentlichen Abwehrchef Harry Maguire dürfte nach wochenlanger Verletzungspause die Anfangsformation ohnehin noch zu früh kommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Pickford – Walker, Stones, Mings, Trippier – Rice, Phillips, Mount – Foden, Kane, Sterling

zurück zum menü ↑

Formkurve Schottland

23 Jahre lang musste die schottische Nationalmannschaft auf die Teilnahme an einem großen Turnier warten, ehe diese Durststrecke am Montag mit dem Auftaktspiel gegen Tschechien endlich beendet wurde – allerdings bei der 0:2-Niederlage sicherlich nicht mit dem erhofften Ergebnis. Dabei war man im Lager der Breavehearts im Vorfeld der EURO durchaus zuversichtlich gestimmt.

Denn die beiden EM-Tests in den Niederlanden (2:2) und gegen Luxemburg (1:0) verliefen ordentlich bis gut, nachdem im März gegen Österreich (2:2), in Israel (1:1) und gegen die Färöer (4:0) ein ebenfalls solider Start in die Qualifikation für die WM 2022, das nächste große Ziel, gelungen war. Gegen Tschechien scheiterte Schottland dann aber letztlich an der eigenen Harmlosigkeit sowie daran, dass der Gegner mit Patrik Schick einen Stürmer von Top-Format in seinen Reihen hatte.

Personalien Schottland

Die Hoffnung auf einen Einsatz des gegen Tschechien kurzfristig angeschlagen ausgefallenen Kieran Tierney ist intakt, wobei die Rückkehr des Arsenal-Profis mutmaßlich nicht die einzige Umstellung wäre. Gerade in der Offensive könnte sich Trainer Steve Clarke für eine andere Besetzung entscheiden und etwa den am Montag nur eingewechselten Che Adams von Beginn an bringen.

Voraussichtliche Aufstellung: Marshall – Hendry, Hanley, Tierney – O'Donnell, McTominay, McGinn, Armstrong, Robertson – Dykes, Adams

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 1,35 5,25 9,50
bet365 Erfahrungen 1,30 5,50 10,00
Bet-at-home Test 1,31 5,40 10,00

zurück zum menü ↑

Tipp

England war zwar gegen Kroatien noch lange nicht auf Top-Niveau, verfügt deshalb aber auch noch über Steigerungspotential. Dass die Three Lions deutlich besser besetzt sind als der Nachbar aus dem Norden, steht ohnehin außer Frage.

Und weil England zudem über den Heimvorteil verfügt, gehen wir von einem Sieg von Harry Kane und Co. aus, der aufgrund der schottischen Harmlosigkeit auch erneut zu Null ausfallen könnte.

Tipp: Sieg England – 1,35 Unibet (jetzt mit 400% Bonus)

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de