England – Kroatien Tipp 13.06.2021

Zum Auftakt der Gruppe D steigt direkt eines der Highlights, das die Vorrunde der Europameisterschaft 2021 zu bieten hat. Am Sonntag, 13. Juni 2021 (Anstoß: 15 Uhr), kommt es im Londoner Wembley-Stadion zum Duell zwischen England und Kroatien, die bei der WM 2018 noch im Halbfinale aufeinandergetroffen sind.

Beide sind mit Blick auf die Gruppenkonkurrenten Tschechien und Schottland sicherlich favorisiert, aber natürlich wollen die Three Lions und die Vatreni jeweils nicht mit einem Misserfolg ins Turnier starten.

Direktvergleich England – Kroatien

Seit dem Zerfall Jugoslawiens trafen England und Kroatien zehn Mal aufeinander. Die Hälfte dieser Begegnungen entschied England für sich, während Kroatien bei zwei Unentschieden drei Mal die Oberhand behielt – so auch im WM-Halbfinale 2018, das die Vatreni nach früher englischer Führung in der Verlängerung mit 2:1 für sich entscheiden konnten. In der Nations League 2018/19 revanchierte sich England dafür mit einem 2:1-Heimsieg und einem 0:0 in Kroatien.

zurück zum menü ↑

Formkurve England

Erstmals seit der EM 1996 hat eine englische Nationalmannschaft bei der WM 2018 bei einem großen Turnier das Halbfinale erreicht. Auch wenn dann Schluss war und auch das Spiel um Platz drei gegen Belgien verloren wurde, hat der Vorstoß unter die letzten Vier die positive Entwicklung im englischen Fußball untermauert.

Auch die Qualifikation für die EM 2021 meisterte die Mannschaft von Trainer Gareth Southgate als Gruppensieger vor Tschechien, dem Kosovo, Bulgarien und Montenegro überzeugend. In der Nations League 2020 reichte es zwar nur zu Platz drei hinter Belgien und den punktgleichen Dänen, aber dafür legte England in der Qualifikation für die WM 2022 in Katar mit drei Siegen gegen San Marino (5:0), in Albanien (2:0) und gegen Polen (2:1) einen makellosen Start hin.

Auch die beiden EM-Testspiele gegen Österreich und Rumänien wurden gewonnen, indes jeweils nur knapp mit 1:0. Gerade offensiv scheint damit noch Luft nach oben vorhanden.

Personalien England

Während der Ausfall von Torwart Nick Pope und Innenverteidiger Joe Gomez schon länger klar war, verletzte sich Trent Alexander-Arnold gegen Österreich und musste aus dem EM-Kader gestrichen werden.

Abzuwarten bleibt, ob Abwehrchef Harry Maguire nach einer Anfang Mai erlittenen Sprunggelenksverletzung rechtzeitig für das Auftaktspiel fit wird. Falls nicht, rücken Conor Coady oder Tyrone Mings in die Innenverteidigung.

Voraussichtliche Aufstellung: Pickford – Walker, Stones, Maguire, Chilwell – Henderson, Rice, Mount – Rashford, Kane, Foden

zurück zum menü ↑

Formkurve Kroatien

Nach der 2:4-Niederlage im WM-Finale 2018 gegen Frankreich haben mit Mario Mandzukic und Ivan Rakitic zwar langjährige Leistungsträger ihre Nationalmannschaftskarriere beendet, aber dennoch löste Kroatien anschließend als Gruppensieger vor Wales, der Slowakei, Ungarn und Aserbaidschan weitgehend souverän das Ticket zur EM-Endrunde.

Nicht ganz so gut lief es in der Nations League, in der im Herbst drei Punkte aus sechs Spielen nur hauchdünn zum vorletzten Platz vor den punktgleichen Schweden, aber deutlich hinter Frankreich und Portugal reichten. In der Qualifikation für die WM 2022 blieb Kroatien mit einer 0:1-Niederlage in Slowenien in den Startlöchern hängen, fuhr dann aber immerhin die allseits erwarteten sechs Punkte gegen Zypern (1:0) und Malta (3:0) ein.

Dass aktuell ein gutes Stück zum Top-Level von 2018 fehlt, lässt sich dennoch nicht verhehlen. Das wird auch deutlich beim Blick auf die suboptimal verlaufenen EM-Vorbereitungsspiele gegen Armenien (1:1) und in Belgien (0:1).

Personalien Kroatien

Das kroatische Aufgebot wird nach wie vor angeführt vom trotz seiner 35 Jahre noch immer herausragenden Luka Modric, der weitere langjährige Nationalspieler wie Ivan Perisic, Marcelo Brozovic oder Dejan Lovren an seiner Seite weiß. Letzterer ist zwar leicht angeschlagen, sollte gegen England aber auflaufen können.

Voraussichtliche Aufstellung: Livakovic – Vrsaljko, Vida, Lovren, Barisic – Brozovic, Modric, Kovacic – Kramaric, Petkovic, Perisic

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 1,70 3,60 5,50
bet365 Erfahrungen 1,66 3,60 5,50
Bet-at-home Test 1,68 3,60 5,40

zurück zum menü ↑

Tipp

Kroatien verfügt nach wie vor über gehobene Qualität, doch das Momentum wie noch bei der WM 2018 haben die Vatreni diesmal nicht zwingend auf ihrer Seite. Die englische Auswahl agierte in der Vorbereitung zwar auch noch nicht auf Top-Niveau, hat aber fraglos das Potential, ein entsprechendes Level zu erreichen und wird unserer Einschätzung nach zum Auftakt mit den eigenen Fans im Rücken auch siegen.

Tipp: Sieg England – 1,70 Merkur Sports (Xtip)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de