England – Dänemark Tipp 07.07.2021 EM Halbfinale

Football’s coming home! Aktuell wird diese Hymne so innbrünstig gesungen wie lange nicht mehr. Kein Wunder: Das Finale der Euro 2020 wird im Wembley Stadion steigen – und die Engländer stehen im Halbfinale!

Dort treffen sie auf die Überraschung des Turniers: Dänemark. Nach einem traumatischen Start ins Turnier haben sich die Nordeuropäer zur Feel-Good-Story des Wettbewerbs entwickelt, weshalb es für Fußball-Romantiker kaum ein schöneres Spiel geben kann als dieses bevorstehende Halbfinale. Bleibt die Frage: Wer gewinnt?

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Sieg England ohne Gegentor
📊 Quote: 2,43
Wettanbieter: Unibet
🎁 Bonus: 400% bis 80€

Direktvergleich England – Dänemark

14 Mal haben sich England und Dänemark bereits duelliert. Meistens mit dem besseren Ende für die Three Lions: Sieben Siege konnten sie davontragen, wohingegen den Dänen erst vier Erfolge gelangen.

Immerhin: Beim einzigen EM-Match der Nationen, 1992, holte Dänemark ein Remis heraus (0:0) – und wurde am Ende sensationell Europameister!

zurück zum menü ↑

Formkurve England

Die letzten drei Ergebnisse: 4:0 vs. Ukraine, 2:0 vs. Deutschland, 1:0 vs. Tschchien

Jetzt beginnen sie auch noch zu zaubern! 4:0 fegten die Engländer im Viertelfinale der EM 2021 über die bemitleidenswerte Ukraine hinweg. Es war eine Machtdemonstration: Schon nach wenigen Minuten erzielte Harry Kane die Führung, anschließend dominierte man das Geschehen spielend.

Harry Maguire erzielte das 2:0 nach einem Freistoß, womit die Mannschaft einmal mehr ihre Standardstärke bewies. Danach wurde es rauschhaft: Kane köpfte die Engländer nach einer Traumkombination zum 3:0, später hielt auch Henderson – erneut nach einem Standard – erfolgreich die Birne rein. Auch in der Höhe war der 4:0-Erfolg verdient.

Damit lassen sich zwei Dinge festhalten: Die Engländer bleiben das einzige Team ohne Gegentreffer, und noch wichtiger, sie können auch offensiv dominieren. Bisher hatte man an letzterem Zweifeln können: In den drei Vorrundenspielen schoss England lediglich zwei Treffer. Erst im Achtelfinale gegen Deutschland (2:0) taute das Team auf, ohne jedoch spielerisch zu glänzen.

Nun gilt es, die aktuelle Welle weiterzureiten und die aufsteigende Form zu bestätigen.

Personalien England

Folgende Formation scheint denkbar.

Voraussichtliche Aufstellung: Pickford – Walker, Stones, Maguire – Trippier, Philipps, Rice, Shaw – Foden, Kane, Sterling

zurück zum menü ↑

Formkurve Dänemark

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. Tschechien, 4:0 vs. Wales, 4:1 vs. Russland

Was für ein unfassbares Turnier: Erst erleidet Dänemarks Topstar Christian Eriksen einen Herzstillstand auf dem Feld, dann verliert das Team unter Schock stehend das Auftaktspiel gegen Finnland (0:1). Nur dank einer Energieleistung im dritten Gruppenspiel gegen Russland (4:1) rettete man sich noch ins Achtelfinale. Nun, zwei exzellente Spiele später, steht das Team in der Runde der letzten Vier!

Im Achtelfinale hatte es die Mannschaft mit Wales zu tun bekommen: Eine dankbare Aufgabe, wie sich mit der Zeit zeigte, denn der Offensivpower der Dänen hatten die Briten nichts entgegenzusetzen (4:0). Etwas schwieriger wurde es dann gegen Tschechien (2:1), doch auch diesen Gegner schlugen die Dänen verdient.

Mit drei Toren in diesen beiden K.o.-Spielen stieg Kasper Dolberg, der zunächst nur Leipzigs Angreifer Poulsen ersetzen sollte, zum Mann der Stunde auf – doch es sind viele Namen, die im dänischen Team kräftig Eigenwerbung betreiben: Damsgaard, Braithwaite, Maehle, Poulsen, Kjaer, selbst Trainer Hujlmand ist im Moment ein Shootingstar.

Trotz all des berechtigten Lobs sollte man jedoch auch auf die Euphoriebremse treten: Von allen verbliebenen Teams hatten die Dänen den klar einfachsten Weg ins Halbfinale. Eigentlich treffen sie mit den Engländern erstmals seit der Vorrunde wieder auf einen Topgegner: Damals stand die Mannschaft den Belgiern gegenüber – und verlor trotz Führung 1:2.

Personalien Dänemark

Die meisten Spieler haben ihren Posten sicher. Einzig Poulsen drängt mit seiner Dynamik in die Startelf. Womöglich wird Damsgaard ihm weichen müssen.

Voraussichtliche Aufstellung: Schmeichel – Christensen, Kjaer, Vestergaard – Stryger Larsen, Maehle – Höjbjerg, Delaney – Braithwaite, Dolberg, Damsgard

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 1,70 3,70 5,50
bet365 Erfahrungen 1,72 3,60 5,25
Bet-at-home Test 1,69 3,65 5,40

zurück zum menü ↑

Tipp

Dänemark ist schon jetzt der Sieger der Herzen – doch sportlich wird im Achtelfinale Schluss sein. Schließlich ist zu erwarten, dass Englands Top-Defensive die Dänen jäh ausbremst. Im Angriffsspiel wiederum zeigten die Three Lions klar aufsteigende Form, weshalb sie die dänische Elf vor mindestens so große Probleme stellen dürfte wie im zweiten Gruppenspiel die Belgier.

Unterm Strich sprechen die Argumente daher für den Favoriten aus England – und wir haben den Heimvorteil noch nicht mal genannt!

Tipp: Im Bet-Builder bei Unibet einfach die Kombiwette spielen aus England gewinnt und Beide Teams treffen „NEIN“ – Gesamtquote 2,43 Unibet

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de