Deutschland – Ungarn Tipp 23.06.2021

Am Mittwoch, 23. Juni 2021 (Anstoß: 21 Uhr) hat die deutsche Nationalmannschaft den Einzug ins Achtelfinale der Europameisterschaft in der eigenen Hand. Deutschland geht mit drei Punkten als Tabellenzweiter der Gruppe F ins letzte Vorrundenspiel gegen Ungarn, das nur einen Zähler auf dem Konto hat und in München gewinnen muss, um noch die Chance zu haben, als einer der besten Gruppendritten weiterzukommen oder bei einem französischen Sieg über Portugal sogar noch Zweiter zu werden.

Deutschland würde unterdessen ein Unentschieden für Platz zwei genügen, wenn Portugal nicht gegen Frankreich gewinnt – und definitiv auch, um zu den vier besten Gruppendritten zu gehören.

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: -1 Deutschland
📊 Quote: 1,53
Wettanbieter: betway
🎁 Bonus: 100% bis 100€

Direktvergleich Deutschland – Ungarn

Mit 13 Siegen, zehn Unentschieden und elf Niederlagen weist die deutsche Nationalmannschaft nur eine leicht positive Bilanz gegen Ungarn auf, das sich in der Vergangenheit nicht selten als unangenehmer Gegner erwiesen hat.

Pflichtspiele allerdings gab es zwischen beiden Nationen nur drei. Bei den Olympischen Spielen 1912 (3:1) gewann Ungarn ebenso wie in der Vorrunde der WM 1954 (8:3). Das mit Abstand berühmteste Duell freilich ist das Finale der gleichen Weltmeisterschaft, das Deutschland nach 0:2-Rückstand noch 3:2 gewinnen konnte.

zurück zum menü ↑

Formkurve Deutschland

Nach der peinlichen 1:2-Niederlage Ende März gegen Nordmazedonien hat sich die deutsche Nationalmannschaft in der EM-Vorbereitung gegen Dänemark (1:1) und Lettland (7:1) verbessert präsentiert. Alles perfekt lief in den beiden Tests aber nicht und erst recht nicht zum EM-Start gegen Frankreich.

Zwar hatte die DFB-Elf ein optisches Übergewicht, erweckte aber gegen reifere Franzosen eigentlich nie den Eindruck, die Partie unter Kontrolle zu haben und verlor letztlich durch ein unglückliches Eigentor von Mats Hummels mit 0:1. Gegen Portugal war der DFB-Auswahl dann aber von Anfang an der Wille anzumerken, Wiedergutmachung betreiben zu wollen.

Dabei ließ sich Deutschland auch von einem Rückstand fast aus dem Nichts nicht aus dem Konzept bringen und verdiente sich mit über weite Strecken druckvollem Offensivfußball einen 4:2-Sieg gegen den Titelverteidiger.

Personalien Deutschland

Davon ausgehend, dass die gegen Portugal leicht angeschlagen ausgewechselten Ilkay Gündogan, Mats Hummels und Robin Gosens zur Verfügung stehen, wäre es eine Überraschung, wenn Bundestrainer Löw seine Startelf umbauen würde. Lukas Klostermann und Jonas Hofmann, die sich jeweils im Training verletzten, sind derweil keine Optionen.

Anders als Leon Goretzka, der sich nach auskuriertem Muskelfaserriss gegen Portugal als Joker zurückmeldete.

Voraussichtliche Aufstellung: Neuer – Ginter, Hummels, Rüdiger – Kimmich, Gündogan, Kroos, Gosens – Havertz, Gnabry, Müller

zurück zum menü ↑

Formkurve Ungarn

In den letzten beiden Testspielen gegen Zypern (1:0) und Irland (0:0) hat die ungarische Nationalmannschaft in Erwartung der starken EM-Gruppengegner bereits verstärkten Wert auf die Defensive gelegt. Durchaus erfolgreich, wie die Ergebnisse erkennen lassen und sich dann auch im Auftaktspiel gegen Portugal bestätigte.

Mit der Unterstützung eines rappelvollen Stadions in Budapest bot die Mannschaft von Trainer Marco Rossi dem Titelverteidiger lange Paroli. Durch einen unglücklichen, weil abgefälschten Gegentreffer in der 84. Minute gerieten die Magyaren spät aber doch noch auf die Verliererstraße und kassierten sogar noch zwei weitere Gegentreffer zu einer letztlich zu hoch ausgefallenen 0:3-Niederlage.

Gegen Frankreich präsentierte sich Ungarn in einer wahren Hitzeschlacht abermals voller Leidenschaft und Einsatzwillen. Gegen den Weltmeister ging Ungarn kurz vor der Pause durch Attila Fiola nicht einmal unverdient in Führung, musste dem hohen Tempo und der individuellen Qualität des Gegners aber dann Tribut zollen. Immerhin aber wurde nach dem französischen Ausgleich zum 1:1 der erste EM-Punkt mit etwas Glück, vor allem aber auch viel Geschick verteidigt.

Personalien Ungarn

In Abwesenheit der verletzungsbedingt nicht für den EM-Kader nominierten Kreativkräfte Dominik Szoboszlai und Zsolt Kalmar hat sich an den ersten beiden Spieltagen eine Mannschaft gefunden, die wieder allenfalls punktuell verändert werden dürfte.

Sofern sich alle Akteure nach dem intensiven Match gegen Frankreich fit melden, könnte das gleiche Team erneut beginnen. Auch Adam Szalai, der gegen Frankreich früh wegen Kreislaufproblemen vom Feld musste, sollte bereit sein.

Voraussichtliche Aufstellung: Gulacsi – Botka, Orban, At. Szalai – Nego, Kleinheisler, Nagy, Schäfer, Fiola – Ad. Szalai, Sallai

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 1,17 7,50 15,00
bet365 Erfahrungen 1,16 7,50 15,00
Bet-at-home Test 1,16 7,60 18,00

zurück zum menü ↑

Tipp

Deutschland ist fraglos besser besetzt und scheint mit dem Sieg über Portugal richtig Fahrt aufgenommen zu haben. Ungarn hat sich bisher zwar teuer verkauft, allerdings auch zwei Mal mit dem Publikum in Budapest als wichtigem Faktor im Rücken. In München fällt der Heimvorteil nun weg. Auch deshalb glauben wir, dass Ungarn gegen Deutschland klar den Kürzeren ziehen wird.

Tipp: Handicap Sieg Deutschland – 1,53 Betway

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de