Dänemark – Finnland Tipp 12.06.2021

Am zweiten Tag der Europameisterschaft 2021 geht es auch in Gruppe B los. Bevor am Abend Belgien und Russland aufeinandertreffen, kommt es am Samstag, 12. Juni 2021 (Anstoß: 18 Uhr), zum skandinavischen Duell zwischen Dänemark und Finnland.

In Kopenhagen genießt die dänische Mannschaft dabei Heimrecht und kann in einem zu rund einem Drittel gefüllten Stadion Parken auch auf Unterstützung von den Rängen setzen.

Direktvergleich Dänemark – Finnland

Schon 57 Vergleiche gab es zwischen beiden Nationen. Mit 38 Siegen weist Dänemark dabei die klar bessere Bilanz auf, während für Finnland bei neun Unentschieden nur zehn Erfolge notiert sind.  Auch beide bisherigen Pflichtspiele in der Qualifikation für die EM 1988 gewann Dänemark, jeweils aber nur knapp mit 1:0.

zurück zum menü ↑

Formkurve Dänemark

Nach dem unglücklichen Aus nach Elfmeterschießen im Achtelfinale der WM 2018 gegen den späteren Vize-Weltmeister Kroatien hat sich Dänemark als Gruppenzweiter hinter der Schweiz, aber vor Irland, Georgien und Gibraltar für die EM 2021 qualifiziert. Danach landete die dänische Auswahl in Gruppe A2 der Nations League 2020 vor England und Island auf Rang zwei und musste nur Belgien den Gruppensieg überlassen.

Ins Jahr 2021 ist die Mannschaft von Trainer Kasper Hjulmand im März dann mit drei Siegen in der Qualifikation für die WM 2022 in Israel (2:0), gegen die Republik Moldau (8:0) und in Österreich (4:0) überragend gestartet. In der unmittelbaren Vorbereitung auf die EM-Endrunde trennte sich Dänemark vergangene Woche zunächst auf neutralem Platz in Innsbruck von Deutschland mit 1:1 und bezwang dann Bosnien-Herzegowina mit 2:0.

Personalien Dänemark

In der Startelf von Trainer Hjulmand sind vor dem Auftakt noch einige Plätze umkämpft. Insbesondere auf den Außenverteidigerpositionen und im Angriff dürfen sich jeweils noch mehrere Akteure Chancen ausrechnen. Eng werden könnte es für Robert Skov, der gegen Bosnien-Herzegowina angeschlagen ausgewechselt werden musste.

Voraussichtliche Aufstellung: Schmeichel – Stryger Larsen, Kjaer, Christensen, Maehle – Wass, Eriksen, Höjbjerg – Poulsen, Dolberg, Braithwaite

zurück zum menü ↑

Formkurve Finnland

Oft hat es Finnland probiert, doch stets ist das Team aus dem hohen Norden Europas in den Qualifikationsrunden für Welt- und Europameisterschaft mehr oder weniger deutlich gescheitert – bis zur Quali für die EURO 2021, die die Mannschaft von Trainer Markku Kanerva vor Griechenland, Bosnien-Herzegowina, Armenien und Liechtenstein auf dem zweiten Platz abschloss. Lediglich Italien musste die finnische Auswahl in der Abschlusstabelle den Vortritt lassen.

Das gute Abschneiden bestätigte Finnland anschließend auch in der Nations League 2020 und belegte wiederum Platz zwei, diesmal hinter Wales, aber vor Irland und Bulgarien. In der WM-Qualifikation 2022 ging es für die finnische Elf hingegen mit Unentschieden gegen Bosnien-Herzegowina (2:2) und in der Ukraine (1:1) eher durchwachsen los.

Die beiden Testspiele während der EM-Vorbereitung wurden dann in Schweden (0:2) und gegen Estland (0:1) beide sogar verloren, sodass das Selbstvertrauen vor dem Auftaktmatch ein wenig angeknackst sein könnte.

Personalien Finnland

Finnland ist grundsätzlich flexibel und auch dazu in der Lage, mit einer Viererkette zu starten. Doch die letzten Eindrücke lassen eine eher defensive Ausrichtung mit Dreier- bzw. situativ meist eher einer Fünferkette erwarten, wobei auf einigen Positionen knappe Entscheidungen zwischen Spielern auf ähnlichem qualitativen Niveau fallen werden. Anders als gegen Estland dürfte Torjäger und Hoffnungsträger Teemu Pukki von Beginn an stürmen.

Voraussichtliche Aufstellung: Hradecky – Väisänen, Arajuuri, Toivio – Alho, Sparv, Lod, Kamara, Raitala – Pukki, Pohjanpalo

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 1,47 4,10 7,75
bet365 Erfahrungen 1,45 4,20 8,00
Bet-at-home Test 1,45 4,10 7,80

zurück zum menü ↑

Tipp

Für Finnland ist es schon ein riesiger Erfolg, bei der EURO überhaupt dabei zu sein. Natürlich träumt man von einem ähnlichen Märchen wie es Island 2016 geschrieben hat, doch die jüngsten Testspiele lassen nur den Schluss zu, dass es für Finnland kaum über die Gruppenphase hinaus reichen wird. Gegen eine starke dänische Mannschaft wäre aus unserer Sicht alles andere als eine finnische Niederlage eine Überraschung.

Tipp: Sieg Dänemark – 1,50 Sportingbet

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de