Erzgebirge Aue – Hamburger SV Tipp 29.02.2020 – 2. Bundesliga

Tipp: Sieg Hamburger SV

Nach der Derbypleite gegen den FC St. Pauli steht für den Hamburger SV am Samstag, 29. Februar 2020 (Anstoß: 13 Uhr), bei Erzgebirge Aue einiges auf dem Spiel. Einerseits muss nach der herben Enttäuschung mit Blick auf die Stimmung im Umfeld eine Reaktion folgen, andererseits aber auch wegen der Tabelle und nun drei Punkten Rückstand auf die direkten Aufstiegsplätze. Aue wartet unterdessen im Jahr 2020 noch immer auf den ersten Sieg, befindet sich aber dank der guten Hinrunde nach wie vor in komfortabler Position den frühestmöglichen Klassenerhalt betreffend.

Direktvergleich Erzgebirge Aue – Hamburger SV

Erst vier Duelle gab es bisher zwischen beiden Klubs und noch wartet Aue auf den ersten Sieg. Im ersten Aufeinandertreffen setzte sich der HSV 2000/01 in der ersten Pokalrunde mit einem 3:0 in Aue durch. Vergangene Saison siegte Hamburg in Aue mit 3:1, kam aber zu Hause nicht über ein 1:1 hinaus. Dafür ging das Hinspiel der laufenden Saison mit 4:0 klar an die Hanseaten.

Formkurve Erzgebirge Aue

Mit 29 Punkten aus den 18 Spielen vor der Winterpause hat Erzgebirge Aue die Erwartungen deutlich übertroffen und sich auch vom ebenso früh wie überraschend vollzogenen Trainerwechsel von Daniel Meyer zu Dirk Schuster nicht vom Weg abbringen lassen. Nichtsdestotrotz war man vor dem Start ins neue Jahr zurückhaltend und das offenbar nicht ganz unbegründet. Denn die ersten Spiele nach Weihnachen verliefen alles andere als erhofft. Zunächst verlor Aue beim SV Wehen Wiesbaden mit einem ganz schwachen Auftritt mit 0:1, konnte dafür aber Spitzenreiter Arminia Bielefeld ein 0:0 abtrotzen. Danach allerdings wurde beim VfB Stuttgart (0:3) und gegen Holstein Kiel (1:2) zweimal hintereinander verloren, wobei die Pleite gegen Kiel zugleich die erste Heimniederlage war. Am vergangenen Wochenende reichte es beim VfL Osnabrück (0:0) immerhin zu einem Punkt. Sorgen bereitet indes die Offensive nach nur einem Tor in den fünf Partien des Jahres 2020.

Personalien Erzgebirge Aue

Mit der Versetzung von Marko Mihojevic und Florian Krüger auf die Ersatzbank hat Trainer Schuster in Osnabrück für eine Überraschung gesorgt. Weil die Leistung aber insgesamt ein Schritt in die richtige Richtung war, dürfte es auf eine unveränderte Elf hinauslaufen.

Voraussichtliche Aufstellung: Männel – Gonther, Samson, Rasmussen – Strauß, Fandrich, Riese, Rizzuto – Hochscheidt – Nazarov, Testroet

Erzgebirge Aue - Hamburger SV Tipp 29.02.2020 - 2. Bundesliga

Formkurve Hamburger SV

In Hamburg geht die Angst vor einem neuerlichen Negativlauf, der vor einem Jahr den direkten Wiederaufstieg gekostet hat, um. Auch schon vor Weihnachen folgten auf starke 24 Zähler aus den ersten elf Begegnungen nur noch sieben Punkte aus den sieben Spielen bis zum Jahresende. Nun hat der HSV wieder einen bärenstarken Start ins neue Jahr hingelegt und die ersten drei Spiele gegen den 1. FC Nürnberg (4:1), beim VfL Bochum (3:1) und gegen den Karlsruher SC (2:0) allesamt gewonnen. Schon das 1:1 danach bei Hannover 96 war aber spielerisch ein deutlicher Rückschritt, auch wenn in letzter Sekunde zumindest noch ein Punkt gerettet werden konnte. Im Derby gegen den FC St. Pauli begann der HSV am letzten Wochenende gut, verpasste aber eine frühe Führung und geriet mehr und mehr außer Tritt, sodass die 0:2-Niederlage am Ende durchaus in Ordnung ging.

Personalien Hamburger SV

Nach der Derbypleite sind mehrere Änderungen im Bereich des Möglichen. Jan Gyamerah, Josha Vagnoman und Jeremy Dudziak stehen zwar weiterhin nicht zur Verfügung, doch Adrian Fein könnte nach seiner Jochbein-OP mit Gesichtsmaske spielen.

Voraussichtliche Aufstellung: Heuer Fernandes – Beyer, Letschert, van Drongelen, Leibold – Fein – Jatta, Schaub, Hunt, Kittel – Hinterseer

Fazit und Tipp

Aue plagen trotz der leichten Fortschritte in Osnabrück derzeit einige Probleme, zumal zuletzt auch der Heimnimbus verloren gegangen ist. Der HSV wird derweil alles daran setzen, die Derbyschlappe wettzumachen, was mit einer konzentrierten Vorstellung auch gelingen sollte.

Tipp: Sieg Hamburger SV

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de