Eintracht Frankfurt – RB Leipzig Tipp 25.01.2020 Bundesliga

Unser Tipp: Timo Werner trifft 

Die Eintracht empfängt den Tabellenführer: Am 19. Spieltag ist RB Leipzig zu Gast in Frankfurt. Sowohl der Herbstmeister als auch die Hessen feierten einen gelungenen Start in die Rückrunde – doch für die Gastgeber dürfte es schwer werden, den Positivtrend zu bestätigen.

Direktvergleich Eintracht Frankfurt – RB Leipzig

Sieben Mal standen sich Eintracht Frankfurt und RB Leipzig bislang gegenüber. Drei Spiele konnten die Bullen gewinnen, Frankfurt siegte nur einmal.

In der Hinrunde feierte Julian Nagelsmann gegen die Eintracht sein Heim-Debüt als RB-Coach: Damals gewann Leipzig 2:1.

Formkurve Eintracht Frankfurt

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. TSG Hoffenheim, 1:2 vs. Hertha BSC, 1:2 vs. SC Paderborn 07

Die Eintracht ist zurück auf der Erfolgsspur! Nach einem katastrophalen Jahresausklang gelang den Hessen zu Beginn der Rückrunde ein starker Auftritt in Hoffenheim.

2:1 setzte sich die Mannschaft in Baden durch, wobei das Ergebnis durchaus hätte höher ausfallen können. Nach zuvor fünf Pflichtspielniederlagen am Stück schrieben die Frankfurter damit endlich wieder positive Schlagzeilen. Bleibt die Frage: Ist der Tabellenelfte nun schon bereit für den Branchprimus Leipzig?

Personalien Eintracht Frankfurt

Am vergangenen Spieltag stimmten nicht nur die drei Punkte positiv, sondern auch die Rückkehr von Kevin Trapp: Der etatmäßige Stammkeeper ist nach überwundener Verletzungsphase wieder einsatzbereit und dürfte für zusätzliche Stabilität sorgen.

Allzu verwaist wirkt das Eintracht-Lazarett allerdings auch nach Trapps Comeback nicht: Mit Marco Russ, Gelson Fernandez, Lucas Torro, Daichi Kimada, Marijan Cavar und Sahverdi Cetin fallen weiterhin etliche Profis aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Trapp – Touré, Abraham, Hinteregger, Ndicka – Rode, Sow – Kostic, Gacinovic, Chandler – Dost

Eintracht Frankfurt - RB Leipzig Tipp 25.01.2020 Bundesliga

Formkurve RB Leipzig

Die letzten drei Ergebnisse: 3:1 vs. Union Berlin, 3:1 vs. FC Augsburg, 3:3 vs. Borussia Dortmund

„Die Herbstmeisterschaft ist mir ehrlich gesagt scheißegal!“

Mit diesen Worten wurde Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann vergangene Woche zitiert. Es war wohl eine Botschaft nach innen: Wir dürfen nicht nachlassen. Ob er da schon ahnte, dass sein Team in Berlin straucheln würde?

60 Minuten lang schaffte es Leipzig nicht, Aufsteiger Union Berlin zu kontrollieren. Schon nach zehn Minuten war man in Rückstand geraten, eine Sensation bahnte sich an. Als jedoch die Schlussphase anbrach, drehte der Wind – plötzlich war RB im Tabellenführer-Modus: Zwei Traumtore von Timo Werner, ein Abstauber von Marcel Sabitzer, und schon war das Spiel gewonnen (3:1).

Stichwort Werner: Der Stürmer hat nun 25 Torbeteiligungen nach 18 Spieltagen auf dem Konto – das gab es noch nie. Ebenfalls Rekord: Leipzig schoss nun zehn Mal in Folge mindestens drei Tore und blieb dabei ungeschlagen (neun Siege). Diese Serie dürfte auch bei der Eintracht nicht reißen.

Personalien RB Leipzig

Julian Nagelsmann hat nach den Bayern den wohl breitesten Kader der Liga zur Verfügung – und daran ändern auch drei Ausfälle nichts. Ibrahima Konaté, Willy Orban und Kevin Kampl fehlen verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung: Gulasci – Mukiele, Klostermann, Upamecano, Halstenberg – Laimer, Adams – Nkunku – Sabitzer, Schick, Werner

Fazit und Tipp

Leipzig brauchte gegen Berlin keine 30 Minuten, um zu zeigen, dass es zwischen den Jahren nicht an Form verloren hat. Mehr muss man nicht wissen: In Frankfurt trifft RB auf einen soliden, aber dennoch klar unterlegenen Gegner, gegen den der Tabellenführer zum elften Mal in Folge drei oder mehr Tore schießen und souverän gewinnen dürfte. Alternativ könnte man auch auf die Tormaschine Werner hoffen!

Unser Tipp: Timo Werner trifft 

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de