Real Madrid – Paris St. Germain Tipp 09.03.2022

Mit seinem goldenen Tor in der Nachspielzeit hat Kylian Mbappe Paris St. Germain im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Real Madrid doch noch eine gute Ausgangsposition verschafft.

Im eigenen Stadion werden die Königlichen am Mittwoch, 9. März 2022 (Anstoß: 21 Uhr), aber natürlich nichts unversucht lassen, um den knappen 0:1-Rückstand gegen die Franzosen zu drehen und doch noch ins Viertelfinale vorzudringen. Dass seit dieser Spielzeit die Auswärtstorregel nicht mehr gilt, ist für Real dabei sicher kein Nachteil.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp PSG kommt weiter
Quote 1,33
Wettanbieter Bet365
Bonus 100€ WettCredits

Santiago Bernabu Stadion

Copyright: Photo by Bagu Blanco/Shutterstock 9037981a – Spanische Flaggen vor dem Real Madrid Stadion

Direktvergleich Real Madrid – Paris St. Germain

Mit dem 1:0-Sieg im Hinspiel hat Paris St. Germain die Gesamtbilanz gegen Real Madrid ausgeglichen gestaltet. Für beide Vereine stehen nach elf Duellen bei drei Unentschieden nun vier Siege zu Buche. In Madrid indes gewann PSG bei fünf Anläufen erst ein Mal und kassierte bei einem Remis drei Niederlagen.

Formkurve Real Madrid

Real Madrid hat die Vorrunde der Champions League als Gruppensieger gemeistert und sich bei fünf Siegen lediglich einen Patzer gegen Sheriff Tiraspol erlaubt. Das Rückspiel sowie jeweils beide Vergleiche mit Inter Mailand und Shakhtar Donezk gewannen die Königlichen dagegen. Einen ersten Titel hat die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti unterdessen Mitte Januar mit der Supercopa eingefahren.

Im Endspiel wurde Athletic Bilbao mit 2:0 besiegt, dann aber nur kurze Zeit später im Viertelfinale der Copa del Rey beim gleichen Gegner mit 0:1 verloren. In der Meisterschaft hält Real Madrid derweil alle Trümpfe in der Hand, obwohl der Start ins neue Jahr mit nur acht Punkten aus fünf Spielen eher durchwachsen verlaufen ist.

Zuletzt allerdings wurden gegen Deportivo Alaves (3:0), bei Rayo Vallecano (1:0) und gegen Real Sociedad San Sebastian (4:1) die optimalen neun Punkte eingefahren und der Vorsprung auf den zweitplatzierten FC Sevilla auf acht Zähler ausgebaut.

Personalien Real Madrid

Mit Ferland Mendy und Casemiro haben sich gleich zwei Akteure im Hinspiel eine Gelbsperre eingehandelt und müssen nun ersetzt werden. Zudem stehen mehr oder weniger große Fragezeichen hinter Toni Kroos und Federico Valverde, die am Sonntag angeschlagen bzw. krank fehlten.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Carvajal, Eder Militao, Alaba, Marcelo – Modric, Fede Valverde, Camavinga – Rodrygo, Benzema, Vinicius Junior

Formkurve Paris St. Germain

Zwei Wochen nach einer 1:3-Niederlage beim FC Nantes hat Paris St. Germain in der Ligue 1 erneut verloren Bei OGC Nizza unterlag die Mannschaft von Trainer Mauricio Pochettino, verfügt aber nach wie vor über ein sehr komfortables Polster, das mit 19 Siegen, fünf Unentschieden und nur einer weiteren Niederlage in den übrigen 25 Begegnungen aufgebaut wurde.

Weil PSG die Meisterschaft kaum mehr zu nehmen ist und im Coupe de France wiederum Nizza (5:6 n.E.) bereits im Achtelfinale Endstation war, kann das Pariser Starensemble den Fokus komplett auf die Champions League richten. Vor dem Sieg gegen Real Madrid wurden gegen Manchester City (2:0), RB Leipzig (3:2) und den Club Brügge (4:1) auch in der Vorrunde alle Heimspiele gewonnen.

Weil in Manchester (1:2), in Leipzig (2:2) und in Brügge (1:1) nur zwei von neun möglichen Punkten eingefahren wurden, reichte es allerdings nur zum zweiten Platz. In Madrid will PSG nun beweisen, in der Königsklasse auch auswärts erfolgreich auftreten zu können.

Personalien Paris St. Germain

Kylian Mbappé, der am Samstag in Nizza gesperrt fehlte, kehrt sicherlich in die Startelf zurück. Ob es auch für Leandro Paredes und Achraf Hakimi reicht, die gegen Nizza angeschlagen passen mussten, ist noch fraglich. Für Ander Herrera, Layvin Kurzawa und an alter Wirkungsstätte auch für Sergio Ramos dürfte die Begegnung hingegen zu früh kommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Donnarumma – Hakimi, Marquinhos, Kimpembe, Nuno Mendes – Danilo Pereira, Paredes, Verratti – Messi, Mbappé, Neymar

Tipp

Real Madrid hat mit dem klaren Sieg nach Rückstand gegen San Sebastian Selbstvertrauen getankt, trifft allerdings sicherlich auf einen Gegner von nochmals anderem Kaliber. Der knappe Vorsprung aus dem Hinspiel ist zudem kein unwesentlicher Vorteil für PSG, das auch davon profitieren könnte, dass Real im Laufe der Partie mehr ins Risiko gehen muss. Die sich dann bietenden Räume werden Mbappe & Co. nutzen, um das Viertelfinale zu sichern.

Tipp: PSG kommt weiter – 1,33 bet365.de (das beste deutschsprachige Wettangebot mit den besten Promotionen für Bestandskunden)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo