Real Madrid – Borussia Mönchengladbach Tipp 09.12.2020

Real Madrid – Borussia Mönchengladbach Tipp 09.12.2020
Real Madrid – Borussia Mönchengladbach Tipp 09.12.2020

Tipp: Sieg Real Madrid - 1,75 Interwetten

Überaus spannend ist die Konstellation in Gruppe B der Champions League, können doch noch alle vier Mannschaften weiterkommen. Die besten Ausgangsposition besitzt dabei Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach mit acht Punkten, würde der Fohlen-Elf doch am Mittwoch, 9. Dezember 2020 (Anstoß: 21 Uhr) bereits ein Unentschieden bei Real Madrid (sieben Punkte) genügen.

Die Königlichen hingegen wären bei einem Remis nur Dritter, sollte Shakhtar Donezk (sieben Punkte) zeitgleich bei Inter Mailand (fünf Punkte) nicht verlieren.

Quoten

Anbieter1X2
Interwetten Test1,753,654,70
Betsson Erfahrungen1,743,805,10
Unibet Test1,753,705,45

zurück zum menü ↑

Direktvergleich

Nach fünf Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Vereinen mit je einem Sieg sowie drei Unentschieden ausgeglichen. Das bessere Ende hatte vor dieser Saison aber immer Real, jeweils wegen der Auswärtstorregelung.

1975/76 setzten sich die Königlichen im Viertelfinale des Europapokals der Landesmeister mit einem 2:2 in Mönchengladbach und einem 1:1 zu Hause durch. 1985/86 drehte Real im Achtelfinale des UEFA-Cups eine 1:5-Auswärtspleite im eigenen Stadion noch mit einem 4:0-Sieg.

zurück zum menü ↑

Formkurve Real Madrid

Mit dem enorm wichtigen Auswärtssieg beim FC Sevilla (1:0) hat Real Madrid am Samstag in der Primera Division den Anschluss nach oben einigermaßen gewahrt, nachdem zuvor aus den Spielen beim FC Valencia (1:4), beim FC Villarreal (1:1) und gegen Deportivo Alaves (1:2) nur ein völlig enttäuschender Punkt herausgesprungen war.

Mit sechs Siegen, zwei Remis und schon drei Niederlagen fällt die Bilanz auf nationaler Ebene indes ebenso durchwachsen aus wie in der Champions League. In der Königsklasse wurde mit Inter Mailand (3:2 zu Hause und 2:0 auswärts) zwar der vermeintliche stärkste Gegner beide Male besiegt, doch bei Borussia Mönchengladbach reichte es nur zu einem 2:2 und gegen Außenseiter Shakhtar Donezk (2:3 zu Hause, 0:2 auswärts) wurde zwei Mal verloren.

Eine erneute Enttäuschung und das Aus gegen Gladbach gilt es nun tunlichst zu vermeiden, würden ansonsten doch auch die Diskussionen um Trainer Zinedine Zidane Fahrt aufnehmen.

Personalien Real Madrid

Durchaus möglich, dass Zidane auf eine Rotation verzichtet und der in Sevilla siegreichen Elf das Vertrauen schenkt. Sollte der zuletzt fehlende Sergio Ramos rechtzeitig fit werden, würde der  Kapitän natürlich beginnen. Daniel Carvajal, Federico Valverde und Eden Hazard dallen derweil weiter aus, während bei Luka Jović und Mariano Díaz die Chance auf die Rückkehr in den Kader vorhanden ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Vazquez, Varane, Nacho, Mendy – Modric, Casemiro, Kroos – Rodrygo, Benzema, Vinicius Junior

zurück zum menü ↑

Formkurve Borussia Mönchengladbach

Nach zuvor kaum zu erwartenden acht Punkten aus den Spielen bei Inter Mailand (2:2), im Hinspiel gegen Real Madrid (2:2) und gegen Shakhtar Donezk (6:0 auswärts, 4:0 zu Hause) hat Borussia Mönchengladbach mit der 2:3-Niederlage im eigenen Stadion vergangene Woche gegen Inter Mailand den vorzeitigen Sprung ins Achtelfinale verpasst. Ein Stück weit passt dieses Ergebnis aber zu einer ingesamt eher wechselhaften Saison.

In der Bundesliga ging es mit nur einem Punkt aus den Spielen bei Borussia Dortmund (0:3) und gegen den 1. FC Union Berlin (1:1) alles andere als gut los, ehe aus den folgenden Partien beim 1. FC Köln (3:1), gegen den VfL Wolfsburg (1:1), beim 1. FSV Mainz 05 (1:0) und gegen RB Leipzig (1:0) starke zehn Zähler geholt wurden. Anschließend allerdings verlor die Mannschaft von Trainer Marco Rose ein spektakuläres Top-Spiel bei Bayer Leverkusen mit 3:4 und kassierte danach gegen den FC Augsburg (1:1) in Überzahl einen späten Ausgleichstreffer. Der FC Schalke 04 (4:1) wurde dafür klar besiegt, doch am vergangenen Wochenende reichte es beim SC Freiburg (2:2) wiederum nur zu einem Remis.

Personalien Borussia Mönchengladbach

Während Jonas Hofmann sicher weiterhin ausfällt, dürfte Ramy Bensebaini nach seiner coronabedingten Quarantäne zumindest in den Kader zurückkehren. Wichtig wäre überdies, dass es einer der in Freiburg angeschlagenen Innenverteidiger Tony Jantschke und Nico Elvedi schafft. Auch, damit Christoph Kramer ins Mittelfeld zurückkehren kann. Die Chancen scheinen dabei bei Jantschke etwas größer.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Lainer, Ginter, Jantschke, Wendt – Kramer, Neuhaus – Herrmann, Stindl, Thuram – Embolo

zurück zum menü ↑

Tipp

Der Sieg in Sevilla dürfte Real Madrid Rückenwind verleihen und mit wieder etwas breiterer Brust ins Spiel gehen lassen. Gelingt es den Königlichen, ihre unbestrittene Qualität von Anfang auf den Platz zu bringen und individuelle Fehler zu vermeiden, wird es für Gladbach nicht zu Zählbarem reichen.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1,75 Interwetten (Interwetten Test im Detail)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de