RB Leipzig – FC Liverpool Tipp 16.02.2021

Nicht in der heimischen Red-Bull-Arena, sondern im Ferenc-Puskas-Stadion in Budapest trifft RB Leipzig im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League auf den FC Liverpool. Aufgrund der aktuellen, coronabedingten Reisebeschränkungen und der fehlenden Zuschauer muss Leipzig am Dienstag, 16. Februar 2021 (Anstoß: 21 Uhr), auf ein echtes Heimrecht verzichten, will sich aber dennoch gegen einen der Mitfavoriten auf den Titelgewinn eine möglichst gute Ausgangsposition für das Rückspiel auf der Insel verschaffen.

Formkurve RB Leipzig

Bei RB Leipzig konnte man an Weihnachten zufrieden Zwischenbilanz ziehen. Während die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann in einer starken Champions-League-Gruppe mit Paris St. Germain, Manchester United und Istanbul Basaksehir FK zumindest Platz zwei ergattern konnte, waren acht Siege, vier Unentschieden und nur eine Niederlage in der Bundesliga eine gute Ausbeute. Das neue Jahr begann dann mit einem 1:0-Sieg beim VfB Stuttgart auch erfolgreich, doch aus den Top-Spielen gegen Borussia Dortmund (1:3) und beim VfL Wolfsburg (2:2) reichte es für die Roten Bullen dann nur zu einem von sechs möglichen Punkten.

Nach einem mühsamen 1:0-Sieg gegen den 1. FC Union Berlin bedeutete eine 2:3-Pleite beim 1. FSV Mainz 05 den nächsten, aber zugleich bis heute auch letzten Dämpfer. Denn nach der Schlappe von Mainz gelang gegen Bayer Leverkusen (1:0) ein Big-Point, ehe der VfL Bochum (4:0) im Achtelfinale des DFB-Pokals nicht die ganz große Hürde war. Auch beim FC Schalke 04 (3:0) feierte Leipzig einen klaren Sieg und fuhr nun am Freitag gegen den FC Augsburg (2:1) den nächsten Dreier ein, wobei der Spielverlauf eigentlich deutlicher war als das Ergebnis.

zurück zum menü ↑

Personalien RB Leipzig

Die schon länger fehlenden Konrad Laimer und Benjamin Henrichs sind ebenso kein Thema wie der noch nicht fitte Winterzugang Dominik Szoboszlai. Dafür besteht die Hoffnung, dass Emil Forsberg zumindest in den Kader zurückkehren kann. Gegen Augsburg geschonte Leistungsträger wie Dayot Upamecano und Marcel Sabitzer dürften in die Startelf rücken.

Voraussichtliche Aufstellung: Gulacsi – Klostermann, Upamecano, Konate – Mukiele, Kampl, Sabitzer, Angelino – Dani Olmo, Nkunku – Poulsen

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Liverpool

Nach drei Niederlagen in Folge und fünf Pleiten in den vergangenen sieben Pflichtspielen ist es um das Selbstvertrauen des FC Liverpool vor dem Achtelfinal-Hinspiel sicherlich nicht zum Besten bestellt. Auf magere drei Punkte aus fünf sieglosen Spielen hatte die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp bei Tottenham Hotspur (3:1) und West Ham United (3:1) zwei wichtige Auswärtssiege folgen lassen, doch die erhoffte Wende zum Besseren bedeuteten diese beiden Erfolge letztlich nicht.

Stattdessen verloren die Reds danach gegen Brighton & Hove Albion (0:1), gegen Manchester City (1:4) und am Samstag bei Leicester City (1:3) gleich drei Mal in Folge, womit in der Premier League selbst der vierte Platz und damit die Qualifikation für die nächstjährige Champions League in großer Gefahr ist. Vom Gedanken an die Meisterschaft muss sich Liverpool wohl schon frühzeitig verabschieden und weil die Reds auch schon aus beiden nationalen Pokal-Wettbewerben ausgeschieden sind, könnte nur die Königsklasse bleiben, um eine zum jetzigen Zeitpunkt enttäuschende Saison noch zu retten.

zurück zum menü ↑

Personalien FC Liverpool

Mit James Milner, der in Leicester schon früh ausgewechselt werden musste, ist Liverpools Lazarett am Wochenende nochmals angewachsen. Virgil van Dijk, Joe Gomez, Joel Matip und Diogo Jota fallen gegen Leipzig sicher weiter aus, während die Hoffnung auf Fabinho und Naby Keita auch eher gering ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Alisson – Alexander-Arnold, Kabak, Henderson, Robertson – Wijnaldum, Thiago, Jones – Salah, Roberto Firmino, Mané

zurück zum menü ↑

Tipp

Es gibt sicherlich schlechtere Zeitpunkt, um auf den FC Liverpool zu treffen, den weiterhin enorme Personalsorgen plagen und der sicher nicht vor Selbstvertrauen strotzt. Leipzig hingegen hat sich zuletzt zumindest auf gutem Niveau präsentiert und aus unserer Sicht durchaus die Chance, sich mit Blick auf das Rückspiel in eine gute Position zu bringen.

Tipp: Doppelchance 1/X – 1,66 Unibet

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 3,00 3,50 2,30
bet365 Erfahrungen 3,00 3,50 2,30
Unibet Test 3,10 3,60 2,30

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Sportwette.de