Manchester City – Olympique Lyon Tipp 15.08.2020

Manchester City – Olympique Lyon Tipp 15.08.2020
Manchester City – Olympique Lyon Tipp 15.08.2020

Tipp: Manchester City gewinnt – 1,30 Interwetten

Für die wohl größte Überraschung im Achtelfinale der Champions League sorgte neben Atletico Madrid, das bereits im März Titelverteidiger FC Liverpool eliminieren konnte, am vergangenen Freitag Olympique Lyon. Die Franzosen setzten sich dank der Auswärtstorregel gegen das favorisierte Juventus Turin durch und bekommen es nun erneut als klarer Außenseiter mit dem nächsten Schwergewicht zu tun. Am Samstag, 15. August 2020 (Anstoß: 21 Uhr) will es Manchester City besser machen und sich von OL kein Bein stellen lassen.

Anbieter1X2
Interwetten Test1,305,7510,00
Betsson Erfahrungen1,266,5011,50
Unibet Test1,285,8010,50

Direktvergleich

Beide Vereine kreuzten zuvor nur ein Mal die Klingen. In der Gruppenphase der Champions League 2018/19 verlor Manchester City zu Hause überraschend mit 1:2 gegen Lyon und kam auch in Frankreich nicht über ein 2:2 hinaus. Letztlich zogen beide gemeinsam ins Achtelfinale ein.

Formkurve Manchester City

Manchester City musste zwar zwischenzeitlich etwas zittern, als Real Madrid zum 1:1 ausglich, doch letztlich brachten die Skyblues nicht nur den 2:1-Vorsprung aus dem Hinspiel in Spanien über die Zeit, sondern gewann auch die zweite Partie mit dem gleichen Ergebnis. Der große Traum vom Gewinn der Champions League lebt damit weiter. Und die Königsklasse entscheidet letztlich auch über die Bewertung der Saison.

Zwar hat die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola Anfang März den League Cup gewonnen, doch Platz zwei in der Premier League mit stattlichen 18 Punkten Rückstand auf den frühzeitig enteilten FC Liverpool sowie das Aus im Halbfinale des FA-Cups gegen den FC Arsenal (0:2) stellen ansonsten eine gemessen an den Erwartungen und auch den Investitionen wenig befriedigende Zwischenbilanz dar. Seit jenem 0:2 gegen Arsenal am 18. Juli hat sich Man City aber drei Mal gut präsentiert. Vor dem 2:1 gegen Real Madrid gelangen an den beiden letzten Spieltagen der Premier League Kantersiege beim FC Watford (4:0) und gegen Norwich City (5:0).

Personalien Manchester City

Sergio Agüero befindet sich zwar auf einem guten Weg, ist aber noch keine Option. Dafür ist  Benjamin Mendy nach abgesessener Sperre wieder dabei und könnte Joao Cancelo auf der linken Abwehrseite verdrängen. Ansonsten sind allenfalls kleinere Änderungen zu erwarten. Möglich, dass Youngster Phil Foden für Bernardo Silva oder Riyad Mahrez Platz machen muss.

Voraussichtliche Aufstellung: Ederson – Walker, Fernandinho, Laporte, Mendy – Rodrigo, De Bruyne, Gündogan – Mahrez, Gabriel Jesus, Sterling

Formkurve Olympique Lyon

Nach über vier Monaten Pause hat Olympique Lyon die beiden ersten Pflichtspiele zwar verloren, doch anders als die bittere Pleite im Elfmeterschießen des Ligapokal-Finales gegen Paris St. Germain eine Woche zuvor war das 1:2 am Freitagabend bei Juventus Turin kein Grund, Trübsal zu blasen. Ganz im Gegenteil: dank des 1:0-Heimsieges im März genügte das frühe Auswärtstor durch einen von Memphis Depay frech verwandelten Elfmeter, um ins Viertelfinale vorzudringen. Gleichzeitig wahrte Lyon damit auch die letzte Chance auf internationalen Fußball in der kommenden Saison. Weil es in der nach 28 Spieltagen abgebrochenen Ligue 1 nur zu einem enttäuschenden siebten Platz reichte und keiner der beiden nationalen Pokale gewonnen werden konnte, bleibt als letzter Strohhalm nur noch der Gewinn der Königsklasse, was freilich alles andere als einfach werden dürfte.

Personalien Olympique Lyon

In Turin hat sich Olympique zwar sechs gelbe Karten eingehandelt, ist aber dennoch um eine Sperre herumgekommen. Trainer Rudi Garcia kann damit eine unveränderte Elf aufbieten und dürfte von dieser Möglichkeit auch Gebrauch machen – es sei denn, der in Turin nach einer Stunde angeschlagen ausgewechselte Jason Denayer muss passen, wovon aber nicht auszugehen ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Lopes – Denayer, Marcelo, Marcal – Bruno Guimaraes – Dubois, Caqueret, Aouar, Cornet – Toko Ekambi, Depay

Tipp und Fazit

Olympique Lyon hat sowohl im Ligapokal-Finale als auch in Turin mit einer bemerkenswerten Physis überzeugt. Auch Man City muss sich nun auf einen Gegner einstellen, der über 90 oder vielleicht auch 120 Minuten mit voller Power dagegenhalten kann und wird. Letztlich sollten die Skyblues durch Lyons Erfolg gegen Juventus aber auch gewarnt sein und die Partie mit ihrer fraglos größeren individuellen Klasse gewinnen.

Unser Tipp: Manchester City gewinnt – 1,30 Interwetten (beste Favoritenquoten)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de