Manchester City – Borussia Dortmund Tipp 06.04.2021

Die Freude bei Borussia Dortmund bei der Auslosung des Champions-League-Viertelfinales dürfte sich in engen Grenzen gehalten haben. Denn mit Manchester City wartet einer der absoluten Top-Favoriten auf den BVB, der unter den letzten Acht Europas eher in die Kategorie Außenseiter gehört.

Am Dienstag, 6. April 2021 (Anstoß: 21 Uhr), wird die Borussia aber sicherlich nichts unversucht lassen, um sich im Etihad Stadium eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel acht Tage später im heimischen Signal-Iduna-Park zu verschaffen.

Direktvergleich Manchester City – Borussia Dortmund

Bislang trafen beide Vereine lediglich in der Champions-League-Vorrunde der Saison 2012/13 aufeinander. Nach einem 1:1 im Hinspiel in Manchester feierte der BVB im Rückspiel einen 1:0-Sieg. Auch das letzte Aufeinandertreffen auf freundschaftlicher Basis im Sommer 2018 ging mit 1:0 an Dortmund.

zurück zum menü ↑

Formkurve Manchester City

Manchester City hat die seit Monaten exzellente Verfassung auch nach der Länderspielpause direkt wieder unter Beweis stellen können. Bei Leicester City gewannen die Skyblues am Samstag das Spitzenspiel der Premier League mit 2:0 und sind der Meisterschaft damit wieder einen Schritt näher gekommen. Gleichzeitig war es nach Erfolgen im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Borussia Mönchengladbach (2:0), im FA-Cup-Viertelfinale beim FC Everton (2:0) sowie in der Liga gegen den FC Southampton (5:2) und beim FC Fulham (3:0) bereits wieder der fünfte Pflichtspielsieg am Stück.

Zuvor hatte ausgerechnet Stadtrivale Manchester United (0:2) am 7. März eine nochmals beeindruckenderen Lauf beendet. Denn bis zu jener Pleite hatte die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola wettbewerbsübergreifend 21 Spiele in Folge gewonnen und war sogar 28 Mal hintereinander unbesiegt geblieben.

Personalien Manchester City

Coach Guardiola hat bis auf Ergänzungsspieler Philippe Sandler alle Mann an Bord. Am Samstag in Leicester ganz bzw. teilweise geschonte Leistungsträger wie Joao Cancelo, Ilkay Gündogan, Bernardo Silva oder Raheem Sterling dürften wieder in die Anfangsformation rücken.

Voraussichtliche Aufstellung: Ederson – Walker, Ruben Dias, Laporte, Joao Cancelo – De Bruyne, Rodrigo, Gündogan – Bernardo Silva, Gabriel Jesus, Sterling

zurück zum menü ↑

Formkurve Borussia Dortmund

Nach zuvor nur einem Punkt aus den beiden Spielen beim SC Freiburg (1:2) und gegen die TSG 1899 Hoffenheim (2:2) sowie einer generell sehr wechselhaften Phase seit Jahresbeginn schien Borussia Dortmund beginnend mit dem 3:2-Auswärtssieg im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Sevilla erstmals unter dem seit Mitte Dezember amtierenden Trainer Edin Terzic richtig stabil In der Bundesliga legte der BVB beim FC Schalke 04 (4:0) und gegen Arminia Bielefeld (3:0) zwei klare Siege nach und zog mit einem 1:0 bei Borussia Mönchengladbach ins Halbfinale des DFB-Pokals ein.

Zwar wurde danach beim FC Bayern München (2:4) verloren, doch gegen Sevilla (2:2) gelang der Sprung ins Viertelfinale und in der Bundesliga wurde Hertha BSC mit 2:0 besiegt. Umso unerwarteter kam der schwache Auftritt vor der Länderspielpause beim 1. FC Köln, wo man am Ende mit einem 2:2 glücklich sein musste. Dazu passte nun die 1:2-Heimpleite am Samstag im Sechs-Punkte-Spiel im Rennen um die ChampionsLeague-Qualifikation gegen Eintracht Frankfurt.

Personalien Borussia Dortmund

Marcel Schmelzer, Axel Witsel, Dan-Axel Zagadou, Youssoufa Moukoko und der schmerzlich vermisste Jadon Sancho fallen weiterhin aus. Änderungen im Vergleich zur Niederlage gegen Frankfurt sind dennoch möglich. Denkbar ist auch eine Umstellung auf Dreier- bzw. Fünferkette.

Voraussichtliche Aufstellung: Hitz – Can, Hummels, Akanji – Meunier, Delaney, Dahoud, Guerreiro – Hazard, Reus – Haaland

zurück zum menü ↑

Quoten

Viel eindeutiger kann die Quotenentwicklung gar nicht sein. Startete City teilweise mit einer 1,50 oder sogar knapp drüber, sehen wir die Quote im freien Fall bis zu einer 1,36, was sehr eindeutig zeigt, dass man dem BVB nach dem schwachen Auftritt am Wochenende auch nicht viel zutraut.

Gesetzt scheint die Vorstellung, dass es viele Tore geben wird. Für drei oder mehr im Spiel gibt es eine wirklich niedrige 1,55 als Maximum.

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test Erfahrungen 1,35 5,50 8,25
bet365 Erfahrungen Erfahrungen 1,33 5,50 8,00
Bet-at-home Test Erfahrungen 1,35 5,40 8,20

zurück zum menü ↑

Tipp

Borussia Mönchengladbach war im Achtelfinale gegen Manchester City chancenlos. Ähnliches droht auch Borussia Dortmund, wenn sich die Schwarz-Gelben gegenüber ihren letzten Auftritten in Köln und gegen Frankfurt nicht deutlich steigern können. Doch selbst für einen verbesserten BVB wird es zu einer Herkulesaufgabe, mit einer guten Ausgangsposition für das Rückspiel die Heimreise anzutreten. Daran, dass für Dortmund mehr als eine knappe Niederlage drin ist, glauben wir indes nicht.

Tipp: Sieg Manchester City – 1,36 Unibet.de

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Sportwette.de