FC Chelsea – FC Porto Tipp 13.04.2021

Das Halbfinale ist nur noch Formsache, oder? Der FC Chelsea geht mit einer exzellenten Ausgangslage ins Viertelfinalrückspiel der Champions League gegen den FC Porto. Die erste Begegnung gewann das Team vergangenen Dienstag 2:0, wodurch man sich alles erlauben kann außer einer Niederlage mit zwei oder mehr Toren Rückstand. Das sollte kein Problem werden.

Direktvergleich FC Chelsea – FC Porto

Die Dominanz des FC Chelsea im direkten Duell mit dem FC Porto setzte sich vergangene Woche fort: Mit dem 2:0-Sieg im Hinspiel holten die Blues den sechsten Sieg im neunten Aufeinandertreffen.

Porto steht derweil erst bei zwei Erfolgen und konnte in London noch nie gewinnen.

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Chelsea

Die letzten drei Ergebnisse: 4:1 vs. Crystal Palace, 2:0 vs. FC Porto, 2:5 vs. West Bromwich Albion

Generalprobe gelungen: Im London-Duell gegen Crystal Palace setzte sich der FC Chelsea am Wochenende souverän durch. 4:1 lautete das Endergebnis nach einseitigen 90 Minuten, in denen vor allem einer glänzte: Kai Havertz.

Der deutsche Rekordtransfer erzielte das 1:0, bereitete das zweite Tor vor – und hätte um ein Haar einen Treffer der Marke „Tor des Jahres“ erzielt. In Deutschland wie auch auf der Insel leben damit die Hoffnungen wieder auf, dass der hochveranlagte Offensivmann sein Potential endlich wieder zur Geltung bringt.

In Porto waren es derweil andere gewesen, die den Sieg eintüteten: Mason Mount erzielte nach einer herrlichen Drehung die Führung, in der Schlussphase stellte Chilwell den 2:0-Endstand her. Dass man nun so entspannt ins Rückspiel gehen kann, ist vor allem der effizienten Chancenverwertung zu verdanken – die Gegner Porto wiederum nicht an den Tag legte.

Personalien FC Chelsea

Chelsea hat so gut wie keine Ausfälle zu beklagen. Einzig Musonda steht nicht zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Mendy – Azpilicueta, Rüdiger, Zouma – James, Jorginho, Kovacic, Chilwell – Werner, Havertz – Pulisic

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Porto

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. CD Tonela, 0:2 vs. FC Chelsea, 2:1 vs. CD Santa Clara

Der FC Porto hat in den vergangenen zehn Pflichtspielen nur drei Mal verloren. Zwei Mal davon in der Champions League.

Diese Statistik verdeutlicht recht gut, in welcher Lage sich der Hafenklub befindet: In Portugal ist der Double-Sieger aktuell zwar „nur“ Zweiter, doch trotzdem ist er von der nationalen Konkurrenz außerhalb Lissabons kaum gefordert.

International wiederum bewegt sich Porto stets am Maximum: Auf seine individuelle Qualität, kann sich das Team nicht verlassen, nur absolute Top-Leistungen können für einen tiefen Champions-League-Run sorgen.

Gegen Juventus Turin war der Mannschaft noch eben das gelungen, sie setzte sich knapp, aber verdient durch – doch nun gegen Chelsea scheint sich das Blatt zu wenden. Zwar waren die Portugiesen im Hinspiel vor heimischer Kulisse nicht deutlich unterlegen, doch sie gingen schludrig mit ihren Chancen um.

Diese waren durchaus vorhanden, doch letztlich ging man ohne eigenen Treffer aus der Partie – wodurch das Rückspiel an der Stamford Bridge zur Mammutaufgabe verkommt.

Personalien FC Porto

Der FC Porto muss ohne Meixedo, Marcano, Costo und den gesperrten Taremi ran.

Voraussichtliche Aufstellung: Marchesin – Wilson Manafa, Mbemba, Pepe, Zaidu – Corona, Uribe, Grujic, Otavio, Luiz Diaz – Marega 

zurück zum menü ↑

Quoten

Die Quoten haben ein wenig Achterbahn hinter sich. In vielen Fällen startete die Quote auf Chelsea bei einer 1,80, nur um dann auf ca. 1,90 zu klettern um dann wieder komplett auf die 1,80 oder noch tiefer zu fallen. Die Wendung kam sicher auch mit dem super starken Auftritt am Wochenende in der Liga.

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test Erfahrungen 1,80 3,70 4,40
bet365 Erfahrungen Erfahrungen 1,80 3,90 4,20
Bet-at-home Test Erfahrungen 1,79 3,80 4,40

zurück zum menü ↑

Tipp

Die Situation könnte für Chelsea besser nicht sein: Porto muss Risiken eingehen, mindestens zwei Tore schießen. Die Blues wiederum dürften sich auf eine sichere Defensive und effizientes Kontern verlassen. Beide Fähigkeiten hat das Team unter Tuchel geschärft. Wir rechnen daher mit einem souveränen Weiterkommen der Londoner.

Tipp: Sieg für den FC Chelsea – 1,85 Unibet (der fairste Bonus aktuell)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de