FC Bayern München – FC Barcelona Tipp 14.08.2020

FC Bayern München – FC Barcelona Tipp 14.08.2020
FC Bayern München – FC Barcelona Tipp 14.08.2020

Tipp: Sieg FC Bayern – 2,00 Interwetten

Das sicherlich klangvollste Duell im Viertelfinale der Champions League bestreiten am Freitag, 14. August 2020 (Anstoß: 21 Uhr), der FC Bayern München und der FC Barcelona, die beide von Anfang an zum engeren Kreis der Favoriten zählten und am vergangenen Samstag in ihren Achtelfinal-Rückspielen letztlich souverän den Sprung unter die letzten Acht schafften. Für einen der beiden ist der Weg nun aber definitiv zu Ende.

Anbieter1X2
Interwetten Test3,453,652,00
Betsson Erfahrungen3,554,051,98
Unibet Test3,454,001,98

Direktvergleich

Nach bislang zehn Pflichtspielen zwischen beiden Vereinen zählt der FC Bayern München sicherlich nicht zu den Lieblingsgegnern des FC Barcelona. Bei sechs Niederlagen und zwei Unentschieden gelangen Barca nur zwei Erfolge. Das bislang letzte K.o.-Duell ging aber an die Katalanen, die 2014/15 zu Hause mit 3:0 siegten und trotz der folgenden 2:3-Niederlage in München ins Endspiel einzogen.

Formkurve FC Bayern München

Mit dem 4:1-Sieg am Samstag gegen den FC Chelsea hat der FC Bayern München die zumindest unterschwellig existierende Sorge, dass die mehrwöchige Sommerpause nach dem Ende der Bundesliga und dem Pokalfinale gegen Bayer Leverkusen (4:2) die überragende Form gekostet haben könnte, vom Tisch gefegt. Die Mannschaft von Trainer Hans-Dieter Flick knüpfte nahtlos an die starken Vorstellungen der Monate zuvor an und ist nun nicht nur seit 27 Pflichtspielen ungeschlagen, sondern hat 26 davon sogar gewinnen können. Der sehr durchwachsene Saisonstart unter dem im November von Flick ersetzten Ex-Trainer Niko Kovac ist damit längst vergessen. Vielmehr ist die Hoffnung auf das zweite Triple der Vereinsgeschichte nach 2013 ebenso groß wie berechtigt.

Personalien FC Bayern München

Sofern der gegen Chelsea angeschlagen ausgewechselte Jerome Boateng grünes Licht gibt, ist eine unveränderte Startelf wahrscheinlich. Erneut nicht dabei ist allerdings der verletzten Benjamin Pavard, für den wieder Joshua Kimmich als Rechtsverteidiger beginnen wird. Thiago startet dafür im Mittelfeld.

Voraussichtliche Aufstellung: Neuer – Kimmich, Boateng, Alaba, Davies – Goretzka, Thiago – Gnabry, Müller, Perisic – Lewandowski

Formkurve FC Barcelona

Die zweiwöchige Pause nach dem Ende letzten Spieltag der Primera Division hat dem FC Barcelona offenkundig gut getan. Die Mannschaft von Trainer Quique Setien, dessen Zukunft maßgeblich vom Abschneiden in der Champions League abhängen dürfte, hat die an Real Madrid verlorene Meisterschaft gut verkraftet und mit dem 3:1-Erfolg im Achtelfinal-Rückspiel gegen den SSC Neapel deutlich gemacht, im Kampf um den Königsklassen-Titel ein Wörtchen mitreden zu wollen.

Trotz defensiver Schwächen war es ein überzeugender Auftritt. Davon gab es zuvor nach dem Re-Start nicht allzu viele. Sieben Siege, drei Unentschieden und eine Niederlage an den letzten elf Spieltagen der Primera Division waren zwar keine schlechte Bilanz, doch nur bei RCD Mallorca (4:0), beim FC Villarreal (4:1) und bei Deportivo Alaves (5:0) präsentierte sich Barca als absolutes Top-Team. Ansonsten hingen auch viele der Siege lange am seidenen Faden und waren mit einer Portion Glück verbunden. Die Leistung gegen Neapel dient aber als Mutmacher.

Personalien FC Barcelona

Lionel Messi sollte derweil trotz seiner gegen Neapel erlittenen Wadenblessur dabei sein. Da mit Sergio Busquets und dem ehemaligen Münchner Arturo Vidal zwei Akteure nach abgesessenen Gelbsperren wieder zur Verfügung stehen, ist die Auswahl gerade im Mittelfeld deutlich größer. Ousmane Dembele und Samuel Umtiti sind dagegen noch keine Optionen, Artur kurz vor seinem Wechsel zu Juventus Turin auch nicht mehr.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Sergi Roberto, Piqué, Lenglet, Jordi Alba – Rakitic, Busquets, de Jong – Messi, Suarez, Griezmann

Tipp und Fazit

Der FC Bayern hat seine bestechende Verfassung über die Sommerpause konservieren können und ist in dieser Form sicherlich der Favorit gegen einen FC Barcelona, der sein Potential in dieser Saison zu selten voll abgerufen hat, der mit Lionel Messi aber einen Spieler in seinen Reihen hat, der jede Begegnung im Alleingang entscheiden kann. Gegen geschlossen gute Bayern dürfte das aber nicht reichen.

Unser Tipp: Sieg FC Bayern – 2,00 Interwetten (beste Favoritenquoten)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de