Borussia Mönchengladbach – Inter Mailand Tipp 01.12.2020

Borussia Mönchengladbach – Inter Mailand Tipp 01.12.2020
Borussia Mönchengladbach – Inter Mailand Tipp 01.12.2020

Tipp: Sieg Inter - 2,20 William Hill

Mit der Ausgangslage, dass Borussia Mönchengladbach als ungeschlagener Tabellenführer mit acht Punkten in den vorletzten Spieltag der Champions League gegen Inter Mailand geht, konnte vor dem Start nicht gerechnet werden. Ebenso wenig damit, dass die Partie am Dienstag, 1. Dezember 2020 (Anstoß: 21 Uhr) für Inter angesichts von erst zwei mageren Punkten auf dem Konto schon die letzte Chance bedeutet.

Schon ein Unentschieden wäre Inter dabei gleichbedeutend mit dem Ende der Achtelfinal-Träume. Gladbach hingegen würde ein Remis für das vorzeitige Weiterkommen genügen, wenn im anderen Spiel der Gruppe Shakhtar Donezk nicht gegen Real Madrid gewinnt.

Quoten

 

zurück zum menü ↑

Direktvergleich

Nach fünf Pflichtspielen ist die Bilanz zwischen beiden Klubs mit je einem Sieg und drei Unentschieden ausgeglichen. Nicht enthalten ist darin allerdings das von Gladbach 1970/71 im Europapokal der Landesmeister mit 7:1 gewonnene Skandalspiel, das nach einem Büchsenwurf gegen Inters Roberto Bonsinsegna annulliert wurde.

Das torlose Wiederholungsspiel fand dann nicht in Mönchengladbach, sondern in Berlin statt und Gladbach schied durch eine 2:4-Niederlage in Mailand aus. Das einzige, echte und gewertete Heimspiel der Borussia endete 1979/80 in der zweiten Runde des UEFA-Cups 1:1. Damals aber kam Gladbach dank eines 3:2-Sieges nach Verlängerung in Mailand weiter.

zurück zum menü ↑

Formkurve Borussia Mönchengladbach

Mit Unentschieden bei Inter Mailand (2:2) und gegen Real Madrid (2:2) sowie zwei deutlichen Siegen gegen Shakhtar Donezk (6:0 auswärts, 4:0 zu Hause) hat sich Borussia Mönchengladbach in eine sehr gute Position gebracht. In der Bundesliga hinkt die Borussia dagegen den Erwartungen noch etwas hinterher.

Zwar wurde nach dem 0:3 zum Auftakt bei Borussia Dortmund nur noch ein weiteres Mal verloren, doch drei Unentschieden im eigenen Stadion gegen den 1. FC Union Berlin, den VfL Wolfsburg und den FC Augsburg (jeweils 1:1) verhindern eine bessere Platzierung als Rang sieben. Nach nur einem Punkt aus den Spielen bei Bayer Leverkusen (3:4) und gegen Augsburg wurden am Samstag beim 4:1 gegen den FC Schalke 04 wieder drei Punkte eingefahren, wobei der Sieg nicht ganz so souverän ausfiel wie das Ergebnis vermuten lässt.

Personalien Borussia Mönchengladbach

Die gegen Schalke zunächst geschonten Stefan Lainer, Nico Elvedi, Christoph Kramer und Lars Stindl dürften in die Startelf rücken. Jonas Hofmann fehlt dagegen nach seiner bei der Nationalmannschaft erlittenen Muskelverletzung weiter. Ob Ramy Bensebaini nach seiner Corona-Infektion zur Verfügung steht, entscheidet sich wohl kurzfristig.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt – Kramer, Neuhaus – Herrmann, Stindl, Thuram – Plea

zurück zum menü ↑

Formkurve Inter Mailand

Weil den Unentschieden gegen Mönchengladbach (2:2) und bei Skhaktar Donezk (0:0) zwei Niederlagen gegen Real Madrid (2:3 auswärts und 0:2 zu Hause) folgten, steht Inter Mailand mit dem Rücken zur Wand. Zu den schwachen internationalen Auftritten passt auch der eher durchwachsene Saisonverlauf in der Serie A.

Nach Siegen gegen den AC Florenz (4:3) und bei Benevento Calcio (5:2) reichte es aus den Partien bei Lazio Rom (1:1) und gegen den AC Mailand (1:2) nur zu einem von sechs möglichen Punkten. Einem 2:0-Sieg beim CFC Genua 1893 schlossen sich dann gegen Parma Calcio (2:2) und bei Atalanta Bergamo (1:1) zwei Unentschieden an, ehe zuletzt gegen den FC Turin (4:2) und nun am Samstag bei Überraschungsteam Sassuolo Calcio (3:0) zwei Siege am Stück gelangen.

Personalien Inter Mailand

Neben dem Langzeitverletzten Matias Vecino fällt auch Arturo Vidal nach seiner gelb-roten Karte gegen Real Madrid sicher aus. Aleksandar Kolarov und Marcelo Brozovic sind derweil nach Corona-Infektionen zumindest für die Startelf wohl kein Thema.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Skriniar, de Vrij, Bastoni – Hakimi, Barella, Gagliardini, Perisic – Eriksen – Martinez, Lukaku

zurück zum menü ↑

Tipp

Mönchengladbach hat in den letzten Wochen abgesehen von den Partien gegen Donezk nur bedingt überzeugt und gerade zu Hause schon mehrfach Probleme offenbart. Inter weiß unterdessen um die Wichtigkeit der Partie und wird hochkonzentriert auflaufen. Gelingt es, an die Leistung von Sassuolo anzuknüpfen, wird Inter die Chance auf das Weiterkommen wahren.

Tipp: Sieg Inter Mailand – 2,20 William Hill (Unser William Hill Testbericht)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de