Ajax Amsterdam – Borussia Dortmund Tipp 19.10.2021

Schon als Favoriten gestartet haben Ajax Amsterdam und Borussia Dortmund ihre beiden Auftaktspiele in Gruppe C der Champions League jeweils gewinnen können. Am Dienstag, 19. Oktober 2021 (Anstoß: 21 Uhr), stehen sich beide nun in der Johan-Cruyff-Arena in Amsterdam im ersten von zwei direkt aufeinanderfolgenden Duellen gegenüber.

Der Sieger der Begegnung kann danach die Planungen für die K.o.-Phase schon deutlich intensivieren.

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Sieg Dortmund
📊 Quote: 2,85
Wettanbieter: JackOne
🎁 Bonus: 100% bis 100€

Direktvergleich Ajax Amsterdam – Borussia Dortmund

Nach vier Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Vereinen mit jeweils zwei Siegen ausgeglichen. Im Viertelfinale der Champions League 1995/96 setzte sich Ajax mit zwei Siegen (2:0 in Dortmund, 1:0 zu Hause) durch, während 2012/13 in der Gruppenphase der BVB beide Partien gewann (1:0 zu Hause, 4:1 in Amsterdam).

zurück zum menü ↑

Formkurve Ajax Amsterdam

Mit einem 0:4 im Supercup gegen die PSV Eindhoven hat die Saison für Ajax Amsterdam alles andere als gut begonnen, doch die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag machte diesen Fauxpas schnell wett. In der Eredivisie verbuchte Ajax aus den ersten vier Spielen bei 13:1-Toren immerhin zehn Punkte und setzte dann mit dem 5:1-Auswärtssieg am ersten Spieltag der Champions League bei Sporting Lissabon, der freilich um einiges deutlicher war als der Spielverlauf, ein dickes Ausrufezeichen.

Drei hohe Siege gegen Cambuur Leeuwarden (9:0), bei Fortuna Sittard (5:0) und gegen den FC Groningen (3:0) machten anschließend wieder einmal deutlich, dass die Eredivisie für Ajax eigentlich zu klein ist. Gegen Besiktas Istanbul setzte der niederländische Rekordmeister seinen Lauf dann auch international mit einem 2:0-Sieg am zweiten Spieltag der Königsklasse fort, ehe es mit einem unerwarteten Ausrutscher gegen den FC Utrecht (0:1) in die Länderspielpause ging. Aus dieser aber kam Ajax nun mit einem 2:0-Sieg beim SC Heerenveen wieder überzeugend.

Personalien Ajax Amsterdam

In verletzungsbedingter Abwesenheit des 39-jährigen Stammkeepers Maarten Stekelenburg steht mit dem auch nur zwei Jahre jüngeren Remko Pasveer ein weiterer Routinier im Tor. Ansonsten steht bis auf Sean Klaiber voraussichtlich der gesamte Kader zur Verfügung und natürlich wird Coach ten Hag seine bestmögliche Elf aufbieten, die identisch mit der Anfangsformation von Lissabon und gegen Besiktas sein dürfte.

Voraussichtliche Aufstellung: Pasveer – Mazraoui, Timber, Martinez, Blind – Alvarez, Gravenberch – Antony, Berghuis, Tadic – Haller

zurück zum menü ↑

Formkurve Borussia Dortmund

Mit klaren Siegen im DFB-Pokal beim SV Wehen Wiesbaden (3:0) und zum Bundesliga-Auftakt gegen Eintracht Frankfurt (5:2) hat Borussia Dortmund einen starken Start hingelegt, dann aber im Supercup gegen den FC Bayern München (1:3) und beim SC Freiburg (1:2) erste Dämpfer wegstecken müssen. In der Bundesliga gegen die TSG 1899 Hoffenheim (3:2), bei Bayer Leverkusen (4:3) und gegen den 1. FC Union Berlin (4:2) sowie zum Auftakt der Champions League bei Besiktas Istanbul (2:1) gelangen der Mannschaft von Trainer Marco Rose dafür wieder vier Siege in Serie.

Bei Borussia Mönchengladbach (0:1) blieb ein weiterer Rückschlag indes nicht allzu lange aus. Doch mit einem 1:0-Sieg gegen Sporting Lissabon und einem 2:1 gegen den FC Augsburg ging es dennoch mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause, aus der der BVB auch dank des zuvor drei Mal in Folge ausgefallenen Erling Haaland gegen den 1. FSV Mainz 05 mit einem 3:1-Sieg kam.

Personalien Borussia Dortmund

Während Dan-Axel Zagadou, Soumaila Coulibaly, Marcel Schmelzer, Mateu Morey und Giovanni Reyna ebenso weiterhin kein Thema sind wie die in der Länderspielpause verletzten Raphael Guerreiro und Youssoufa Moukoko, waren die zuvor angeschlagenen Gregor Kobel, Thomas Meunier, Thorgan Hazard, Manuel Akanji und Erling Haaland schon gegen Mainz alle dabei und stehen auch in Amsterdam zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Kobel – Meunier, Akanji, Hummels, Schulz – Witsel, Bellingham – Brandt, Reus, Malen – Haaland

zurück zum menü ↑

Tipp

Gerade mit den eigenen Fans im Rücken ist Ajax zwar immer zu einer großen Leistung in der Lage, doch sehen wir den BVB einen Tick stärker. Auch wenn wir insgesamt eine enge Partie erwarten, geht unsere vorsichtige Tendenz zum BVB, der von den Räumen profitieren könnte, die sich durch aktive Gastgeber bieten dürften.

Tipp: Dortmund gewinnt – 2,85 JackOne

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de