VfB Stuttgart – Hertha BSC Tipp 13.02.2021

Wann endet die Hertha-Krise? Seit sechs Bundesliga-Spielen wartet das Team auf einen Sieg, und auch wenn es sich zuletzt gegen die Bayern teuer verkaufte, reicht nur „Respekt“ nicht für den Klassenerhalt. Am 21. Spieltag geht es für die schwer angeschlagenen Berliner nach Stuttgart, wo ein VfB wartet, der ebenfalls von Sorgen geplagt ist. Welches Team hat seine Schwächephase besser im Griff?

Direktvergleich VfB Stuttgart – Hertha BSC

Stuttgart und die Hertha stehen sich am Samstag zum 68. Mal gegenüber. Die Bilanz ist nahezu ausgeglichen: Der VfB kommt auf 25 Siege, die Hertha auf 26.

Beide Teams zeigten sich im direkten Duell bisher heimstark: Stuttgart verlor lediglich eines der letzten acht Hertha-Gastspiele in der Mercedes-Benz-Arena.

zurück zum menü ↑

Formkurve VfB Stuttgart

Die letzten drei Ergebnisse: 2:5 vs. Bayer 04 Leverkusen, 1:2 vs. Borussia Mönchengladbach, 2:0 vs. 1. FSV Mainz 05

Vier Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Beim VfB Stuttgart zeigt die Formkurve klar nach unten. Warum?

Einerseits dürfte die Klasse der Gegner eine Rolle gespielt haben: Zuletzt unterlagen die Schaben mit Bayer Leverkusen (2:5) und Borussia Mönchengladbach (1:2) zwei Champions-League-Aspiranten. Das ist keine Schande für einen Aufsteiger. Vormals verlor man gegen den Erzrivalen aus Freiburg, der ebenfalls zum Kreis der internationalen Anwärter gehört.

Wirklich enttäuschend sollte daher nur die klare Pleite gegen Bielefeld (0:3) eingestuft werden – und auch die hatte Gründe: Beim Duell gegen die Arminia fehlten mit Wamangituka und Gonzalez die wichtigsten Waffen der Stuttgarter Offensive. Und der Angriff ist der Trumpf des VfB.

Insofern sollte man trotz der vielen schwachen Ergebnisse nicht in den Panikmodus verfallen: Dem VfB ist weiterhin einiges zuzutrauen – und vom Formtief des kommenden Gegners ist der Klub noch weit entfernt.

zurück zum menü ↑

Personalien VfB Stuttgart

Churlinov, Egloff, Gonzalez und Mola können aktuell nicht spielen.

Voraussichtliche Aufstellung: Kobel – Mavropanos, Anton, Kempf – Wamangituka, Endo, Mangala, Sosa – Förster, Didavi – Kalajdzic

zurück zum menü ↑

Formkurve Hertha BSC

Die letzten drei Ergebnisse: 0:1 vs. FC Bayern München, 1:3 vs. Eintracht Frankfurt, 1:4 vs. SV Werder Bremen

Wenn du vier Bundesliga-Spiele am Stück verlierst, und die Pleite gegen Bayern München (0:1) noch am knappsten ausfiel, dann weißt du: Hier läuft etwas gewaltig schief.

Hertha BSC hat in den vergangenen Wochen exakt diese Bilanz fabriziert – und gar noch schlimmere Zahlen: Seit sechs Spielen wartet die Mannschaft auf einen Sieg. Insgesamt gewann sie nur eines der letzten zehn – und zwar gegen das abgeschlagene Schlusslicht aus Schalke (0:3).

Gegen die Bayern konnte Hertha wie gesagt noch vergleichsweise überzeugend auftreten, was ein Beweis ist für die Klasse, die eigentlich in diesem Team steckt. Doch die vorherigen Niederlagen gegen Frankfurt (1:3), Bremen (1:4) und Hoffenheim (0:3) beweisen noch weitaus deutlich, wie groß die Probleme abseits der individuellen Qualitäten sind.

Noch immer hat es die Hertha nicht geschafft, sich zu einer echten Einheit zusammenzuraufen. Rückkehr Pal Dardai kann hier bislang ebenso wenige Erfolge vorweisen wie sein Vorgänger Labbadia.

Sollte sich auch gegen Stuttgart nichts daran ändern, könnten die eindeutig überqualifizierten Herthaner tatsächlich auf einen Abstiegsplatz rutschen. Und so traurig das wäre: Wundern würde man sich nicht.

zurück zum menü ↑

Personalien Hertha BSC

Auf Seiten der Hertha stehen aktuell Boyata, Cordoba, Dilrosun, Plattenhardt und Torunarigha nicht zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Jarstein – Pekarik, Stark, Alderete, Mittelstädt – Ascacibar, Tousart – Lukebakio, Darida, Cunha – Piatek

zurück zum menü ↑

Tipp

Mit Stuttgart und der Hertha treffen am 21. Spieltag zwei formschwache Klubs aufeinander. Klar ist aber, dass die Krise in Berlin wesentlich nachhaltiger ist. Einen echten Leistungssprung können wir uns daher nur auf Stuttgarter Seite vorstellen. Mindestens einen Punkt dürften die Schwaben zuhause behalten.

Tipp: Doppelte Chance 1X – 1,40 Interwetten

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 2,30 3,50 3,05
bet365 Erfahrungen 2,15 3,60 3,10
Unibet Test 2,30 3,40 3,00

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Sportwette.de