VfB Stuttgart – 1. FC Köln Tipp 23.10.2020

VfB Stuttgart – 1. FC Köln Tipp 23.10.2020
VfB Stuttgart – 1. FC Köln Tipp 23.10.2020

Tipp: Sieg Stuttgart - 2,08 Unibet

Sieben Punkte aus vier Spielen! Der VfB Stuttgart kann nach dem ersten Bundesligamonat seit dem Wiederaufstieg tolle Zahlen vorweisen – und das durchaus verdient.

Der 1. FC Köln hingegen kriecht mit nur einem Pünktchen am unteren Ende der Tabelle umher – aktuell auf Platz 16. Im direkten Aufeinandertreffen am 5. Spieltag muss sich der Effzeh etwas einfallen lassen – nur was?

Quoten

Anbieter1X2
Interwetten Test2,053,553,40
Betsson Erfahrungen2,053,753,50
Unibet Test2,083,703,30

zurück zur Auswahl ↑

Direktvergleich

Schnappszahl: Am kommenden Freitag treffen Stuttgart und der FC Köln zum 99. Mal aufeinander. Aus historischer Sicht ist das Duell gut ausbalanciert; 39 Siege gehen auf das Konto der Geißböcke, während die Schwaben 34 Erfolge verbuchen können.

Mit Blick auf die jüngere Vergangenheit zeichnet sich allerdings ein anderes Bild: Die letzten drei Aufeinandertreffen konnte der VfB allesamt gewinnen, wobei im Schnitt vier Tore fielen.

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve VfB Stuttgart

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. Hertha BSC, 1:1 vs. Bayer 04 Leverkusen, 4:1 vs. 1. FSV Mainz 05

Der Saisonstart des VfB Stuttgart ist „real“! 2:0 schlugen die Schwaben am Wochenende die hochgehandelte Berliner Hertha. Spätestens damit hat sich das Team endgültig in der Bundesliga zurückgemeldet.

Der Sieg in Berlin war nicht nur verdient und überzeugend gewesen, er zeigte auch, wie schnell die Mannschaft lernt: Nachdem sie in den Vorwochen mit schwachen Starts und schlechter Chancenverwertung zu kämpfen hatte, waren es dieses Mal die Stuttgarter, die früh in Führung gingen – nach nur neun Minuten – und die auch sonst wenig liegenließen. Routinier Castro machte mit einem sehenswerten Fernschuss den wichtigen Auswärtssieg in der zweiten Hälfte perfekt.

Zuvor hatte die Mannschaft gegen Bayer Leverkusen – noch so ein Kandidat fürs internationale Geschäft – ähnlich gut performt. 1:1 hieß es am Ende gegen den Europa-League-Teilnehmer, womit man nun bei drei ungeschlagenen Spielen in Folge steht. Wichtig mit Blick auf die Partie gegen Köln: Mainz 05, der einzigen Abstiegskandidaten, den die Stuttgarter bislang bespielten, ging gegen den VfB 1:4 unter.

Personalien VfB Stuttgart

Die Ergebnisse des VfB überzeugen – doch die Personaldecke wird immer dünner: Mit Awoudja, Mola, Förster, Thommy, Mavropanos, Sosa, Massimo und Churlinov fehlen insgesamt acht Spieler!

Voraussichtliche Aufstellung: Kobel – Stenzel, Karazor, Kempf – Wamangituka, Mangala, Endo, Coulibaly – Didavi, Castro – Kalajdzic

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve 1. FC Köln

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. Eintracht Frankfurt, 0:1 vs. Arminia Bielefeld, 3:1 vs. Borussia Mönchengladbach

Nur ein Punkt aus vier Spielen: Selbst für Kölner Verhältnisse verlief der Bundesligastart enttäuschend. Woche für Woche bleiben die Geißböcke hinter den Erwartungen zurück – doch immerhin holte die Mannschaft am 4. Spieltag ihren ersten Punkt.

1:1 spielte das Team von Markus Gisdol gegen Eintracht Frankfurt, wobei der Spielverlauf an den Auftritt am 1. Spieltag gegen Hoffenheim erinnerte. Auch damals spielte Köln eine indisponierte erste Halbzeit und geriet verdient in Rückstand. Auch damals glich das Team nach einer bemerkenswerten Leistungssteigerung aus. Der Unterschied: Hoffenheim hatte einen Last-Minute-Kramaric (2:3), Frankfurt nicht.

Unterm Strich zeigten die Kölner im ersten Bundesligamonat vor allem ihre Inkonstanz: Stellenweise kann das Team durchaus ansehnlichen Fußball spielen, auch gegen starke Gegner – doch über 90 Minuten war der Effzeh fast immer das schlechtere Team. Gegen Stuttgart dürfte dies erneut der Fall sein.

Personalien 1. FC Köln

Den Kölner fehlen Kainz und Hector, wobei vor allem letzterer als Kapitän und Wortführer vermisst wird.

Voraussichtliche Aufstellung: T. Horn – Ehizibue, Bornauw, Czichos, J. Horn – Skhiri, Rexhbecaj – Wolf, Duda, Jakobs – Andersson

zurück zur Auswahl ↑

Tipp

In seiner aktuellen Form sollte man den geradezu euphorisierten VfB favorisieren. Trotz einer ähnlichen Gemengelage hinsichtlich der Kaderqualität bringt Stuttgart bislang deutlich mehr Klasse auf den Rasen, weshalb wir den Kölner kaum Chancen zubilligen können. Für den engagierten Stuttgarter Offensivfußball dürfte der Effzeh nicht die nötigen Antworten finden.

Tipp: Sieg für den VfB Stuttgart – 2,08 Unibet

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de