TSG Hoffenheim – Borussia Dortmund Tipp 22.01.2022

Wie schlägt sich der BVB nach der Blamage im DFB-Pokal? Unter der Woche war Borussia Dortmund gegen Zweitligist St. Pauli ausgeschieden. Nun wartet am 20. Spieltag der Bundesliga die TSG Hoffenheim, die ihrerseits ein Pokalspiel hinter sich hat – und deren Spieler ähnlich konsterniert vom Platz schlichen. Wer kann sich im Duell der Enttäuschen durchsetzen?

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Über 2,5 Tore
Quote 1,95
Wettanbieter bet3000.de
Bonus 100€ & keine Wettsteuer

TSG Hoffenheim – Borussia Dortmund Tipp 22.01.2022

Stadion innen TSG Hoffenheim – Copyright: Wolfgang Frank/Eibner-Pressefoto / IMAGO

Direktvergleich TSG Hoffenheim – Borussia Dortmund

27 Spiele hat es in der Bundesliga zwischen der TSG Hoffenheim und Borussia Dortmund gegeben. Zehn davon konnte der BVB gewinnen, sieben die Kraichgauer.

Formkurve TSG Hoffenheim

Die letzten drei Ergebnisse: 1:4 vs. SC Freiburg, 1:2 vs. 1. FC Union Berlin, 3:1 vs. FC Augsburg

Das war gar nix: 1:4 ging die TSG Hoffenheim gegen den SC Freiburg unter, wodurch man im Achtelfinale des DFB-Pokals ausschied.

Schon früh in der Partie standen die Zeichen schlecht: Zur Halbzeit lag man 0:2 hinten, weil man dem zielstrebigen Offensivspiel der Kraichgauer nicht genug entgegensetzen konnte. Selbst wiederum kam Hoffenheim kaum einmal gefährlich vors Tor. So ist die Pleite letztlich auch in der Höhe als verdient zu bezeichnen. Der einzige Lichtblick: Das Comeback von Benjamin Hübner, der fast zwei Jahre verletzungsbedingt gefehlt hatte.

In der Bundesliga musste das Team derweil ebenfalls einen Dämpfer hinnehmen: Nachdem man zuvor acht Spiele ohne Niederlage geblieben war (sechs Siege), kassierte die TSG gegen Union Berlin eine unnötige 1:2-Pleite. Unnötig, weil man grundsätzlich ebenbürtig auftrat, jedoch die nötige Effizienz vermissen ließ.

Auch wenn noch keine Zeit für Krisenstimmung ist – Gott bewahre – so hat der Wind doch leicht gedreht im Kraichgau: Nach zwei Niederlagen in Folge ist es an der Zeit wieder positive Schlagzeilen zu schreiben. Immerhin hat man einen vierten Platz zu verteidigen!

Personalien TSG Hoffenheim

Bicakcic, John, Kaderabek, Samassekou und Skov sind nicht einsatzbereit.

Voraussichtliche Aufstellung: Baumann – Posch, Grillitsch, Vogt – Akpoguma, Raum – Geiger – Rudy, Kramaric – Bebou, Dabbur

Formkurve Borussia Dortmund

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. FC St. Pauli, 5:1 vs. SC Freiburg, 3:2 vs. Eintracht Frankfurt

Der BVB macht es seinen Fans nicht gerade leicht: Wann immer man den Eindruck kriegt, das Team könnte sich endlich stabilisiert haben und konstant starke Resultate einfahren, beweist es das Gegenteil. So auch zuletzt im DFB-Pokal.

Dem Achtelfinale am vergangenen Dienstag waren zwei überzeugende Siege vorausgegangen: Zunächst hatte man es zum Jahresauftakt mit Eintracht Frankfurt zu tun bekommen und einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2- Sieg verkehrt. Anschließend traf man auf den damals drittplatzierten SC Freiburg – und lieferte richtig ab.

5:1 fegte Dortmund den Sportclub vom Platz, es war die vielleicht beste Vorstellung der Saison. Nicht nur produzierte die Offensive Angriffe auf höchstem Niveau, auch die oft wackelige Verteidigung wirkte stabil. Vor allem dieser Auftritt gab leichte Hoffnungen, dass an der Bundesligaspitze doch nochmal ein wenig Spannung aufkommen könnte – und dann kam Pauli.

Gegen den Hamburger Zweitligisten präsentierte sich Dortmund unerklärlicherweise mit einem vollkommen anderen Gesicht: Lethargisch, behäbig, unkonzentriert. 1:2 verlor man am Ende eines enttäuschenden Auftritts, der die Stimmung im Pott direkt wieder in den Keller sinken ließ. Nun stellt sich die Frage: Welches wird der BVB in den kommenden Wochen zeigen, wo mit Hoffenheim Leverkusen und Union gleich drei direkte Konkurrenten in Folge warten?

Personalien Borussia Dortmund

Schmelzer, Morey, Unbehaun, Reyna, Coulibaly und Can sind verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung: Kobel – Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro – Witsel, Brandt, Bellingham – Reus, Haaland, Malen

Fazit und Tipp

Sowohl Dortmund als auch Hoffenheim enttäuschten im Pokal herbe. Man darf also damit rechnen, dass beide Teams eine Reaktion zeigen wollen. Da sie jeweils ihre Stärken im Angriff haben, erwarten wir einen offenen, sehenswerten Schlagabtausch mit dem einen oder anderen Treffer.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,95 bet3000.de (KEINE Wettsteuer!!!)

Thorsten Imbruchs

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo