TSG 1899 Hoffenheim – Borussia Mönchengladbach Tipp 21.04.2021

Borussia Mönchengladbach ist endgültig zurück! Mit einem eindrucksvollen 4:0-Erfolg gegen Frankfurt untermauerte die Fohlenelf ihre internationalen Ambitionen. Um das Europa-League-Ticket – oder Besseres – noch zu lösen, braucht es gegen die TSG Hoffenheim den nächsten Sieg. Die Kraichgauer hoffen derweil darauf, ihre letzten Abstiegssorgen abzulegen.

Direktvergleich Hoffenheim – Gladbach

Gladbach und Hoffenheim duellierten sich in der Bundesliga bislang 29 Mal. Und Überraschung: Die TSG liegt mit 10 Siegen vorne! Gladbach steht erst bei sieben Dreiern.

Interessant ist indes, dass die Kraichgauer die Mehrheit ihrer Punkte im BorussiaPark eingefahren haben. Zuhause hingegen gewann Hoffenheim nur eines der letzten sechs Spiele gegen Gladbach.

zurück zum menü ↑

Formkurve TSG 1899 Hoffenheim

Die letzten drei Ergebnisse: 0:0 vs. RB Leipzig, 0:0 vs. Bayer 04 Leverkusen, 1:2 vs. FC Augsburg

Die TSG Hoffenheim hat in den vergangenen zwei Wochen keine Fußballparties gefeiert, aber immerhin: gegen zwei starke Konkurrenten holte der Abstiegskandidat zwei Punkte.

Zunächst trennte sich das Team 0:0 von Bayer Leverkusen. Anschließend wiederholte es diese Leistung gegen Leipzig – wobei letztere Punkteteilung stärker einzuschätzen ist.

Gegen die Bullen schaffte es Hoffenheim, einen spielerisch deutlich überlegenen Kontrahenten, der auch noch deutlich stärker in Form war, im Angriff zu eliminieren. Das Problem ist schlicht, dass Hoffenheim für seine dichte Defensive viel Angriffspower aufgegeben hat. Heraus kamen dadurch zwei defensiv gute, aber offensiv harmlos Auftritte.

Angesichts der Gladbacher Stärke dürfte der Matchplan Hoffenheims und erneut ähnlich aussehen – und womöglich auch das Ergebnis.

Personalien TSG 1899 Hoffenheim

Den Kraichgauer fehlen aktuell Bicakcic, Hübner, Stafylidis, Geiger und Rudy.

Voraussichtliche Aufstellung: Baumann – Kaderabek, Posch, Richards – Sessegnon, Grillitsch, Samassekou – Skov, Kramaric, Baumgartner – Bebou

zurück zum menü ↑

Formkurve Borussia Mönchengladbach

Die letzten drei Ergebnisse: 4:0 vs. VfB Stuttgart, 2:1 vs. Lazio Rom, 3:1 vs. SV Werder Bremen

Wow! Was für ein Auftritt: 4:0 setzte sich Borussia Mönchengladbach am Wochenende gegen Eintracht Frankfurt durch.

Es war ein gnadenlos effizienter Auftritt: In der Luft, am Boden, im Zweikampf – die entscheidenden Duelle gewann fast immer die Fohlenelf. Vor allem die guten Standards (2 Tore nach Ecken) ebneten den Weg zum Sieg.

Was den Erfolg obendrein noch besonders machte, war die Rahmengeschichte: Mit Adi Hütter saß der künftige Gladbacher Trainer auf der Frankfurter Bank. Vor dem Spiel wurde seine Verpflichtung bekannt – und nun droht ihn ausgerechnet sein neuer Arbeitgeber in das Loch zu stoßen, in dem Gladbach selbst gelegen hatte: Nach dem verkündeten Abschied von Noch-Trainer Rose hatten die Fohlen sieben Spiele in Folge verloren. Dieses Tief scheint nun endgültig überwunden.

Personalien Borussia Mönchengladbach

Sommer, Doucouré, Müsel und Stindl fallen derzeit aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Sippel – Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini – Kramer, Neuhaus, Lazaro – Hofmann, Plea, Thuram

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test
Erfahrungen
2,95 3,65 2,30
bet365 Erfahrungen
Erfahrungen
2,87 3,80 2,25
Bet-at-home Test
Erfahrungen
2,90 3,60 2,27

zurück zum menü ↑

Tipp

Borussia Mönchengladbach feierte drei Siege aus den vergangenen vier Spielen (10 Punkte). Mit Hoffenheim wartet nun ein defensiv stabilisierter Gegner – doch hierauf antworteten die Fohlen zuletzt erfolgreich mit gefährlichen Standards. Wir erwarten daher einen Sieg der individuell klar bevorteilten Gladbacher, die sich in Hoffenheim schon seit Jahren wohl fühlen.

Tipp: Sieg für Borussia Mönchengladbach – 2,30 Interwetten

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de