SV Werder Bremen – Eintracht Frankfurt Tipp 26.02.2021

Selbst die Bayern konnten sie nicht stoppen! Mit einem eindrucksvollen 2:1-Erfolg gegen den Rekordmeister setzte Eintracht Frankfurt seinen Siegeslauf fort. Nun, am 23. Spieltag geht es nach Bremen, wo ein konsternierter SV Werder wartet. Feiern die Adler den nächsten Dreier oder gelingt den Hanseaten wider Erwarten nach drei sieglosen Ligaspielen die Wende?

Direktvergleich Werder Bremen – Eintracht Frankfurt

Werder Bremen und Eintracht Frankfurt standen sich bereits 101 Mal in der Bundesliga gegenüber. 42 Spiele konnte der SVW gewinnen, in 36 Fällen waren die Adler erfolgreich.

Mit Blick auf die jüngere Vergangenheit bleiben jedoch vor allem Remis im Gedächtnis: Drei der letzten vier Duelle zwischen Bremen und Frankfurt endeten Unentschieden.

zurück zum menü ↑

Formkurve SV Werder Bremen

Die letzten drei Ergebnisse: 0:4 vs. TSG 1899 Hoffenheim, 0:0 vs. SC Freiburg, 2:0 vs. SpVgg Greuther Fürth

Florian Kohfeldt war überhaupt nicht zufrieden. „Das war im Kollektiv gar nichts“, so der Bremer Trainer, nachdem sein Team gegen Hoffenheim 0:4 untergegangen war.

In der Tat gibt es so gut wie nichts an diesem Spiel, das man aus Bremer Sicht positiv hervorheben könnte: Die Verteidigungsarbeit war lasch und unkonzentriert, offensiv wiederum war von Ideen keine Spur. Bälle versprangen, Pässe misslangen, es war ein Abend zum Vergessen.

Zuvor hatte der SVW gegen Freiburg immerhin einen Punkt geholt und gegen Greuther Fürth das Viertelfinalticket im Pokal gebucht. Wenn man jedoch nur auf die Liga blickt, so wartet Werder nun seit drei Spielen auf einen Sieg. Auch auf längere Intervalle gesehen ist die Form bedenklich: Nur zwei der vergangenen acht Bundesliga-Partien konnte Bremen gewinnen.

Das muss sich schleunigst ändern, andernfalls rutscht der Klub doch wieder tief in den Abstiegskampf.

zurück zum menü ↑

Personalien SV Werder Bremen

Werder muss auf Erras und Plogmann verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung: Pavlenka – Veljkovic, Toprak, Friedl – Gebre Selassie, Möhwald, Agu – Bittencourt, M. Eggestein – Rashica, Sargent

zurück zum menü ↑

Formkurve Eintracht Frankfurt

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. FC Bayern München, 2:0 vs. 1. FC Köln, 3:1 vs. TSG 1899 Hoffenheim

Sieg gegen die Bayern! Zum zweiten Mal in den letzten drei Anläufen konnte Eintracht Frankfurt den großen FCB besiegen – und das absolut verdient.

Die Adler lieferten ein exzellentes Spiel ab, mit starker, disziplinierter Defensivarbeit und vielen Impulsen in der Offensive. Besonders stark agierte Amin Younes, der mit starker Technik und vielen guten Ideen überzeugte – und natürlich mit seinem Traumtor zum zwischenzeitlichen 2:0.

Zwar kamen die Münchner in Durchgang zwei nochmal bedrohlich nahe, doch letztlich sicherten sich die Frankfurter vollkommen zurecht den fünften Ligasieg in Folge. Zuvor hatte man vor allem Abstiegskandidaten bezwungen, nun aber muss auch der letzte Zweifler anerkennen: Frankfurt, das punktbeste Team 2021, muss verdammt ernstgenommen werden.

zurück zum menü ↑

Personalien Eintracht Frankfurt

Den Frankfurtern fehlen aktuell Irorere, Silva, Durm und Ndicka.

Voraussichtliche Aufstellung: Trapp – Tuta, Hinteregger, Ndicka – Hasebe, Rode – Toure, Kostic – Kamada, Younes – Jovic

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 4,30 3,80 1,80
bet365 Erfahrungen 4,20 4,00 1,75
Bet-at-home Test 4,30 3,85 1,80

zurück zum menü ↑

Tipp

Eintracht Frankfurt ist in blendender Verfassung. Werder Bremen hingegen überhaupt nicht.  Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass sich an einem der Zustände etwas ändert. Wir rechnen daher mit einem souveränen Erfolg der Adler.

Tipp: Sieg für Eintracht Frankfurt – 1,83 Sportingbet

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de