SC Freiburg – VfB Stuttgart Tipp 22.01.2022

Baden gegen Schwaben! Am 20. Spieltag dürfen sich Fans der Bundesliga auf einen Klassiker freuen – das BaWü-Derby zwischen dem SC Freiburg und den VfB Stuttgart. Während bei den Stuttgartern langsam der Allerwerteste auf Grundeis geht, ist man im Breisgau bester Dinge, nicht zuletzt dank des überzeugenden Sieges unter der Woche im DFB-Pokal.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg FC Freiburg
Quote 1,95
Wettanbieter bet3000.de
Bonus 100€ & keine Wettsteuer

Christian Streich

Christian Streich – Copyright: IMAGO / Langer

Direktvergleich SC Freiburg – VfB Stuttgart

39 Mal wurde das Derby zwischen Stuttgart und Freiburg in der Bundesliga bereits ausgetragen. Hiervon gewannen die Schwaben überlegene 21, während der Sportclub auf 13 Siege kommt.

Formkurve SC Freiburg

Die letzten drei Ergebnisse: 4:1 vs. TSG Hoffenheim, 1:5 vs. Borussia Dortmund, 2:2 vs. Arminia Bielefeld

Statement-Sieg für den Sportclub! 4:1 fegten die Freiburger die nicht zu unterschätzende TSG Hoffenheim am Mittwochabend vom Rasen: Es war ein überzeugender Auftritt gewesen, belohnt mit einem auch in der Höhe verdienten Sieg – und dem Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals. Überdies gelang den Freiburgern so die Revanche für die knappe 1:2-Niederlage gegen die TSG im Dezember in der Bundesliga.

Am vielleicht wichtigsten ist dieser Sieg jedoch, weil er das Debakel vom vorherigen Wochenende als Ausrutscher markierte: 1:5 waren die Breisgauer gegen Borussia Dortmund untergegangen – der schlechteste Auftritt der Saison. Insgesamt hatte dadurch man bei nur einem Sieg aus fünf Spielen gestanden, zu wenig für die gestiegenen Erwartungen im Breisgau.

Der Pokalsieg aber machte klar: Um den Sportclub muss man sicher weiterhin keine Sorgen machen. Mit Keeper Flekken und Abwehrchef Schlotterbeck kehrten zwei essentielle Stammkräfte zurück, die direkt einen großen Impact hatten. Sie dürften auch gegen Stuttgart für stabilere Verhältnisse sorgen.

Personalien SC Freiburg

Der SC hat keine Ausfälle zu beklagen.

Voraussichtliche Aufstellung: Flekken – Kübler, Lienhart, N. Schlotterbeck, Günter – M. Eggestein, Höfler – Schade, Höler, Grifo – Demirovic

Formkurve VfB Stuttgart

Die letzten drei Ergebnisse: 0:2 vs. RB Leipzig, 0:0 vs. SpVgg Greuther Fürth, 0:1 vs. 1. FC Köln

Jetzt ist es also passiert: Nachdem sich der VfB Stuttgart während der kompletten Hinrunde gerade so über dem Strich hatte halten können, fiel der Klub zu Beginn der zweiten Saisonhälfte auf den vorletzten Platz zurück. Der Grund: Nur ein Zähler aus den ersten zwei Spielen des Jahres.

Zunächst waren die Schwaben auf die SpVgg Greuther Fürth getroffen. Gegen das abgeschlagene Bundesliga-Schlusslicht hätte der VfB einen klare Sieg einfahren müssen, wenn es nach den eigenen Fans ging. Doch offensiv fiel der Mannschaft von Coach Matarazzo kaum etwas ein, sodass man sich am Ende zurecht mit einer torlosen Nullnummer begnügen musste.

Am vergangenen Wochenende folgte sodann das Heimspiel gegen RB Leipzig. Die Bullen galten als schlagbar, weil auswärts notorisch schwach, doch zumindest in Stuttgart traf diese Annahme nicht zu. Der VfB war das in allen Belangen schwächere Team und verlor dementsprechend verdient mit 0:2. Allerdings muss man dem VfB zugutehalten, dass er offensiv vieles versuchte und sich – wie immer – nicht versteckte.

Dem zum Trotz muss man derzeit mit einigen Sorgen auf die Schwaben blicken, bei denen die Leistungsträger der überragenden Vorsaison zwar allmählich zurückkommen, jedoch noch ohne direkten Impact.

Personalien VfB Stuttgart

Sankoh, Thommy, Sosa, Faghir und Marmoush können derzeit nicht auflaufen. Silas könnte nach überstandener Covid-Infektion zurückkehren.

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Mavropanos, Anton, Ito – Führich, Endo, Nartey, Mangala – Coulibaly, Kaljdzic, Tidibi

Fazit und Tipp

Der Sportclub mag gegen Dortmund derbe unter die Räder gekommen sein, doch die Pokal-Performance des Teams zeigt, dass es keinen nachhaltigen Schaden genommen hat. Wir rechnen daher mit einem standesgemäßen Erfolg der Gastgeber.

Tipp: Sieg SC Freiburg – 1,95 bet3000.de (KEINE Wettsteuer!!!)

Thorsten Imbruchs

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo