RB Leipzig – VfB Stuttgart Tipp 20.08.2021

Dass im Duell zwischen RB Leipzig und dem VFB Stuttgart ein Tabellenführer inbegriffen sein könnte, war durchaus denkbar. Aber dass es die Schwaben sein würden, die von ganz oben grüßen? Die Stuttgarter sind die ganz große Überraschung des 1. Spieltags und schicken sich nun an, gegen die Bullen den 1. Platz zu verteidigen. Ob das gelingen wird?

Tipp-Zusammenfassung

✔️ Tipp: Sieg Leipzig
📊 Quote: 1,50
Wettanbieter: Interwetten
🎁 Bonus: 100% bis 100€

Direktvergleich RB Leipzig – VfB Stuttgart

Bislang gab es für den VfB absolut nichts zu holen gegen Leipzig: Sechs Spiele, fünf Niederlagen, ein Remis – so lautet die ernüchternde Bilanz.

Schlimmer noch wirkt dieses Bild mit Blick auf die Torstatistik: Erst ein einziges Mal waren die Schwaben gegen Leipzig erfolgreich!

zurück zum menü ↑

Formkurve RB Leipzig

Die letzten drei Ergebnisse: 0:1 vs. 1. FSV Mainz 05, 4:0 vs. SV Sandhausen

Kann man den Leipziger Auftritt in Mainz schon Schmach nennen? Überraschend kam die Auftaktniederlage der Bullen in der Bundesliga jedenfalls schon. 0:1 verloren die Sachsen als klarer Favorit gegen den FSV – und das nicht unverdient.

Mainz investierte enorm viel, spielte mit hoher Intensität und Leidenschaft. Dem hatten die Leipziger spielerisch schlich zu wenig entgegenzusetzen: Kaum einmal kam das Team von Jesse Marsch gefährlich vors Tor, sodass am Ende ein einziges Mainzer Törchen genügte, um die Bullen zu Fall zu bringen.

Vormals hatte der RB-Express noch bestens harmoniert: Im DFB-Pokal siegten die Leipziger 4:0 gegen Zweitligist Sandhausen. Unter allen Bundesligisten hinterließ das Team den vielleicht besten Eindruck – doch dieser währte nicht lang.

Die Niederlage gegen Mainz ist nicht nur enttäuschend, sie wirft Fragen auf: Wohin geht die Reise der Bullen unter Nagelsmann-Nachfolger Marsch? Sicher ist es noch zu früh, um hierüber produktiv zu sinnieren, doch klar ist: Der Fehlstart hat den Aktien des neuen Trainers nicht geholfen.

Personalien RB Leipzig

Saracchi, Henrichs und Sörloth stehen nicht zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Gulasci – Mukiele, Orban, Simakan, Angelino – Adams, Kampl – Haidara, Forsberg, Nkunku – Silva

zurück zum menü ↑

Formkurve VfB Stuttgart

Die letzten drei Ergebnisse: 5:1 vs. SpVgg Greuther Fürth, 6:0 vs. BFC Dynamo

Wow! Zwei Spiele, 11:1 Tore – was für ein Saisonstart in Stuttgart! Auch wenn die Klasse der Gegner überschaubar war, ist der furiose Auftakt der Schwaben aller Ehren wert. Aber der Reihe nach:

Nach einem starken Comeback-Jahr in der Bundesliga sind die Erwartungen im Schwabenland gestiegen: Coach Pellegrino und Kadermacher Mislintat haben in Windeseile den Ruf erworben, vielversprechende Akteure finden und formen zu können. Mit Angreifer Gonzalez wurde bereits der erste Hochkaräter schon mit großem Gewinn weiterveräußert.

Am ersten Pokalwochenende stand die Frage im Raum, inwiefern dessen Weggang dem Team schadet – ebenso die zahlreichen Ausfälle weiterer Talente (Kalajdzic, Katompa Mvumpa, Coulibaly,…). Schnell war klar: Gegen BFC Dynamo würden diese Kräfte nicht fehlen: 6:0 fegten die Stuttgart über den überforderten Regionalligisten hinweg! Ein lockerleichter Auftakt.

In der Bundesliga folgte sodann die Saisonpremiere gegen Fürth: Der Aufsteiger war noch vor rund einem Jahr Stuttgarts Gegner in der zweiten Liga gewesen, damals begegnete man sich auf Augenhöhe. Dieses Mal jedoch konnte von ähnlicher Veranlagung nicht gesprochen werden – im Gegenteil. Stuttgart zerstörte Fürth.

5:1 hieß es am Ende der einseitig geführten Partie, in deren Verlauf der VfB einmal mehr unterstrich, dass man auch mit kleinem Budget sehr erfolgreichen Offensivfußball spielen kann. Der Ball lief hervorragend, die Chancenverwertung war effizient. So kann es weitergehen – doch klar ist: Die Klasse der Konkurrenz wird in den nächsten Wochen rasant zunehmen.

Personalien VfB Stuttgart

Noch immer plagen zahlreiche Ausfälle das Team von Coach Pellegrino. Eflogg, Katompa Mvumpa, Führich, Cissé, Mangala, Ahmada und Sankoh werden fehlen. Immerhin: Kalajdzic und Coulibaly kehren zurück.

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Mavropanos, Anton, Kempf – Massimo, Karazor, Endo, Sosa – Förster, Klimowicz – Al Ghaddioui

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 1,50 4,80 6,00
bet365 Erfahrungen 1,44 5,00 6,25
Jackone Test 1,48 5,00 6,00

zurück zum menü ↑

Tipp

Interessante Konstellation: Leipzig ist individuell im Vorteil, doch Stuttgart reitet auf einer Welle der Euphorie. Da die Bullen unter Zugzwang stehen und Stuttgarts nicht ganz sattelfeste Defensive wesentlich stärker fordern werden als Fürth und Dynamo, erwarten wir, dass die Schwaben die Tabellenführung an diesem Wochenende abgeben – trotz starker Frühform!

Tipp: Sieg für RB Leipzig – 1,50 Interwetten

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de