FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg Tipp 20.06.2020

FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg Tipp 20.06.2020
FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg Tipp 20.06.2020

Tipp: Sieg Wolfsburg - 1,69 Betsson

Der FC Schalke 04 trifft am 33. Spieltag der Bundesliga auf den VfL Wolfsburg. Für die sechstplatzierten Wölfe bietet sich dabei die Chance, die vorzeitige Qualifikation für die Europa League zu sichern. Ganz anders die Lage auf Schalke: Die beispiellose Krise der Königsblauen scheint noch immer keinen Boden erreicht zu haben – und nun bringen auch noch politische Vorwürfe gegen Vorstandschef Tönnies Unruhe in den Klub. All das spricht letztlich für eine klare Angelegenheit – oder nicht?

Direktvergleich FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg

Schalke 04 und der VfL Wolfsburg sind sich auf Bundesliganiveau 45 Mal begegnet. Die Knappen hatten dabei häufiger das bessere Ende für sich: Sie gewannen 17 Spiele, während Wolfsburg bei 13 Siegen steht.

Interessant ist mit Blick auf die jüngere Vergangenheit die überschaubare Zahl an Toren: Nur 2,2 Treffer pro Spiel fielen in den letzten fünf Aufeinandertreffen der Teams.

Formkurve FC Schalke 04

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. Eintracht Frankfurt, 1:1 vs. Bayer 04 Leverkusen, 1:1 vs. 1. FC Union Berlin

Der traurige Sieglos-Serie des FC Schalke ist noch immer nicht beendet: 14 Spiele in Folge konnten die Knappen nicht gewinnen, das ist längst Vereinsrekord – und der Ausdruck eines beispiellosen Leistungsabfalls.

Denn eigentlich hatte die Saison stark begonnen: Coach David Wagner führte sein Team in die Nähe der Champions-Leauge-Größen – doch mit Beginn der Rückrunde brach die Mannschaft ein. Seither läuft nur noch wenig, meistens nichts mehr zusammen. 0:3 gegen Augsburg, 0:4 gegen Dortmund, 1:2 gegen Düsseldorf – Schalke scheiterte an Gegnern unterschiedlichster Couleur.

Unterm Strich steht das Team dermaßen schwach dar, dass man ein solides 1:1 gegen Bayer Leverkusen als nennenswerten Erfolg herausstreichen muss. Selbst das jüngste 1:2 gegen Frankfurt ließe sich unter den aktuellen Vorzeichen positiv bewerten – denn immerhin erspielte sich die Mannschaft einmal zahlreiche Torchancen.

Genutzt wurden sie indes nicht.

Personalien FC Schalke 04

Die Schalker müssen weiterhin auf hochkarätige Kräfte verzichten: Burgstaller, Harit, Mascarell, Sané und Serdar fehlen verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung: Nübel – Kenny, Kabak, Oczipka, Miranda – McKennie, Schöpf – Caligiuri, Matondo – Raman, Kutucu

Formkurve VfL Wolfsburg

Die letzten drei Ergebnisse: 0:3 vs. Borussia Mönchengladbach, 2:2 vs. SC Freiburg, 1:0 vs. SV Werder Bremen

Macht es der VfL etwa nochmal spannend? Lange schien den Wolfsburgern das Ticket für die Europa League sicher – doch nach einigen durchwachsenen Ergebnissen ist der einstige Vorsprung nahezu dahin: Hoffenheim liegt einen, Freiburger zwei und Frankfurt fünf Zähler hinter den Wölfen. Somit könnte der sechstplatzierte VfL noch bis auf Rang neu abrutschen.

Um dies zu vermeiden gilt es, den schwachen Auftritt am vergangenen Spieltag in Gladbach vergessen zu machen: Im Borussia-Park lieferte der VfL eines seiner schwächsten Saisonspiele und verlor verdient mit 0:3.

Zuvor hatte die Mannschaft mit dem SC Freiburg einen direkten Konkurrenten zum Gegner – und sogar beste Chancen, diesen zu distanzieren. Da man jedoch aus einer dominanten ersten Halbzeit „nur“ zwei Tore mitnahm und anschließend Freiburg erstarken ließ, stand am Ende ein 2:2-Remis, das sich wie eine Niederlage anfühlte.

Letztlich sind es vor allem diese beiden Spiele, die den VfL in die Bredouille brachten: Die Pole Position hält das Team weiterhin inne – doch die Formkurven der Konkurrenz bereiten Sorgen.

Personalien VfL Wolfsburg

Auch auf Wolfsburger Seite gibt es schmerzhafte Ausfälle zu beklagen: Camacho, Guilavogui, Karamoko, Mehmedi, Paulo Otavio und William fallen verletzt aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Casteels – Mbabu, Brooks, Pongracic, Roussillon – Gerhardt, Arnold – Steffen, Brekalo – Weghorst, Ginczek

Fazit und Tipp

Im Duell mit ersatzgeschwächten, verunsicherten und schwer kriselnden Schalkern spricht eigentlich nur ein Faktor gegen die Wölfe: der schwache Auftritt in Gladbach. Da die Knappen jedoch nicht die Fohlenelf sind und der VfL auswärts deutlich stärker performt (Platz 6), dürfte sich die schwarze königsblaue Serie fortsetzen.

Unser Tipp: Sieg für den VfL Wolfsburg

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de