FC Schalke 04 – SC Paderborn Tipp 18.02.2022

Am vergangenen Wochenende war der FC Schalke 04 einer der Verlierer im Aufstiegsrennen und geht nun nur noch als Tabellenfünfter in den 23. Spieltag. Bei drei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz und vier Zählern bis Rang zwei sind die Königsblauen aber in Schlagdistanz.

Nichtsdestotrotz wäre am Freitag, 18. Februar 2022 (Anstoß: 18.30 Uhr), ein Sieg gegen den SC Paderborn, der auf Rang acht jenseits von Gut und Böse ist, schon alleine aufgrund der Stimmung im Umfeld wichtig.

Tipp-Zusammenfassung

Tipp Sieg Schalke
Quote 1,83
Wettanbieter Bet365
Bonus 100€ WettCredits

Schalke 04

Schalke Logo auf der Tribüne Foto: Tim Rehbein/RHR-FOTO Gelsenkirchen Veltins Arena NRW Deutschland

Direktvergleich FC Schalke 04 – SC Paderborn

Fünf Pflichtspiele gab es bisher zwischen beiden Vereinen. Nachdem Schalke schon in den beiden gemeinsamen Bundesliga-Spielzeiten 2014/15 und 2019/20 auf drei Siege und ein Unentschieden kam, gelang den Königsblauen im Hinspiel der laufenden Saison auch ein 1:0-Auswärtssieg.

Formkurve FC Schalke 04

Nach zuvor sieben Punkten aus den Spielen gegen Holstein Kiel (1:1), bei Erzgebirge Aue (5:0) und gegen den SSV Jahn Regensburg (2:1) brachte das vergangene Wochenende den ersten Rückschlag im neuen Jahr für den FC Schalke 04. Bei Fortuna Düsseldorf kassierte S04 eine erste Pleite seit einem 1:2 Anfang Dezember beim FC St. Pauli.

Diesem war gegen den 1. FC Nürnberg (4:1) und beim Hamburger SV (1:1) ein guter Jahresendspurt gefolgt. Vor der Pleite auf St. Pauli hatte Schalke mit acht Siegen, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen durchwachsene erste 15 Spieltage gespielt, bei zwischenzeitlich vier Siegen in Serie aber auch angedeutet, welche Möglichkeiten vorhanden sind.

Bislang allerdings fehlt es der Mannschaft von Trainer Dimitrios Grammozis, der im Umfeld unverändert kritisch gesehen wird, an Konstanz auf hohem Niveau. Ausrutscher wie in Düsseldorf, als man nach einer eigenen Führung gegen einen eigentlich verunsicherten Gegner sogar noch als Verlierer vom Platz ging, sollten sich die Knappen jedenfalls nicht mehr oft erlauben.

Personalien FC Schalke 04

Sollten Andreas Vindheim und Mehmet Aydin erwartungsgemäß nicht rechtzeitig fit werden, bliebe die rechte Außenbahn eine Baustelle, zumal Reinhold Ranftl als gelernte Alternative offenkundig kein Vertrauen mehr genießt.

Weiterhin nicht dabei sind voraussichtlich die noch verletzten Routiniers Danny Latza und Michael Langer, wohingegen Dominick Drexler nach seiner Corona-Infektion zumindest in den Kader rücken könnte.

Voraussichtliche Aufstellung: Fraisl – Thiaw, Sane, Itakura – Palsson – Bülter, Zalazar, Idrizi, Ouwejan – Pieringer, Terodde

Formkurve SC Paderborn

Der SC Paderborn hat nach dem sommerlichen Abgang von Erfolgstrainer Steffen Baumgart von Anfang an eine ordentliche bis gute Rolle gespielt. Nachdem die Ostwestfalen unter Baumgart-Nachfolger Lukas Kwasniok zwischenzeitlich sogar ganz vorne mitmischten, waren 27 Punkte aus den 18 Spielen bis zur Winterpause auch noch eine zufriedenstellende Ausbeute – wobei der SCP aus den letzten fünf Begegnungen vor Weihnachten keine Sieg und nur drei Zähler verbuchen konnte.

Das neue Jahr begann dafür mit einem 2:1-Auswärtssieg beim 1. FC Nürnberg hervorragend, doch anschließend ging eine spektakuläre Begegnung gegen den SV Werder Bremen mit 3:4 verloren. Beim FC St. Pauli nahm der SCP dafür immerhin ein 2:2 mit, bevor das jüngste 0:0 gegen Dynamo Dresden eher wieder eine Enttäuschung war und dazu passte, dass Paderborn 22 seiner insgesamt 32 Punkte in der Fremde holte.

Personalien SC Paderborn

Da bis auf Frederic Ananou voraussichtlich der gesamte Kader zur Verfügung steht, sind Änderungen im Vergleich zur Vorwoche denkbar. Insbesondere seine Offensive könnte Trainer Kwasniok in der Hoffnung auf mehr Durchschlagskraft etwas umbauen.

Voraussichtliche Aufstellung: Huth – Yalcin, van der Werff, Hünemeier, Justvan – Schallenberg, Thalhammer – Pröger, Klement, Muslija – Platte

Tipp

Auch wenn mit Paderborn eines der besten Auswärtsteams der Liga in der Veltins-Arena gastiert, sehen wir Schalke in einer klaren Favoritenrolle. Auch, weil die Königsblauen nach der Pleite in Düsseldorf eine Reaktion zeigen wollen und müssen.

Tipp: Sieg Schalke – 1,83 bet365.de (das beste deutschsprachige Wettangebot mit den besten Promotionen für Bestandskunden)

Johannes Ketterl

Johannes Ketterl

Schon immer eng mit dem Geschehen im deutschen und internationalen Fußball verbunden konnte ich mein Hobby zum Beruf machen. Seit 2010 schreibe ich über viele europäische Ligen und widme mich in diesem Zusammenhang mit Prognosen zu anstehenden Spielen oft auch dem Thema Sportwetten.

Teile uns deine Meinung mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Sportwette.de
Logo