FC Augsburg – VfB Stuttgart Tipp 10.01.2020

Die Leistungen des VfB Stuttgart waren zuletzt in aller Munde – doch rein tabellarisch steht ein anderer Underdog noch besser da als die Schwaben: der FC Augsburg. Die zehntplatzierten Fugger empfangen den VfB, der je einen Zähler und Platz schlechter ist, mit ordentlich Selbstvertrauen.  Wer kann sich im Duell der Overperformer durchsetzen?

Direktvergleich Augsburg – Stuttgart

Augsburg und Stuttgart kreuzten in der Bundesliga 14 Mal die Klingen. In acht Fällen waren die Fugger erfolgreich, wohin der VfB erst auf fünf Siege kommt.

Besonders bitter wurde es für die Schwaben beim letzten Aufeinandertreffen im April 2019: Damals überrollte der FCA die Stuttgarter 6:0. So hoch konnte Augsburg seither kein Spiel mehr gewinnen.

zurück zum menü ↑

Formkurve FC Augsburg

Die letzten drei Ergebnisse: 1:0 vs. FC Köln, 0:2 vs. RB Leipzig, 0:2 vs. Eintracht Frankfurt

RB Leipzig (0:2) und Eintracht Frankfurt (0:2) waren zum Ende des vergangenen Jahres zu stark für den FC Augsburg. Doch kaum ließ die Klasse des Gegners nach, kehrte auch der Erfolg zurück nach Schwaben: 1:0 siegte der FCA am 14. Spieltag gegen den FC Köln, drei verdiente Punkte dank einer guten Leistung.

Es ist bereits Augsburgs fünfter Sieg. Mit insgesamt 19 Punkten übertrifft der Klub sogar den guten Start aus dem Vorjahr (17).

Es ist vor allem die Effizienz, die den Fuggern ihre Zähler eingebracht hat: Etwa gegen Gladbach (1:1), Bielefeld (1:0) oder Freiburg (1:1) – nie brauchte das Team viele Chancen, um zu punkten. So ist es folgerichtig, dass Augsburg trotz negativer Tordifferenz bereits fünf Siege und vier Remis einfuhr.

Personalien FC Augsburg

Augsburg vermisst aktuell Finnbogason, Framberger, Jensen, Moravek und den gesperrten Gouweleeuw. Khedira könnte für Letzteren eine Kette nach hinten rutschen.

Voraussichtliche Aufstellung: Gikiewicz – Oxford, Khedira, Uduokhai – Caligiuri, Strobl, Gruezo, Iago – Richter, Vargas – Niederlechner

zurück zum menü ↑

Formkurve VfB Stuttgart

Die letzten drei Ergebnisse: 0:1 vs. RB Leipzig, 1:0 vs. SC Freiburg, 0:1 vs. VfL Wolfsburg

Auf für den VfB Stuttgart war RB Leipzig zuletzt eine Nummer zu groß – mindestens. 0:1 verlor der Aufsteiger gegen die Bullen, wobei das Endergebnis sehr gnädig ausfiel. Defensiv waren die Schwaben der Wucht und technischen Exzellenz des Gegners ausgeliefert, offensiv wiederum war von den eigenen Stärken nur wenig zu sehen.

Ohnehin ist das viel gefeierte Angriffsspiel der Stuttgarter zuletzt ins Stocken geraten: Seit dem sensationellen 5:1-Sieg gegen Dortmund am 11. Spieltag erzielte Stuttgart in vier Partien nur noch drei Tore.

Gegen Union (2:2) und Freiburg (1:0) reichten diese Treffer immerhin noch zu guten Ergebnissen, doch von Leipzig und Wolfsburg (0:1) wurde das Team klar in die Schranken gewiesen, wodurch es in die zweite Tabellenhälfte zurückfiel. Das klingt allerdings schlimmer als es ist: Platz 7 ist aktuell nur drei Punkte entfernt.

Mit einem Sieg gegen Augsburg könnte der VfB also einen großen Sprung machen.

Personalien VfB Stuttgart

Al Ghaddioui, Awoudja, Mola, Thommy und Grahl fallen am Wochenende aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Kobel – Mavropanos, Anton, Kempf – Endo, Sosa – Wamangituka, Mangala – Castro, Gonzalez – Kalajdzic

zurück zum menü ↑

Tipp

Stuttgart und Augsburg gehören zu den positiven Erscheinungen der laufenden Saison und konnten sich bislang erstaunlich gut aus dem Abstiegskampf heraushalten. Während die Fugger vor allem durch Effizienz und gute Defensivarbeit glänzen, ist Stuttgarts Stärke (eigentlich) der Angriff. Nachdem das Kombinationsspiel der Schwaben zuletzt jedoch kaum zum Tragen kam, erwarten wir eine eher biedere Partie ohne allzu viele Highlights.

Tipp: Unter 2,5 Tore – 2,15 Unibet (Unibet im Test)

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 3,40 3,40 2,15
Betsson Erfahrungen 3,30 3,50 2,20
Unibet Test 3,20 3,45 2,20

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de