FC Augsburg – FC Schalke 04 Tipp 13.12.2020

FC Augsburg – FC Schalke 04 Tipp 13.12.2020
FC Augsburg – FC Schalke 04 Tipp 13.12.2020

Tipp: Sieg RB Leipzig - 1,36 Betsson

Hinter den Leipzigern liegen erfolgreiche Wochen in Champions League und Bundesliga, in letzterer ist Julian Nagelsmanns Team gar seit Ende Oktober ungeschlagen. Nicht so Werder: Zwei Liga-Pleiten in Folge musste das Team zuletzt einstecken, der letzte und bisher einzige BL-Sieg datiert indes vom dritten Oktober. Ein Dreier wäre immens wichtig für die grün-weiße Seele.

Quoten

Anbieter1X2
Interwetten Test1,355,008,50
Betsson Erfahrungen1,365,508,50
Unibet Test1,345,109,00

zurück zum menü ↑

Direktvergleich

In bisher acht gespielten Partien gegeneinander behielten die Sachsen die Oberhand: Fünfmal hieß der Sieger nämlich RB Leipzig, zweimal Werder Bremen. Eine Begegnung endete zudem unentschieden.

zurück zum menü ↑

RB Leipzig

Die letzten drei Ergebnisse: 3:2 vs. Manchester United, 3:3 vs. FC Bayern München, 4:3 vs. Basaksehir FK

Für RB Leipzig waren die vergangenen Wochen anstrengend, mit schwierigen Spielen in der Liga und der Königsklasse. Gleichzeitig waren sie aber auch erfolg- und torreich: In der Champions League gewannen die Leipziger zuletzt mit 4:3 bei Basaksehir und 3:2 gegen Manchester United und sicherten sich damit den Achtelfinaleinzug in ihrer Wahnsinns-Gruppe H. Am vorigen Bundesliga-Spieltag trennten sich RB und die Bayern in einem hochklassigen und umkämpften Topspiel zudem 3:3. Die Wochen zuvor spielte man 1:1 in Frankfurt und gewann 2:1 gegen Bielefeld.

Damit bleibt die Mannschaft auf dem dritten Tabellenrang (21 Punkte) und lässt die zweitplatzierten Leverkusener (22) und die auf dem ersten Platz rangierenden Bayern (23) nicht entkommen. Gegen Werder Bremen will Nagelsmanns Truppe an diesem Wochenende unbedingt dreifach punkten – und die Chancen dafür stehen gut: Leipzig hat noch nie ein Heimspiel gegen Bremen verloren.

Personalien RB Leipzig

Neben den noch länger Verletzten Henrichs, Klostermann und Laimer fehlen ebenfalls weiterhin Hwang und Samardzic nach ihren COVID-19-Erkrankungen. Zudem wird Nagelsmann nach den letzten schweren Spielen aller Voraussicht nach auf mehreren Positionen rotieren lassen.

Voraussichtliche Aufstellung: Gulacsi – Adams, Upamecano, Orban, Halstenberg – Sabitzer, Haidara, Olmo, Kluivert, Nkunku – Poulsen

zurück zum menü ↑

SV Werder Bremen

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. VfB Stuttgart, 3:5 vs. VfL Wolfsburg, 1:1 vs. FC Bayern München

Der bisherige Saisonverlauf von Werder Bremen ist wahrlich kein gewöhnlicher: Nachdem die Mannschaft im Oktober und November sage und schreibe fünfmal hintereinander 1:1 spielte, musste sie an den vergangenen zwei Spieltagen zwei Niederlagen verkraften: Erst unterlagen die Bremer in einem verrückten Spiel mit 3:5 beim VfL Wolfsburg, am vergangenen Wochenende dann mit 1:2 gegen Aufsteiger Stuttgart – Saisonniederlagen Nummer zwei und drei.

Die aktuelle Formkurve zeigt also tendenziell nach unten; das Resultat: 11 Punkte, Platz 13. Das ist allerdings noch längst kein Grund für ein kollektives Kopf-in-den-Sand-Stecken, denn die Differenz zu Platz acht beträgt gerade einmal drei Punkte und Bremen zeigte in der bisherigen Spielzeit durchaus ansehnlichen Fußball. Belege hierfür sind unter anderem die beiden Remis gegen Hoffenheim und München.

Dennoch ist ein Auswärtsspiel in Leipzig eine der schwierigeren Aufgaben in der Bundesliga und Trainer Kohfeldt wird seine Spieler bestmöglich auf den Gegner vorbereiten müssen. Ansonsten droht der dritte Misserfolg in Serie.

Personalien SV Werder Bremen

Werder muss weiterhin auf Füllkrug und Rashica verzichten, die beide noch etwas länger ausfallen. Doch es gibt auch Positives zu berichten: Mbom und Möhwald kehren nach ihren jeweiligen Sperren zum Team zurück und sind Kandidaten für die Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung: Pavlenka – Gebre Selassie, Toprak, Friedl, Augustinsson – Groß, Mbom, Eggestein, Möhwald, Bittencourt – Sargent

zurück zum menü ↑

Tipp

Obwohl Werder Bremen alles dafür tun wird, wieder zurück in die Spur zu finden, ist RB Leipzig unter normalen Umständen eine Nummer zu groß für die Kohfeldt-Elf. Die einzige Chance für die Gäste könnte darin bestehen, dass die Bullen erschöpft von den letzten Spielen sind und die Bremer mit ihrer starken Defensive punkten. Insgesamt bleibt dieses Szenario aber eher unwahrscheinlich – die Hausherren werden sich durchsetzen.

Tipp: Sieg für RB Leipzig 1,36 Betsson (Betsson in unserem Erfahrungsbericht)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de