Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg Tipp 10.04.2021

Die wohl größten Überraschungen der laufenden Bundesliga-Saison belegen die Plätze 3 und 4: Sowohl der VfL  Wolfsburg (3) und als auch Eintracht Frankfurt (4) haben die etablierten Champions-League-Anwärter hinter sich gelassen und stehen so gut wie sicher in der Königsklasse. Im direkten Duell am 28. Spieltag (10.04.2021, 15.30 Uhr) geht es vor allem um die Frage: Wer muss in die Qualifikation und wer löst das Ticket direkt?

Direktvergleich Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg gehört zu Frankfurts Angstgegnern: Von 39 Bundesliga-Duellen verloren die Hessen 19, gewinnen konnten sie erst sieben Mal.

Diese Verhältnisse gelten auch im sonst so stark gesicherten Deutsche Bank Park: Die letzten vier Heimspiele gegen Wolfsburg verloren die Frankfurter allesamt.

zurück zum menü ↑

Formkurve Eintracht Frankfurt

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. Borussia Dortmund, 5:2 vs. 1. FC Union Berlin, 1:1 vs. RB Leipzig

Am vergangenen Wochenende gelang Eintracht Frankfurt der womöglich entscheidende Schritt Richtung Champions League: Dank eines 2:1-Sieges im Duell mit dem direkten Verfolger aus Dortmund distanzierte man den fünftplatzierten BVB auf sieben Punkte. Bei nur noch sieben ausstehenden Spielen ist dieses Polster sehr beruhigend.

Schon in der Vorwoche hatte Frankfurt einen direkten Konkurrenten bezwungen: 5:2 gegen Union, ein offensives Feuerwerk. Gegen Dortmund waren die Verhältnisse deutlich knapper, doch in letzter Minute sorgte Andre Silva – wer sonst – für den umjubelten Siegtreffer.

Der Stürmer steht nun bei 22 Toren in 25 Einsätzen, und er hat großen Anteil an der konstant starken Form der Eintracht: Nur eines der letzten zwölf Spiele hat Frankfurt verloren, seit Dezember erzielte kein Gegner mehr 3 oder mehr Tore gegen das Team. Keine Frage: So liest sich die Bilanz eines Champions-League-Anwärters.

Personalien Eintracht Frankfurt

Frankfurt-Coach Adi Hütter muss ohne Irorere, Makanda, Hinteregger, Touré und Ache verzichten. Younes musste gegen Dortmund verletzt raus, könnte aber schon wieder zur Verfügung stehen.

Voraussichtliche Aufstellung: Trapp – Tuta, Ilsanker, Ndicka – Durm, Sow, Rode, Kostic – Kamada – Silva, Jovic

zurück zum menü ↑

Formkurve VfL Wolfsburg

Die letzten drei Ergebnisse: 1:0 vs. 1. FC Köln, 2:1 vs. SV Werder Bremen, 5:0 vs. FC Schalke 04

Über Eintracht Frankfurt werden dieser Tage viele Loblieder gesungen – doch in Wolfsburg läuft es noch ein Stückchen besser: Aktuell liegt der VfL vier Punkte vor den Hessen, der Rückstand zu den zweitplatzierten Leipzigern ist mit drei Zählern sogar geringer.

Seit dem ersten Spieltag gefällt das Team von Oliver Glasner durch enorme Disziplin, hohe taktische Reife und einen klar erkennbaren fußballerischen Stil. Der Anteil des Trainers, der auf Daten und moderne Technik setzt, kann hier gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Ohne bemerkenswerte Kader-Updates formte er einen Gerade-So-Europa-League-Anwärter zum drittbesten Team der Liga.

Zuletzt verwalteten die Wölfe ihre Position souverän: 1:0 gegen Köln, 2:1 gegen Bremen, 5:0 gegen Schalke – drei Pflichtsiege am Stück. Insgesamt gewann man sieben der letzten zehn Partien. Dies war auch wichtig – denn der Endspurt hat es in sich.

Nach den Frankfurtern warten die Bayern, später Dortmund, Union und Leipzig. Klar ist daher: Man sollte den Tag nicht vor dem Abend loben, auch wenn vieles darauf hindeutet, dass die Wölfe den dritten Platz halten können.

Personalien VfL Wolfsburg

Wolfsburg muss ohne die verletzten Steffen und Mehmedi antreten. Außerdem fehlt der rotgesperrte Paulo Otavio.

Voraussichtliche Aufstellung: Casteels – Mbabu, Lacroix, Brooks, Roussillon – Schlager, Arnold – Baku, Gerhardt, Brekalo – Weghorst

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test Erfahrungen 2,40 3,45 2,90
bet365 Erfahrungen Erfahrungen 2,37 3,50 2,90
Bet-at-home Test Erfahrungen 2,40 3,40 2,90

zurück zum menü ↑

Tipp

Wolfsburg und Frankfurt sind zwei Teams auf Augenhöhe: Überraschend gut, sehr konstant, mit Stärken an beiden Enden des Feldes. Wir glauben letztlich an ein taktisch geprägtes Duell, in dem sich die Trainer größtenteils neutralisieren werden. Nicht umsonst hat Wolfsburg die beste Defensive der Liga und Frankfurt die viertstärkste. Wer am Ende siegreich vom Feld geht, lässt sich schwer sagen – aber viele Tore dürften im Deutsche Bank Park nicht fallen.

Tipp: Unter 2,5 Tore – 2,15 Betsson (wieder mit Bonus)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de