Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04 Tipp 17.06.2020

Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04 Tipp 17.06.2020
Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04 Tipp 17.06.2020

Tipp: Unter 2,5 Tore - 2,27 Betsson

Kein drei Tage ist es her, dass der FC Schalke einen Vereinsnegativrekord aufgestellt hat: Seit 13 Spielen wartet die Mannschaft von David Wagner auf einen Bundesliga-Sieg. Am Mittwoch könnte die 14. Partie folgen, denn mit Eintracht Frankfurt wartet ein Gegner, der zuletzt Gala-Form bewies. Das Problem aus Sicht der Hessen: Seit der Corona-Krise läuft in der heimischen Commerzbank-Arena gar nichts mehr – und auf Schalke fasste man ausgerechnet in der Stunde des miesen Rekords neuen Mut.

Direktvergleich Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04

Eintracht Frankfurt und der FC Schalke 04 haben in der Bundesliga bereits 91 Mal gegeneinander gespielt. Die Bilanz gestaltet sich sehr ausgeglichen: 34 Siege stehen auf Seiten der Königsblauen zu Buche, 33 auf Seiten der Adler.

Deutlich einseitiger ist das Geschehen mit Blick auf den Spielort: In Frankfurt konnte Schalke seit zehn Jahren nicht mehr gewinnen (sieben Spiele).

Formkurve Eintracht Frankfurt

Die letzten drei Ergebnisse: 4:1 vs. Hertha BSC, 1:2 vs. FC Bayern München, 0:2 vs. FSV Mainz 05

Kein Bundesliga-Team hat in den vergangenen zwei Jahren mehr Spiele bestritten als Eintracht Frankfurt. Über 100 sind es mittlerweile – und vielleicht ist auch das eine Erklärung für den turbulenten Saisonverlauf der Adler. Dass die Mannschaft aktuell Platz 10 belegt, ist letztlich kein Ausdruck von Mittelmäßigkeit – sondern von extremer Inkonstanz.

Da wären einerseits die Champions-League-reifen Auftritte des Teams, etwa gegen Bayern (5:1 im Hinspiel, 1:2 im Pokal) oder Leverkusen (3:0) oder Leipzig (2:0 und 3:1). Andererseits sind da aber auch Niederlagen gegen Union (1:2), Köln (2:4) oder Mainz (0:2). Weltklasse und Kreisklasse – diese beiden Pole lösen sich in Frankfurt regelmäßig ab.

Zuletzt war wieder die Weltklasse an der Reihe: Nach der knappen Pokalpleite gegen Bayern – auch dies schon eine tolle Leistung – trat Frankfurt bei Hertha BSC an und gewann verdient mit 4:1. Von dem anfänglichen 0:1-Rückstand ließ sich das Team nicht beirren und spielte sich stattdessen in einen Rausch. Seinen Höhepunkt fand die spielerische Ekstase im Treffer zum 4:1-Endstand: ein Hackentor von Silva, dem ein herausragendes Solo von Kamada vorausgegangen war.

Personalien

Frankfurts Coach Adi Hütter muss am Mittwochabend ohne den verletzten Fernandes planen.

Voraussichtliche Aufstellung: Trapp – Abraham, Hinteregger, Ndicka – Kohr, Rode – da Costa, Kamada, Kostic – Silva, Dost

Formkurve FC Schalke 04

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. Bayer 04 Leverkusen, 1:1 vs. 1. FC Union Berlin, 0:1 vs. SV Werder Bremen

Der FC Schalke spielte zuletzt zwei Mal in Folge 1:1 – doch trotz der identischen Ergebnisse hätten die anschließenden Gemütslagen unterschiedlicher kaum ausfallen können.

Zunächst das Remis in Berlin: Gegen Aufsteiger Union traten die individuell weitaus überlegenen Schalker einmal mehr erschreckend harmlos auf. Einmal mehr gerieten sie überdies in Rückstand. Spielerisch konnte der mit Champions-League-Ambitionen in die Saison gestartete Ruhrpottklub kaum Akzente setzen. Letztlich war es ein herrlicher Fernschuss von Kenny, der Schalke einen Punkt rettet. Für ein positives Schlusszeugnis reichte die Aktion aber nicht: In Berlin blieben die Knappen zum zwölften Mal sieglos, Vereinsrekord eingestellt, die Kritik vernichtend.

Eine Woche später der Auftritt gegen Leverkusen: Mehr noch als in den Vorwochen gingen Coach Wagner die Kaderprofis aus, vor lauter Verletzungen bot er eine halbe A-Jugend auf. Die jedoch schlug sich in Anbetracht der Umstände bemerkenswert und hätte um ein Haar 1:0 gesiegt. Leverkusen kam spät zum Ausgleich, der Vereinsnegativrekord wurde ausgebaut – doch der positive Eindruck bleibt.

Personalien FC Schalke 04

Auf Schalke ist aktuell der halbe Mannschaftsbus frei: Burgstaller, Garutm Nascarekkm Sané, Serdar und der gesperrte Caligiuri können nicht spielen. Wagner wird erneut mit den Talenten aus der Knappenschmiede hantieren müssen.

Voraussichtliche Aufstellung: Nübel – Kenny, Kabak, Oczipka, Miranda – McKennie – Schöpf, Bozdogan – Boujellab – Gregoritsch, Kutucu

Fazit und Tipp

Inkonstante Frankfurter gegen Schalker im Jugend-Forscht-Modus: Der Mittwochabend verspricht eine interessante Partie – jedoch nicht allzu viele Tore. Die Knappen werden sich einmal mehr aufs Verteidigen verlegen, während sich bei den Adlern nach fünf sieglosen Heimspielen in der Bundesliga offensive Ladehemmungen ankündigen – trotz der starken Vorstellung gegen die Hertha.

Unser Tipp: Unter 2,5 Tore

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de