Eintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach Tipp 15.12.2020

Eintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach Tipp 15.12.2020
Eintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach Tipp 15.12.2020

Tipp: Sieg Gladbach - 2,75 Betsson

Die Jagd auf Europa ist eröffnet! Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt waren in den vergangenen Jahren Stammgäste auf internationalem Boden – doch in dieser Saison belegen die Klubs nach einem Drittel die Plätze acht und neun.

Während es bei der Eintracht vor allem zahllose Punkteteilungen sind, die eine bessere Platzierung verhindern, scheint sich die Fohlenelf ihre besten Abende für die Champions League aufgehoben zu haben. Was erwartet uns im direkten Duell?

Direktvergleich

Frankfurt und Gladbach standen in der Bundesliga bereits 92 Mal gemeinsam auf dem Rasen. Die Bilanz ist nahezu ausgeglichen: Die Eintracht kommt auf 34 Siege, für die Borussia stehen derer 32 zu Buche.

In den vergangenen zwei Jahren hatte derweil Gladbach klar die Nase vorn: Drei der letzten vier Spiele konnte die Fohlenelf gewinnen (ein Unentschieden).

zurück zum menü ↑

Formkurve Eintracht Frankfurt

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. VfL Wolfsburg, 1:1 vs. Borussia Dortmund, 3:3 vs. 1. FC Union Berlin

Lucien Favre musste in Dortmund bereits gehen. Erwischt es mit Adi Hütter bald den nächsten hochkarätigen Bundesliga-Coach? Der Frankfurter Übungsleiter steht nach acht sieglosen Spielen in Folge gewaltig unter Druck.

Was man hierzu allerdings sagen sollte: Von diesen acht Spielen wurden lediglich zwei verloren, eines gegen die Bayern (0:5) und am vergangenen Wochenende in Wolfsburg (1:2). Gegen diese sehr formstarken Klubs unterlegen zu sein, ist keine Schande – und wären die verbliebenen Spiele nicht allesamt Remis ausgegangen, könnte man damit wohl besser leben.

Doch dank Ergebnissen wie einem 3:3 gegen Union oder je einem 1:1 gegen Bremen und Köln ist der Gesamteindruck der bisherigen Hinrunde negativ. Nur 13 Punkte konnte die Mannschaft aus elf Spielen extrahieren, sie droht zum zweiten Mal in Folge das internationale Geschäft zu verpassen.

Keine Frage: Für Coach Hütter wird die Luft langsam dünn.

Personalien Eintracht Frankfurt

Willems, Ache, Irorere und Silva fallen momentan aus. Vor allem das Fehlen von Topstürmer Silva dürfte schmerzen.

Voraussichtliche Aufstellung: Trapp – Abraham, Hinteregger, Ndicka – Durm, Ilsanker, Kostic – Sow, Rode – Kamada, Dost

zurück zum menü ↑

Formkurve Borussia Mönchengladbach

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. Hertha BSC, 0:2 vs. Real Madrid, 2:2 vs. SC Freiburg

Bei der Gladbacher Borussia sieht es nicht ganz so schlecht aus wie in Frankfurt, doch auch die Fohlenelf kommt derzeit nicht so recht vom Fleck – zumindest national.

17 Punkte hat das Team von Marco Rose derzeit gesammelt, damit liegt es punktgleich mit Stuttgart und Union auf Platz 8. Nur eines der letzten fünf Bundesligaspiele konnte Gladbach gewinnen – und dieser Sieg war angesichts des Gegners, Schalke 04 (4:1), quasi selbstverständlich. Gegen Freiburg (2:2) und Hertha (1:1) hingegen verpasste es die Borussia wieder einmal, ihre individuellen Vorteile zu nutzen.

Vor allem im Duell mit den Breisgauern agierte die Fohlenelf schwach: Defensiv offenbarte sie zahlreiche Lücken, am Ende musste sie sich bei schludrigen Freiburgern, die zahlreiche Chancen liegenließen, für einen Punkt bedanken. Gegen Hertha waren es die Gladbacher anschließend selbst, die ihre Gelegenheiten zum Sieg nicht nutzten.

Unterm Strich muss man sich um dieses Team noch nicht wirklich Sorgen machen – doch ein kleiner Lauf zum Jahresende würde den Gladbachern sicherlich nicht schaden.

Personalien Borussia Mönchengladbach

Sommer, Reitz, Hofmann und Bensebaini sind aktuell außer Gefecht. Die Champions-League-geschonten Stindl, Thuram und Plea dürften der Offensive neuen Schwung geben.

Voraussichtliche Aufstellung: Sippel – Lazaro, Ginter, Elvedi, Wendt – Zakaria, Neuhaus – Embolo, Stindl, Thuram – Plea

zurück zum menü ↑

Tipp

Gladbach hat in den vergangenen Wochen in der Bundesliga besser performt als die Frankfurter, obwohl die Fohlen nebenher noch das Achtelfinalticket für die Champions League zu lösen hatten. Im Gegensatz zum Wochenende dürfte Coach Rose am Dienstag in Bestbesetzung spielen lassen. Unter dieser Prämisse erwarten wir einen Gladbacher Heimsieg – und eine Ausweitung der Frankfurter Krise.

Tipp: Sieg für Borussia Mönchengladbach – 2,75 Betsson (sehr gute Gesamtnote in unserem Test)

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 2,70 3,50 2,45
Betsson Erfahrungen 2,75 3,75 2,45
Unibet Test 2,70 3,70 2,43

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Sportwette.de