Borussia Mönchengladbach – VfB Stuttgart Tipp 15.05.2021

0:6 gegen die Bayern! Borussia Mönchengladbach ging am Wochenende beim deutschen Meister unter. Das Minimalziel Europa League ist damit nur noch theoretisch erreichbar – und selbst die Conference League ist in Gefahr. Union Berlin lauert punktgleich auf Platz sieben, dahinter können auch Freiburg und der VfB Stuttgart noch vorbeiziehen. Auf letzteren trifft Gladbach am 33. Spieltag der Bundesliga.

Direktvergleich Borussia Mönchengladbach – VfB Stuttgart

Stuttgart und Gladbach duellierten sich in der Bundesliga bereits 97 Mal. Bisher kam der Sieger meistens aus Schwaben: 39 Spiele gewann der VfB, während die Fohlenelf erst bei 29 Erfolgen steht.

Vor heimischer Kulisse gab sich Gladbach aber kaum Blöße in den vergangenen Jahren: Die letzten drei VfB-Duelle im BorussiaPark wurden ohne gewonnen – 9:0 Tore! – und insgesamt ist man seit fünf Heimspielen gegen Stuttgart ungeschlagen.

zurück zum menü ↑

Formkurve Borussia Mönchengladbach

Die letzten drei Ergebnisse: 0:6 vs. FC Bayern München, 5:0 vs. Arminia Bielefeld, 2:3 vs. TSG 1899 Hoffenheim

Das Borussia Mönchengladbach gegen den FC Bayern verlieren würde, war zu erwarten gewesen. Aber 6:0?

Selten in der jüngeren Vergangenheit blamierte sich die Fohlenelf dermaßen bei einem Gastspiel in München. Vom Start weg schien die Mannschaft nicht bereit, den Kampf gegen ausgeruhte Bayern anzunehmen: 12 spielfreie Tage hatte der Rekordmeister genossen – und wirkte dementsprechend hungrig auf Tore.

Gladbach schaffte es weder, defensiv kompakt zu stehen noch offensiv für Entlastung zu sorgen. Nicht eine einzige hochkarätige Torchance erspielte sich die Mannschaft. Insofern geht das Ergebnis auch in der Höhe in Ordnung.

Noch in der Vorwoche hatte Gladbach selbst klar dominiert: 5:0 gegen Bielefeld, es war einer der stärksten Siege der Saison. Vom Momentum, das diese Leistung hätte generieren können, ist nach dem Auftritt in München jedoch nichts mehr übrig. Es bleibt dem Team nicht mehr als nach vorne zu sehen und den siebten Platz tunlichst zu halten. Ein Sieg gegen Stuttgart ist dafür essentiell.

Personalien Borussia Mönchengladbach

Gladbach muss derzeit ohne Müsel, Villalba und Doucouré auskommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt – Zakaria, Neuhaus – Hermann, Stindl, Hofmann – Embolo, Plea

zurück zum menü ↑

Formkurve VfB Stuttgart

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. FC Augsburg, 0:2 vs. RB Leipzig, 1:3 vs. VfL Wolfsburg

Kaum trat der VfB Stuttgart nicht mehr gegen Topklubs an, kehrte der Erfolg zurück: 2:1 gewannen die Schwaben am Wochenende gegen den FC Augsburg. Damit bewahrte sich der Klub seine Minimalchance auf die Conference League.

Mann des Tages war gegen die Fugger 2-Meter-Mann Kalajdzic: Mit einem Tor und einer Vorlage war der Angreifer an den wichtigsten Aktionen des Spiels entscheidend beteiligt. Im Schatten der zahlreichen schmerzlichen Ausfälle bei den Schwaben konnte sich Kalajdzic in die Herzen der Fans spielen – immerhin.

Zuvor hatte indes auch der lange Torjäger nichts zu melden. Gegen Leipzig (0:2), Wolfsburg (1:3), Union (0:2) und Dortmund setzte es vier Niederlagen am Stück, die eindeutig belegten, dass Stuttgart den Klubs aus dem oberen Drittel klar unterlegen ist, solange prägende Figuren wie Wamangituka, Mangala oder Gonzalez nicht an Bord sind.

Die gute Nachricht: Mit Gladbach wartet nun das schwächste Glied der Top 7 – und anschließend Abstiegskandidat Bielefeld. Wer weiß: Vielleicht klappt es ja tatsächlich noch mit dem Einzug ins internationale Geschäft.

Personalien VfB Stuttgart

Die Stuttgarter haben zahlreiche Ausfälle zu beklagen: Ahamada, Egloff, Wamangituka, Mangala, Gonzalez, Kaminski, Kobel, Castro, Cissé und Coulibaly sind verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung: Bredlow – Mavropanos, Anton, Kempf, Sosa – Endo, Klement – Massimo, Didavi, Förster – Kalajdzic

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test
Erfahrungen
1,90 3,65 3,90
bet365 Erfahrungen
Erfahrungen
1,83 3,80 3,90
Bet-at-home Test
Erfahrungen
1,90 3,60 3,90

zurück zum menü ↑

Tipp

Borussia Mönchengladbach kam am vergangenen Wochenende unter die Räder. Einem Team, das durch den bevorstehenden Abschied des Trainers ohnehin schon geschädigt ist, dürfte dieser Schock schwer in den Gliedern liegen.

Stuttgart dagegen gewann am Wochenende verdient gegen Augsburg und kann im BorussiaPark befreit aufspielen. Weil sowohl Form als auch die Drucksituation für die Schwaben sprechen, ermutigen wir zum Außenseitertipp, der sich per Doppelter Chance absichern lässt.

Tipp: Doppelte Chance X2 – 2,00 bwin

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Sportwette.de