Borussia Dortmund – FC Bayern München Tipp 07.11.2020

Borussia Dortmund – FC Bayern München Tipp 07.11.2020
Borussia Dortmund – FC Bayern München Tipp 07.11.2020

Tipp: Sieg Bayern - 1,92 Unibet

Es ist das Topspiel der Bundesliga: Bayern München gegen Borussia Dortmund. Am Samstagabend des 7. Spieltags können sich deutsche Fußballfans auf diesen Leckerbissen freuen, der tatsächlich zu einem Festmahl avancieren könnte: Sowohl die Dortmunder als auch der FCB befinden sich in glänzender Verfassung – und haben ihre Stärken vor allem in der Offensive.

Quoten

Anbieter1X2
Interwetten Test3,654,301,85
Betsson Erfahrungen3,754,001,92
Unibet Test3,504,101,91

zurück zur Auswahl ↑

Direktvergleich

Dortmund gegen Bayern – kaum eine Begegnung hat es in der Geschichte der Bundesliga öfter gegeben. 102 Mal standen sich die Teams gegenüber, wobei der FCB mit 48 Siegen klar vorne liegt. Die Borussen konnten 25 Partien gewinnen.

Auffällig ist vor allem die brutale Heimstärke der Bayern: 4:0, 5:0, 6:0, 4:1 und 5:1 zerstörte der Rekordmeister die Dortmunder in der Allianz Arena. Welch Glück, aus BVB-Sicht, dass sie am Samstagabend selbst Gastgeber sind.

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve Borussia Dortmund

Die letzten drei Ergebnisse: 3:0 vs. Club Brügge, 2:0 vs. Arminia Bielefeld, 2:0 vs. Zenit St. Petersburg

Ein starke Anfangsphase reichte den Dortmundern am Mittwochabend für einen lockeren Sieg: 3:0 bezwang der BVB den belgischen Vertreter Club Brügge in der Champions League, womit man die 1:3-Auftaktpleite gegen Lazio Rom endgültig egalisierte.

Vor allem das zweite Tor dieses Abends erzählte viel über die aktuelle Stärke der Schwarz-Gelben: Mo Dahoud, der auf einmal die jahrelang verschütteten Qualitäten zeigt, die man sich von ihm erhoffte, spielte einen Zuckerpass in den Lauf von Außenverteidiger Meunier, der seine Rolle offensiv interpretierte. Der Belgier wiederum legte quer auf – natürlich – Erling Haaland, der nur noch einschieben musste.

Der Däne zementierte damit einmal mehr seinen Status als Ausnahmeerscheinung: 11 Champions-League-Spiele hat der 20-Jährige nun auf seinem Konto – 14 Tore erzielte er dabei! Damit ist er in der Königsklasse alleiniger Rekordhalter. Auf Platz zwei folgt Adriano mit „nur“ 10 Toren in den ersten 11 Auftritten. Wenn es also klappen soll mit einem Sieg am Samstag gegen die Bayern, so wird der Torjäger erneut seinen Torriecher beweisen müssen.

Personalien Borussia Dortmund

Schmelzer, Ca und Zagadou fallen derzeit aus. Hummels scheint rechtzeitig fitgeworden zu sein.

Voraussichtliche Aufstellung: Bürki – Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro – Witsel, Dahoud – Sancho, Reus, Reyna – Haaland

zurück zur Auswahl ↑

Formkurve FC Bayern München

Die letzten drei Ergebnisse: 6:2 vs. RB Salzburg, 2:1 vs. 1. FC Köln, 2:1 vs. Lokomotive Moskau

Da waren sie mal wieder, die Super-Bayern: Nachdem das Team von Hansi Flick gegen Lok Moskau (2:1) und den 1. FC Köln (2:1) im Schongang vom Schongang gewonnen hatte, drehte es am 3. Spieltag der Champions League in Salzburg auf: 6:2 schlug der FCB die Österreicher, die zunächst gut mitspielten und das Spiel ausgeglichen gestalten konnten (2:2 zur 60. Minute).

In der Schlussphase jedoch demonstrierten die Bayern ihre brutale Klasse: Ein Sahnetor von Sané, ein Kopfball von Boateng, dazu Treffer von Hernandez und Lewandowski – und schon wurde aus einer knappen Begegnung ein Blowout.

Ihre Siegesserie bauten die Münchner somit auf neun Spiele aus, wodurch Flick bilanziell mehr und mehr in seiner eigenen Liga spielt: 48 Spiele hat er als Bayern-Trainer auf dem Konto. 44 konnte er gewinnen. Wow.

Personalien FC Bayern München

Die Bayern können aktuell nicht auf Davies, Nianzou, Süle und Zirkzee zurückgreifen. Sollte Süle noch rechtzeitig negativ auf Covid-19 getestet werden können, könnt er doch noch in den Kader rutschen.

Voraussichtliche Aufstellung: Neuer – Pavarad, Boateng, Alaba, Hernandez – Kimmich, Goretzka – Gnabry, Müller, Coman – Lewandowski

zurück zur Auswahl ↑

Tipp

Borussia Dortmund hat sieben der letzten zehn Spiele gewonnen und macht vieles richtig. Am Ende wird das jedoch nicht helfen – die Bayern sind zu stark. Uns dürfte ein ähnlicher Spielverlauf erwarten wie beim Supercup zu Saisonbeginn, als der BVB in Schlagdistanz war, jedoch nur weil, die Bayern es eine Weile lang zuließen. Der Rekordmeister wird sich am 7. Spieltag absetzen.

Tipp: Sieg Bayern - 1,92 Betsson
100€ Bonus
Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de