Borussia Dortmund – Borussia Mönchengladbach Tipp 19.09.2020

Borussia Dortmund – Borussia Mönchengladbach Tipp 19.09.2020
Borussia Dortmund – Borussia Mönchengladbach Tipp 19.09.2020

Tipp: Sieg Dortmund – 1,67 Interwetten

Borussen unter sich: Im Topspiel des 1. Spieltags stehen sich Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach gegenüber. Die beiden Teams aus NRW starten mit hochklassigen Kadern in die neue Bundesliga-Saison – doch im direkten Aufeinandertreffen dürften die Gastgeber dominieren.

Anbieter1X2
Interwetten Test1,674,304,60
Betsson Erfahrungen1,664,504,75
Unibet Test1,644,254,90

Direktvergleich

Gladbach und Dortmund kreuzten in der Bundesliga bereits 96 Mal die klingen. 41 Siege gehen auf das Konto des BVB, die Fohlenelf hingegen setzte sich 32 Mal durch.

Formkurve Borussia Dortmund

Die bisherigen Saisonergebnisse: 5:0 vs. MSV Duisburg

Der BVB und die erste Pokalrunde – eine lange, glückliche Ehe. Zum 15. Mal in Folge überstand Borussia Dortmund die erste Runde des DFB-Pokals. Selten gelang den Schwarz-Gelben die Pflichtaufgabe derart dominant wie in diesem Jahr gegen den MSV Duisburg.

5:0 hieß es am Ende einer einseitigen Partie, in der die pure individuelle Klasse des BVB den Unterschied machte. Jadon Sancho und Thorgan Hazard machten den Anfang, später erzielte das neueste BVB-Juwel, der 17-jährige Jude Bellingham sein Premierentore. Das emotionale Highlight der Partie folgte indes in Durchgang zwei: Marco Reus feierte nach sieben Monaten Verletzungspause sein Comeback – und erzielte nach drei Sekunden den Treffer zum 5:0-Endstand!

Der BVB scheint somit seine gute Post-Corona-Form aufrechterhalten zu haben – und individuell sogar noch stärker geworden zu sein. Mit Bellingham aus Birmingham schnappte man sich einen der begehrtesten Youngsters Europas, hinzu kommen Real-Talent Reinier, Eigengewächs Moukoko und Routinier Thomas Meunier von PSG. Nennenswerte Verluste verzeichnete das Team mit Ausnahme von Achraf Hakimi (Real) nicht. Kurzum: Die Bundesliga-Saison 2020/21 kann kommen!

Personalien Borussia Dortmund

Beim BVB fehlen Zagadou, Morey und Schmelzer verletzt. Der 15-Jährige Moukoko ist erst ab November einsatzberechtigt. Stammkeeper Bürki ist aktuell fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: Hitz – Can, Hummels, Akanji – Meunier, Witsel, Hazard – Reyna, Bellingham, Sancho – Haaland

Formkurve Borussia Mönchengladbach

Die bisherigen Saisonergebnisse: 8:0 vs. FC Oberneuland

Auch Borussia Mönchengladbach startete formidabel in die neue Spielzeit. 8:0 gewannen die Fohlen im DFB-Pokal gegen den FC Oberneuland.

Von Beginn an war klar, dass für den Regionalligisten nichts drin sein wird, Gladbach spielte seriös und kombinationsfreudig. Fünf Tore in Halbzeit eins, drei Tore in Durchgang zwei – und beendet war der Spaziergang in Runde zwei.

Die Vorsaison beendeten die Gladbacher nur vier Punkte hinter Vizemeister Dortmund. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Lokalrivale Leverkusen sicherte sich das Team die Qualifikation für die Champions League – um derentwillen Sportdirektor Max Eberl mal wieder seinen Transferzauber auspackte – auf Gladbacher Art.

Der „teuerste“ Neuzugang, Joe Scally, ist 18 Jahre alt, kommt aus den USA und kostete 1,8 Millionen Euro. Er gilt als hochveranlagt, wird sich jedoch erst im europäischen Spitzenfußball akklimatisieren müssen. Schnellere Hilfe versprechen hingegen Hannes Wolf und (der noch verletzte) Valentino Lazaro, die jeweils aus Leipzig und Mailand per Leihe verpflichtet wurden. Sie werden unter anderem den Kaderplatz von Vereinslegende Raffael einnehmen, dessen Vertrag nicht verlängert wurde.

Trotz dieser Verstärkungen dürfte es in Dortmund verdammt schwer werden für Gladbach. Denn sofern sich die Fohlenelf nicht von ihrer besten Seite zeigt, ist sie dem Talent des BVB nicht gewachsen.

Personalien Borussia Mönchengladbach

Denis Zakaria und Valentino Lazaro fallen verletzt aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini – Kramer, Neuhaus – Wolf, Stindl, Hofmann – Hermann

Tipp

Borussia Dortmund hat es mal wieder geschafft, eine Truppe aus hochveranlagten jungen Fußballern und erfahrenen Routinieres zusammenzubringen, die gut zu funktionieren scheint. So viel die Gladbacher auch aus ihren Möglichkeiten machen – gegen einen motivierten BVB dürfte es nicht für Punkte reichen.

Unser Tipp: Sieg für Borussia Dortmund – 1,67 Interwetten (die besten Favoritenquoten)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de