Bayer 04 Leverkusen – SV Werder Bremen Tipp 09.01.2020

Bayer Leverkusens Höhenflug endete mit dem Jahr 2020. Nun will sich die drittplatzierte Werkself nach zwei Niederlagen wieder berappen – da kommt der SV Werder Bremen gerade recht. Die Werderaner befinden sich derzeit auf Rang 14, Tendenz sinkend, und haben nur vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Kann die Kohfeldt-Elf gegen das spielstarke Leverkusen bestehen?

Direktvergleich Bayer – Bremen

Werder Bremen und Bayer Leverkusen haben in der Bundesliga bereits 80 Mal gegeneinander gespielt. Überraschung: Bremen hat die bessere Bilanz!

27 Spiele konnte der SVW gewinnen, Bayer hingegen steht erst bei 22. Der Trend erwies sich bislang als sehr zeitbeständig, das zeigt auch ein Blick auf die jüngere Vergangenheit: Nur eines der letzten sechs Heimspiele gegen Bremen konnten die Leverkusener gewinnen.

zurück zum menü ↑

Formkurve Bayer 04 Leverkusen

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. Eintracht Frankfurt, 1:2 vs. FC Bayern München, 4:0 vs. 1. FC Köln

Noch vor zwei Spieltagen war Bayer Leverkusen das Maß aller Dinge in der Bundesliga: 12 Spiele, acht Siege, keine Niederlage. Mit starken 28 Punkten führte die Werkself die Liga an – erstmals seit sechs Jahren.

Zwei Partien später ist Leverkusen nur noch Dritter – und hat sechs Punkte Rückstand auf den neuen (alten) Tabellenführer Bayern München.

Gegen ebendiese Bayern hatte der Ergebnisknick begonnen: Trotz einer starken Vorstellung musste sich Leverkusen zum Abschluss des Fußballjahres 2020 ohne Punkte aus München verabschieden, weil man dem FCB zwei Tore auf dem Silbertablett servierte: Beiden Treffern des Rekordmeisters gingen eklatante Fehler voraus, beide Male war Jonathan Tah beteiligt. Ein Sieg – oder zumindest ein Punkt – wäre nicht nur drin, sondern verdient gewesen.

Anschließend verabschiedete sich Leverkusen in die kurze Weihnachtspause – doch der moralische Schaden scheint nicht behoben: Gegen Frankfurt verlor die Mannschaft erneut mit 1:2 und gab dabei – mit Ausnahme von Amiris Traumtor – eine wesentlich schlechtere Figur ab als in den Vorwochen. Klar ist damit: Gegen Bremen sollte ein überzeugender Sieg her, andernfalls droht eine Negativspirale.

Personalien Bayer 04 Leverkusen

Das Leverkusener Lazarett ist eines der größten und am prominentesten besetzten der gesamten Liga: Paulinho, Arias, Aranguiz, Palacios, Bellarabi, Sinkgraven, Wendell und die Bender-Brüder fallen derzeit aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Hradecky – Dragovic, Tah, Tapsoba, Weiser – Baumgartlinger, Wirtz, Amiri – Bailey, Schick, Diaby

zurück zum menü ↑

Formkurve SV Werder Bremen

Die letzten drei Ergebnisse: 0:2 vs. 1. FC Union Berlin, 3:0 vs. Hannover 96, 1:0 vs. 1. FSV Mainz 05

Florian Kohfeldts Urteil fiel vernichtend aus: „Das war richtig, richtig schlecht. Und da gibt es auch nichts zu beschönigen“

Vorausgegangen war diesen Worten eine der schlechtesten Saisonleistungen des SV Werder Bremen – und das will etwas heißen bei nur 14 Punkten aus 14 Spielen. Die Elf von der Weser hatte zum Jahresauftakt Union Berlin zu Gast und präsentierte sich dabei fahrig, unkonzentriert und teils sogar lauffaul. Vollkommen zurecht unterlag die Mannschaft daher den wacheren und zielstrebigeren Hauptstädtern mit 0:2.

Zuvor hatte die Mannschaft erweckt, sich allmählich aus ihrem Formtief zu befreien: 1:0 gegen Mainz und 3:0 im Pokal gegen Hannover lauteten die letzten Ergebnisse des Jahres 2020. Nun ist die Siegesserie gerissen und man steht bei zwei Siegen aus zehn Pflichtspielen.

Scheint, als hätte man in Bremen erneut Lust auf Relegation.

Personalien SV Werder Bremen

Werder Bremen muss aktuell ohne Rashica, Möhwald und Woltemade auskommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Pavlenka – Gebre Selassie, Toprak, Friedl, Augustinsson – Eggestein, Groß – Schmid, Osako, Bittencourt – Sargent

zurück zum menü ↑

Tipp

Werder Bremen und Bayer Leverkusen blicken beide auf einen enttäuschenden 14. Spieltag zurück. Der Unterschied: Während wir es bei der Werkself noch mit einem kurzfristigen Tief zu tun haben, ist die Misere in Bremen stetig und konstant. Wir erwarten einen dominanten Auftritt der Leverkusener, die nach zwei Niederlagen in Folge – davon eine unverdient – dringend wieder punkten müssen.

Tipp: Bayer Leverkusen gewinnt zu Null – 2,20 bet365 (Der große bet365 Test)

zurück zum menü ↑

Quoten

Anbieter 1 X 2
Interwetten Test 1,50 4,55 6,20
Betsson Erfahrungen 1,50 4,50 6,50
Unibet Test 1,47 4,50 6,75

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung. Erklärung wie wir testen

Sportwette.de