1. FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen Tipp 17.10.2020

1. FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen Tipp 17.10.2020
1. FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen Tipp 17.10.2020

Tipp: Sieg Bayer - 1,65 Betsson

Für die Mainzer ist die neue Spielzeit bis hierhin eine einzige Enttäuschung: Null Zähler auf dem Konto, eine Tordifferenz von 2:11 Toren und der siebzehnte Platz in der Tabelle.

✔️ TippSieg Bayer
✔️ Quote1,65 Betsson

Auch Bayer 04 hat in den ersten drei Spieltagen keine überzeugenden Leistungen auf den Platz gebracht und spielte dreimal unentschieden. Bei wem platzt der Knoten zuerst?

Quoten

Anbieter1X2
Interwetten Test5,004,101,63
Betsson Erfahrungen5,004,331,65
Unibet Test5,254,201,61

zurück zur Auswahl ↑

Direktvergleich

In 29 Spielen gegeneinander setzte sich Leverkusen 15-mal durch, Mainz dagegen 10-mal. Vier Begegnungen endeten unentschieden.

zurück zur Auswahl ↑

1. FSV Mainz 05

Die letzten drei Ergebnisse: 0:4 vs. 1. FC Union Berlin, 1:4 vs. VfB Stuttgart, 1:3 vs. RB Leipzig

Für den FSV hätte der Saisonstart rabenschwarzer nicht ausfallen können: Erst eine 1:3-Niederlage am ersten Spieltag gegen Leipzig, dann eine 1:4-Klatsche gegen den Aufsteiger VfB Stuttgart. Die Vereinsführung zog die Reißleine und entließ Cheftrainer Achim Beierlorzer, sein Nachfolger wurde Jan-Moritz Lichte. Doch auch der konnte die 0:4-Pleite an der Alten Försterei in Berlin nicht verhindern. Hinzu kamen der Streit mit Stürmer Adam Szalai sowie ein Spielerstreik.

Nach diesen vielen turbulenten Wochen kam die Länderspielpause vielleicht gerade zum richtigen Zeitpunkt. Vor dem Duell mit Leverkusen hatten Verein und Mannschaft so die Chance, sich zu sammeln und neu zu fokussieren. Ob sie gegen die Leverkusener ein gänzlich anderes Gesicht zeigen, bleibt abzuwarten.

Von den Abstiegsrängen will der Bundesligadreizehnte der vergangenen Saison nämlich nichts wissen und muss unbedingt einen Heimerfolg gegen die Werkself einfahren, um nicht in eine Abwärtsspirale zu geraten.

Personalien 1. FSV Mainz 05

Keine Verletzten zu beklagen: Nach längerer Pause ist Dong-Won Ji zurück im Mannschaftstraining, auch Adam Szalai steht endgültig wieder im Kader. Jeremiah St. Juste hatte in der letzten Woche über eine Schulterverletzung geklagt, ist gegen Leverkusen aber wohl einsatzbereit.

Voraussichtliche Aufstellung: Zentner – St. Juste, Kilian, Niakhaté, Brosinski – Latza, Kunde, Boëtius – Onisiwo, Quaison, Mateta

zurück zur Auswahl ↑

Bayer 04 Leverkusen

Die letzten drei Ergebnisse:1:1 vs. VfB Stuttgart, 1:1 vs. RB Leipzig, 0:0 vs. VfL Wolfsburg

Die bisherige Saisonbilanz von den Rheinländern liest sich nicht sonderlich spektakulär: 0:0, 1:1 und nochmal 1:1. Dass nach drei Spieltagen drei Remis zu Buche stehen, hatten sich die Leverkusener Verantwortlichen um Rudi Völler vor der Saison mit Sicherheit anders vorgestellt.

Doch in den bisherigen Partien fehlte stets die letzte Durchschlagskraft und Konstanz, die das Spiel zugunsten der Bosz-Elf hätten entscheiden können. Gerade gegen Stuttgart sah es lange nach einem Sieg für Bayer aus, ehe sich das Team die Butter doch noch vom Brot nehmen ließ.

Auf den Club warten viele wichtige Spiele in den nächsten Wochen: Nach dem Duell mit Mainz wartet Nizza in der Europa League, anschließend geht es in der Bundesliga gegen Augsburg, nur um wenige Tage später erneut in der Europa League gegen Prag antreten zu müssen.

Daher wäre ein Auswärtserfolg bei den Rheinhessen enorm wichtig – vor allem, um endlich die ersten drei Punkte in der Bundesliga einzufahren und in der Tabelle nach oben zu klettern.

Personalien Bayer 04 Leverkusen

Peter Bosz kann nicht auf Neuzugang Santiago Arias zurückgreifen, er verletzte sich beim Länderspiel sehr schwer an Bein und Sprunggelenk und wird lange ausfallen. Moussa Diaby hat es hingegen wohl doch nicht so hart getroffen, er wird am Samstag aller Voraussicht nach auflaufen. Schick und Paulinho fehlen weiterhin.

Voraussichtliche Aufstellung: Hradecky –  L. Bender, S. Bender, Tapsoba, Sinkgraven – Aranguiz, Bellarabi, Wirtz, Demirbay, Diaby – Alario

zurück zur Auswahl ↑

Tipp

Mainz will sich aus seiner Misere befreien, doch auch Leverkusen wird alles dafür geben, endlich den ersten Sieg zu feiern und von Platz 14 loszukommen. Die Qualität von Bayer 04 wird sich am Ende auch durchsetzen, die Mainzer können nicht standhalten. Das Team von Peter Bosz gewinnt ungefährdet.

Tipp: Sieg für Bayer 04 Leverkusen – 1,65 Betsson

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de