Borussia Mönchengladbach – Bayer 04 Leverkusen Tipp 23.05.2020

Borussia Mönchengladbach – Bayer 04 Leverkusen Tipp 23.05.2020
Borussia Mönchengladbach – Bayer 04 Leverkusen Tipp 23.05.2020

Tipp: Über 2,5 Tore - 1,50 Betsson

Rheinderby im Borussia-Park: Am kommenden Samstag ist Bayer 04 Leverkusen in Gladbach zu Gast, und während der Fohlen-Erzfeind Köln für mehr Prestige in der Region steht, so steht Lokalrivale Leverkusen für besseren Fußball. Für die Borussia wäre es wichtig, die Punkte bei sich zu behalten – andernfalls würde Bayer vorbeiziehen.

Direktvergleich Borussia Mönchengladbach – Bayer 04 Leverkusen

75 Spiele gab es zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen bereits. Die bessere Bilanz hat die Werkself: Sie gewann 27 Mal, Gladbach lediglich 22 Mal.

Mit Blick auf die jüngere Vergangenheit wendet sich indes das Blatt: Die Fohlenelf gewann die letzten drei Spiele gegen Leverkusen bei einem Torverhältnis von 5:1.

Formkurve Borussia Mönchengladbach

Die letzten drei Ergebnisse: 3:1 vs. Eintracht Frankfurt, 2:1 vs. 1. FC Köln, 1:2 vs. Borussia Dortmund

Einstand geglückt: Nach zwei Monaten Pause präsentierte sich Borussia Mönchengladbach in Frankfurt alles andere als rostig und gewann verdient mit 3:1. Entscheidend war hierbei der hellwache Start des Teams; bereits nach sieben Minuten stand es 2:0 – anschließend verteidigte der Tabellendritte die Führung souverän.

Der gelungene Auftakt wurde vergoldet durch den Leipziger Schnitzer in Freiburg, dank dem die Borussen an den Sachsen vorbeizogen. Um diesen Rang zu verteidigen, muss man nun allerdings einen starken Konkurrenten bezwingen: Bayer Leverkusen wartet mit nur zwei Punkten Rückstand – und spielte am Wochenende ebenfalls stark.

Zuversichtlich stimmen aus Gladbacher Sicht in jedem Fall drei Dinge. Erstens: der Heimvorteil, schließlich ist man vor heimischer Kulisse das drittbeste Team der Liga (29 Punkte). Zweitens: die letzten drei Auftritte gegen Leverkusen, die souverän gewonnen werden konnten. Drittens: die Formkurve, denn Gladbach hat nur eines der letzten acht Spiele verloren.

Und wer es ganz genau nimmt, der dürfte noch einen vierten Punkt ergänzen: die jüngsten Derby-Erfahrungen. Gladbach schlug Mitte März den FC Köln (2:1) und drei Wochen zuvor Fortuna Düsseldorf (4:1).

Personalien Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach muss am 27. Bundesliga-Spieltag ohne Denis Zakaria und Fabian Johnson auskommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini – Neuhaus, Strobl – Hofmann, Embolo, Thuram – Plea

Formkurve Bayer 04 Leverkusen

Die letzten drei Ergebnisse: 4:1 vs. SV Werder Bremen, 3:1 vs. Glasgoew Rangers, 4:0 vs. Eintracht Frankfurt

Seit Montagabend ist es offiziell: Bayer Leverkusen konnte seine Topform über die Corona-Pause konservieren und steht weiterhin für Spitzenfußball. 4:1 deklassierte die Werkself die überforderten Bremer in deren Arena. Es war der zehnte Sieg aus den vergangenen elf Pflichtspielen.

Besonders spritzig zeigte sich das Team dabei in der Luft: Drei der vier Treffer erzielte Leverkusen per Kopf, gleich zwei Mal war es der Schädel von Kai Havertz, der den Ball ins Netz bugsierte. Keine fünf Minuten brauchte für seine Saisontore drei und vier.

Insgesamt dürfte man in Leverkusen zuversichtlich auf das Derby in Gladbach blicken: Die Mannschaft ist seit Monaten in bestechender Verfassung, und daran scheint die Corona-Pause nichts geändert zu haben. Nun kann das Team den nächsten Meilenstein erreichen: Mit einem Sieg gegen Gladbach würde Leverkusen an den Fohlen vorbeiziehen – und damit wieder in der Champions-League-Rängen logieren.

Personalien Bayer 04 Leverkusen

Keine Verletzungssorgen bei Peter Bosz: Der Bayer-Coach kann auf alle Profis bauen.

Voraussichtliche Aufstellung: Hradecky – Weiser, Tapsoba, S. Bender, Sinkraven – Aranguiz, Demirbay – Wirtz, Amiri, Diaby – Havertz

Fazit und Tipp

Kaum ein Team kam stärker aus der Corona-Pause wie Gladbach oder Leverkusen. Im direkten Duell darf man sich daher auf starken Fußball freuen – und auf eine ausgeglichene Partie. Statt eines kaum verlässlichen Siegtipps raten wir daher zur Torwette: In den letzten 15 Pflichtspielen mit Leverkusener oder Gladbacher Beteiligung fielen genau drei Mal weniger als drei Tore. Diesem Trend darf man auch am Wochenende vertrauen!

Unser Tipp: Über 2,5 Tore

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de