Arminia Bielefeld – VfL Osnabrück Tipp 13.03.2020 – 2. Bundesliga

Unser Tipp: Bielefeld gewinnt

Im Nachbarschaftsduell mit dem VfL Osnabrück kann und will Arminia Bielefeld am Freitag, 13. März 2020 (Anstoß: 18.30 Uhr) den nächsten Schritt in Richtung Bundesliga machen. Bei sieben Punkten Vorsprung auf Platz sieben haben die Ostwestfalen alle Trümpfe in der Hand, während in Osnabrück die Angst vor dem Absturz angesichts von nur noch vier Zählern Distanz zur Abstiegs immer weiter wächst.

Direktvergleich Arminia Bielefeld – VfL Osnabrück

Nach 33 Vergleichen spricht die Bilanz mit 13 Siegen recht klar für Arminia Bielefeld, während für Osnabrück bei 14 Unentschieden nur sechs Erfolge notiert sind. In Bielefeld stehen neun Heimsiegen bei fünf Remis nur zwei Osnabrücker Auswärtserfolge gegenüber.

Formkurve Arminia Bielefeld

Zwar hat Arminia Bielefeld das Top-Spiel am Montag beim VfB Stuttgart nicht gewonnen, doch das 1:1 hielt einen der direkten Verfolger auf Abstand und war damit auch wegen des spät erzielten Ausgleichstreffers eher ein gefühlter Sieg. Damit sind die Ostwestfalen zudem im Jahr 2020 weiterhin ungeschlagen. Nachdem das 0:3 beim FC St. Pauli im noch vor Weihnachten ausgetragenen, ersten Spiel der Rückrunde die winterliche Zwischenbilanz nach zuvor neun Siegen, sieben Unentschieden und nur einer Niederlage aus den 17 Spielen der Hinrunde ein wenig getrübt hatte, läuft es seit Wiederbeginn hervorragend.

Vier Punkten aus den Spielen gegen den VfL Bochum (2:0) und bei Erzgebirge Aue (0:0) ließ die Arminia gegen den SSV Jahn Regensburg (6:0), bei der SpVgg Greuther Fürth (4:2), gegen Hannover 96 (1:0) und gegen den SV Wehen Wiesbaden (1:0) vier weitere Siege am Stück folgen, bevor nun in Stuttgart zumindest gepunktet wurde. Mit 50 die meisten Tore erzielt und mit 24 die wenigsten kassiert zu haben, unterstreicht eine völlig verdiente Tabellenführung.

Personalien Arminia Bielefeld

Bis auf Brian Behrendt, Nils Quaschner und Andreas Voglsammer, der bislang bemerkenswert gut vertreten wurde, stehen Trainer Uwe Neuhaus alle Akteure zur Verfügung. Änderungen im Vergleich zum Spiel in Stuttgart sind allenfalls punktuell zu erwarten..

Voraussichtliche Aufstellung: Ortega – Brunner, Pieper, Nilsson, Hartherz – Kunze, Prietl, Hartel – Clauss, Klos, Yabo

Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück Tipp 13.03.2020 - 2. Bundesliga

Formkurve VfL Osnabrück

Der VfL Osnabrück hat es nach dem nicht unbedingt zu erwartenden Aufstieg bemerkenswert schnell geschafft, sich in der 2. Bundesliga zurechtzufinden. Neun Punkte aus den ersten fünf Spielen waren ein guter Start, dem sich zwar eine schwächere Phase anschloss, doch unter dem Strich standen nach den 17 Spielen der Hinrunde sehr gute 26 Punkte. Etwas getrübt wurde die winterliche Zwischenbilanz indes durch die 1:3-Niederlage zum Rückrundenauftakt beim 1. FC Heidenheim kurz vor Weihnachten.

Diese Niederlage war aus heutiger Sicht der Auftakt zu einer langen und noch nicht beendeten Durststrecke. Das neue Jahr begann mit einer unglücklichen 1:3-Heimniederlage gegen den SV Sandhausen. Beim SV Darmstadt 98 (2:2) wurde dann zwar gepunktet, aber gegen den 1. FC Nürnberg (0:1) erneut zu Hause verloren. Zwei Unentschieden beim Karlsruher SC (1:1) und gegen Erzgebirge Aue (0:0) ließen die Lila-Weißen dann auf der Stelle treten, ehe sich die Lage mit den jüngsten Niederlagen beim FC St. Pauli (1:3) und gegen den SV Wehen Wiesbaden (2:6), zwei Konkurrenten im Abstiegskampf merklich zugespitzt hat.

Personalien VfL Osnabrück

Assan Ceesay kehrt nach verbüßter Rotsperre zurück und ist im Angriff wieder eine Option. Verletzungsbedingt nicht einsatzbereit ist unterdessen nur Etienne Amenyido. Auch deshalb sind im Vergleich zur Pleite gegen Wehen Wiesbaden mehrere Umstellungen, auch taktischer Natur, denkbar.

Voraussichtliche Aufstellung: Kühn – Heyer, Gugganig, Trapp – Ajdini, Blacha, Taffertshofer, Wolze – Ouahim, Schmidt – Alvarez

Fazit und Tipp

Es ist schwer vorstellbar, dass Osnabrück in der Verfassung der letzten Wochen der Arminia Paroli bieten kann. Zwar werden sich die Lila-Weißen kaum erneut so desolat präsentieren wie im ersten Durchgang gegen Wehen Wiesbaden, doch bei einem formstarken und selbstbewussten Tabellenführer kann der VfL nichts mitnehmen.

Unser Tipp: Bielefeld gewinnt

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de