AC Mailand – Sampdoria Genua 06.01.2020 Serie A

Unser Tipp: AC Mailand gewinnt

Nach wie vor hat die Paarung AC Mailand gegen Sampdoria Genua weit über Italien hinaus einen besonderen Klang. Wenn beide am 6. Januar 2020 (Anstoß: 15 Uhr) im Rahmen des 18. Spieltages aufeinandertreffen, ist vom Glanz vergangener Tage aber nicht mehr viel übrig. Milan belegt einen völlig enttäuschenden elften Tabellenplatz und ist schon 14 Punkte von den eigentlich angepeilten Champions-League-Rängen entfernt. Sampdoria findet sich sogar nur auf Platz 17 wieder mit lediglich einem Punkt Vorsprung auf die Abstiegszone.

Direktvergleich AC Mailand – Sampdoria Genua

Von den bisherigen 135 Duellen hat der AC Mailand mit 72 weit über die Hälfte gewonnen. Für Sampdoria stehen bei 30 Unentschieden nur 32 Erfolge zu Buche. Zu Hause feierte Milan 44 Siege und verlor bei zehn Remis nur zwölf Heimspiele gegen Sampdoria, letztmals 2016/17.

Formkurve AC Mailand

Erneut hat der AC Mailand im Sommer einiges investiert, um den verlorenen gegangenen Anschluss an die Spitzenteams wieder herzustellen. Schon jetzt muss dieses Vorhaben als gescheitert betrachtet werden. Bereits Anfang Oktober musste der erst im Sommer just von Sampdoria gekommene Trainer Marco Giampaolo nach nur neun Punkten aus sieben Spielen wieder gehen. Unter Nachfolger Stefano Pioli wurde es allerdings nicht besser. Vielmehr mangelte es Milan durchweg an Konstanz. So ging es bis Weihnachten wechselhaft weiter. Ende November schienen sich die Rossoneri zumindest etwas zu stabilisieren und holten aus den Spielen gegen den SSC Neapel (1:1), bei Parma Calcio (1:0), beim FC Bologna (3:2) und gegen Sassuolo Calcio (0:0) acht Punkte. Allerdings folgte im letzten Spiel im Jahr 2019 ein herber Dämpfer in Form einer 0:5-Klatsche bei Atalanta Bergamo.

Personalien AC Mailand

Besonders im Fokus steht natürlich Rückkehrer Zlatan Ibrahimovic, der nach zwei Monaten Spielpause in den USA aber nicht unbedingt von Anfang an erwartet wird. Gelichtet hat sich über die Weihnachtspause unterdessen das Lazarett, in dem sich voraussichtlich nur noch Leo Duarte befindet. Gerade im Mittelfeld und im Angriff sind somit einige Optionen vorhanden.

Voraussichtliche Aufstellung: Donnarumma – Conti, Musacchio, Romagnoli, Theo – Kessié, Bennacer, Bonaventura – Suso, Piatek, Samu Castillejo

AC Mailand - Sampdoria Genua 06.01.2020 Serie A

Formkurve Sampdoria Genua

Als Nachfolger für den zu Milan abgewanderten Marco Giampaolo gekommen, wurde Eusebio Di Francesco nach sechs Niederlagen und nur einem Sieg an den ersten sieben Spieltagen als Ttrainer von Sampdoria Genua schon wieder entlassen. Der erfahrene Claudio Ranieri benötigte nach seinem Amtsantritt indes auch Anlaufzeit, ließ dann aber auf zwei Punkte aus den ersten drei Spielen einen Zwischenspurt mit sieben Punkten aus den Spielen bei SPAL Ferrara (1:0), gegen Atalanta Bergamo (0:0) und gegen Udinese Calcio (2:1) folgen. Dieses kleine Hoch fand mit zwei Pleiten in der Liga (3:4) und im Pokal (1:2) bei Cagliari Calcio sowie einer 0:1-Heimniederlage gegen Parma Calcio aber ein unsanftes Ende. Umso wichtiger war der anschließende 1:0-Sieg im Derby gegen den gleichfalls in Abstiegsgefahr schwebenden Stadtrivalen CFC Genua 1893. In die Weihnachtspause ging es dann allerdings wieder mit einer Niederlage. Gegen Juventus Turin verkaufte sich Sampdoria zwar lange ordentlich, zog letztlich aber mit 1:2 den Kürzeren.

Personalien Sampdoria Genua

Während Gianluca Caprari gesperrt fehlt, fallen Albin Ekdal, Bartosz Bereszynski, Alex Ferrari, Andrea Bertolacci, Edgar Barreto und Federico Bonazzoli weiterhin verletzungsbedingt aus. Allzu viele Alternativen besitzt Coach Ranieri deshalb nicht mehr.

Voraussichtliche Aufstellung: Audero – Murillo, Chabot, Colley, Murru – Depaoli, Thorsby, Jankto, Linetty – Ramirez, Quagliarella

Fazit und Tipp

Die Personalie Ibrahimovic sollte bei Milan für neuen Schwung sorgen. Davon, dass mit dem schwedischen Altstar alles besser wird, ist zwar nicht auszugehen. Einen knappen Heimsieg gegen ein in dieser Saison völlig enttäuschendes Sampdorias trauen wir den Rossoneri aber zu.

Unser Tipp: AC Mailand gewinnt

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo