1. FC Nürnberg – Hannover 96 Tipp 06.03.2020 – 2. Bundesliga

Unser Tipp: Unentschieden.

Gemeinsam aus der Bundesliga abgestiegen haben der 1. FC Nürnberg und Hannover 96 im Sommer ein ähnliches Ziel ausgegeben. Beide haben betont, dass der direkte Wiederaufstieg kein Muss ist, aber schon auch anklingen lassen, gerne im vorderen Drittel mitmischen zu wollen. Das allerdings ist weder dem Club noch 96 gelungen. Immerhin haben es beide zuletzt geschafft, sich im Tabellenkeller etwas Luft zu verschaffen. Bei nun jeweils fünf Punkten Vorsprung auf Relegationsplatz 16 winkt dem Sieger des direkten Duells am Freitag, 6. März 2020 (Anstoß: 18.30 Uhr), zumindest ein weitgehend sorgenfreier Saisonausklang.

Direktvergleich 1. FC Nürnberg – Hannover 96

56 Pflichtspiele gab es bisher zwischen beiden Vereinen. Mit 20 Siegen weist Hannover dabei die minimal bessere Bilanz auf, während für Nürnberg bei 17 Unentschieden 19 Erfolge notiert sind. Zu Hause in Nürnberg allerdings weist der Club mit 13 Siegen, acht Remis und nur sieben Niederlagen eine eindeutig positive Statistik auf.

Formkurve 1. FC Nürnberg

Mit einem 2:0-Sieg gegen Dynamo Dresden hat der 1. FC Nürnberg ein verkorkstes Fußballjahr 2019 noch halbwegs versöhnlich abgeschlossen. Nach zuvor zehn sieglosen Spielen diente die Begegnung als Mutmacher und war insbesondere auch für den neuen Trainer Jens Keller, der zuvor aus seinen ersten vier Begegnungen nur zwei Punkte hatte verbuchen können, enorm wichtig. Nach der Winterpause ging es dann allerdings mit einem 1:4 beim Hamburger SV alles andere als gut los. Danach allerdings feierte der Club gegen den SV Sandhausen (2:0) und beim VfL Osnabrück (1:0) zwei Siege in Serie. Auch beim 1. FC Heidenheim (2:2) präsentierte sich Nürnberg gut und nahm einen verdienten Punkt mit. Dann aber bedeutete eine unglückliche 1:2-Heimniederlage gegen den SV Darmstadt 98 einen Rückschlag, mit dem sich die Situation im Tabellenkeller wieder zuspitzte. Doch dank des 1:0-Sieges am vergangenen Wochenende im Big-Point-Spiel beim Karlsruher SC kann zumindest für den Moment ein wenig durchgeatmet werden.

Personalien 1. FC Nürnberg

Asger Sörensen und Fabian Nürnberger haben ihre Sperre abgesessen, müssen sich nach dem Sieg in Karlsruhe aber wohl zunächst hinten anstellen. Konstantinos Mavropanos dürfte aber beginnen, sofern seine Beckenprellung abgeklungen ist. Virgil Misidjan sowie die Torhüter Felix Dornebusch, Andreas Lukse und Patric Klandt befinden sich weiter im Aufbautraining.

Voraussichtliche Aufstellung: Mathenia – Sorg, Margreitter, Mavropanos, Handwerker – Geis, Erras – Dovedan, Behrens, Hack – Frey

1. FC Nürnberg - Hannover 96 Tipp 06.03.2020 - 2. Bundesliga

Formkurve Hannover 96

Bei Hannover 96 ist in den letzten Wochen eine Leistungssteigerung unverkennbar, die sich auch immer mehr an den Ergebnissen ablesen lässt. Nachdem vor Weihnachten der im Herbst als Nachfolger von Mirko Slomka installierte Trainer Kenan Kocak mit sieben Punkten aus seinen ersten fünf Spielen noch für eine halbwegs akzeptable, winterliche Zwischenbilanz mit Rang 13 und 21 Punkten aus 18 Spielen gesorgt hatte, ging der Start ins neue Jahr mit einer 0:1-Pleite beim SSV Jahn Regensburg allerdings daneben. Auch das folgende 2:2 gegen den SV Wehen Wiesbaden war eine Enttäuschung. Dann aber gelang bei der SpVgg Greuther Fürth (3:1) schon der fünfte Auswärtssieg der Saison. Gegen den Hamburger SV (1:1) verhinderte ein spätes Gegentor den zweiten Heimsieg, der nun aber am vergangenen Montag gegen Holstein Kiel (3:1) eingefahren wurde, nachdem es zwischenzeitlich bei Arminia Bielefeld trotz guter Leistung eine 0:1-Niederlage gesetzt hatte.

Personalien Hannover 96

Genki Haraguchi ist nach verbüßter Gelbsperre wieder dabei und ein heißer Kandidat für die Startelf. Auch Edgar Prib darf nach seiner ansprechenden Leistung als Joker hoffen. Felipe könnte zumindest in den Kader rücken, für den Marcel Franke und Martin Hansen weiter kein Thema sind.

Voraussichtliche Aufstellung: Zieler – Elez, Hübers, Anton – Jung, Bakalorz, Kaiser, Horn – Haraguchi – Guidetti, Maina

Fazit und Tipp

Bei beiden Mannschaften zeigt der Trend nach oben. Individuell scheint Nürnberg leicht überlegen, doch weil Hannover zu den besten Auswärtsteams der Liga zählt, sehen wir die Begegnungen insgesamt recht ausgeglichen. Eine Punkteteilung ist nicht unwahrscheinlich.

Unser Tipp: Unentschieden.

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de