Tennis Wetten

Tennis ist zweifelsfrei eine der populärsten Sportarten in Deutschland. Mit Alexander Zverev gibt es erstmals seit Boris Becker und Steffi Graf auch wieder einen echten Top Ten Spieler mit Sieg Ambitionen bei allen wichtigen Events.

Kein Wunder, dass sich auch Tennis Wetten schon lange großer Beliebtheit erfreuen. Dies liegt natürlich nicht nur an den Stars, sondern vielmehr daran, dass Tennis ein einfacher Sport für jedermann ist. Zusätzlich geht es ständig auf und ab, was es gerade für das Wetten sehr attraktiv macht.

Ich habe in meinem Bericht alles Wichtige über Tenniswetten, die wichtigsten Turniere im Tennis Kalender, Strategien, die verschiedenen Wettarten und die besten Tennis Wett Tipps zusammengefasst.

Es gibt starke Unterschiede bei der Qualität der Wettanbieter.

Die besten Wettanbieter für Tennis Wetten

1 JackOne Test

JackOne Test

Bonus: 100% bis zu 100€
Umsatzbedingungen: 5x Bonus + Einzahlung
Mindestquote: 2,00
Einzahlen: sofort paysafecard skrill visa muchbetter ecopayz
Deutsche Lizenz de-lizenz
9.7
100% bis 100€ Besuchen
Test lesen
2 NEO.bet Test

NEO.bet Test

Bonus: 100% bis 150€ oder 200% bis 50€
Umsatzbedingungen: 5x Einzahlung + Bonus
Mindestquote 1,50
Einzahlen: visa sofort paysafecard skrill Neteller trustly
Deutsche Lizenz de-lizenz
9
100% bis 150€ Besuchen
Test lesen
3 888sport Test

888sport Test

Bonus: 100% bis zu 100€
Bedingungen: 1x Einzahlung & 6x Bonus
Mindestquote: 1,50
Einzahlen: paypal sofort paysafecard skrill visa neteller
AGB gelten | 18+
Deutsche Lizenz de-lizenz - AGB gelten | 18+
9.8
100% bis 100€ Besuchen
Test lesen
4 Interwetten Test

Interwetten Test

Bonus: 100% bis 100€
Umsatzbedingungen: 5x Einzahlung
Mindestquote: 1,70
Einzahlen: paypalsofortpaysafecardskrillnetellervisa
Deutsche Lizenz de-lizenz - AGB gelten | 18+
9.8
100% bis 100€ Besuchen
Test lesen
5 Unibet Test

Unibet Test

Bonus: 200% bis zu 100€
Umsatzbedingungen: 6x Bonus
Mindestquote: 1,40
Einzahlen: sofort paysafecard skrill visa neteller banküberweisung
9
200% bis 100€ Besuchen
Test lesen
6 ComeOn Sportwetten Test

ComeOn Sportwetten Test

Einzahlungsbonus: 100% bis zu 100€
Umsatzbedingungen: 5x Einzahlung
Mindestquote: 2,00
Einzahlen: sofort paysafecard skrill neteller mastercard data-lazy-src=
8.5
100% bis 100€ Besuchen
Test lesen

Tennis Erklärungen

Tennis ist ein Ballsport, der sowohl als Einzel (zwei Spieler gegeneinander) oder auch als Doppel (vier Spieler gegeneinander) gespielt werden kann. Ziel ist es dabei den Ball mit Hilfe eines Schlägers so über das Netz zu befördern, dass der Gegner diesen nicht mehr erreichen kann.

Tennis wird in der Regel in Turnierform gespielt bei dem ein Spiel jeweils über zumeist zwei Gewinnsätze dauert.

zurück zum menü ↑

Wettarten

Nachfolgend habe ich die wichtigsten und beliebtesten Tenniswetten aufgelistet und gebe einen kleinen Überblick über die jeweiligen Wettarten. Die populärsten Wetten im Tennis sind:

WettartErklärung
SiegerDie Siegwette ist wohl die klassischsten und bekanntesten Wetten im Tennis. Hier wird einfach auf den normalen Ausgang des Matches gewettet. Es handelt sich hierbei um eine 2-Weg Wette, dass heißt es gibt die Optionen Sieg oder Niederlage. Unentschieden gibt es beim Tennis nicht.
Match Handicap

Handicap Tennis Wetten lohnen sich besonders in Spielen bei denen es einen klaren Favoriten gibt. Quoten auf diesen Favoriten sind in der Regel zu niedrig um das Risiko einzugehen. Um die Quoten ein wenig anzugleichen bieten viele Buchmacher die Optionen auf Handicaps an.

Die meist genutzte Variante ist die auf die Anzahl der Spiele. Zur Veranschaulichung gebe ich gerne mal ein Beispiel:

  • Ausgangssituation: Spieler A mit einer Quote von 1,20 gegen den Spieler B mit einer Quote von 4,5 – Spieler A ist hier klarer Favorit und die Quote nicht sonderlich attraktiv
  • Match Handicap wird angeboten zum Beispiel: Spieler B: +3,5 Spiele
  • Die Partie endet 6:4, 3:6, 6:4 für Spieler A – der Favorit setzt sich also mit 2:1 Sätzen durch und hat 15:14 Spiele gewonnen

Match Handicap auf die Anzahl der Spiele wird jetzt angewendet: Spieler B hat nun 14+3,5 = 17,5 Spiele gewonnen und würde diese Wette damit gewinnen

Gesamtzahl Spiele

Hier gilt es lediglich zu erahnen, ob eine bestimmte Anzahl an Spielen erreicht wird.  Es handelt sich bei dieser Wett Möglichkeit um eine Über/Unter Wette. Die Anzahl an Spielen von beiden Akteuren wird zusammengerechnet.

Mein Tennis Wetten Tipps lautet hier: Vor allem bei potenziell gleichwertigen Gegnern kann sich eine Über Wette lohnen. Die Chance auf drei Sätze und viele Spiele ist hier eher gegeben.

SatzsiegerDiese Wette ist eine klassische Ergebniswette. Hier wird auf den korrekten Ausgang der Partie gewettet. Dazu gibt es die Option bei den Drei Satz Partien auf 2:0 und 2:1 für Spieler A oder Spieler B zu wetten. Bei den Grand Slams der Herren über 5 Sätze hast du dementsprechend noch mehr Optionen mit besseren Quoten.
LangzeitwettenLangzeitwetten im Tennis werden vor allem auf die vier großen Grand Slams angeboten. Wetten können auf den Gesamtsieger platziert werden. Dies ist auch als Each Way möglich. Mit doppeltem Einsatz kannst du hier deine Wette absichern und ebenfalls auf die Finalteilnahme deines Favoriten spielen.

888sport-tenniswetten

888sport – das Beispiel von Tennis-Livewetten WÄHREND das Match läuft.

zurück zum menü ↑

Live Wetten

Wetten auf Tennis sind live besonders interessant. Wettanbieter erhöhen hier meistens nochmal die Anzahl an Wetten. Dadurch, dass im Spiel ständig Bewegung ist, gibt es hier minütlich die Chance auf das Spiel zu reagieren und Wetten zu platzieren. Insbesondere die Wetten auf die einzelnen Punkte sind eine echte Chance direkt das Spielgeschehen auszunutzen.

Einer meiner Tennis Wetten Tipps ist es die Spiele am Besten live zu verfolgen und die Form der Spieler zu beobachten. Einige Wettanbieter bieten für Tennis auch Livestreams an. So kann man genau beurteilen welcher Spieler eventuell gerade die Oberhand hat.

zurück zum menü ↑

Quoten

Tennis gehört auch aufgrund seiner guten Quoten zu einer der beliebtesten Sportarten bei den Buchmachern und den Wettenden. Bei großen Turnieren kann man hier einen Auszahlungsschlüssel von 95-96% finden. Je kleiner die Turniere werden, desto größer wird die Diskrepanz bei den Auszahlungsquoten. So kann es zum Beispiel bei Challenger Turnieren vorkommen, dass der Auszahlungsschlüssel zwischen 90 und 95% liegt.

Mein Tennis Wetten Tipp hier: Ein Vergleich zwischen den Wettanbietern lohnt sich gerade bei kleinen Turnieren auf jeden Fall. Hier lassen sich große Unterschiede zwischen den Buchmachern auf die gleichen Partien feststellen.

zurück zum menü ↑

Wettbewerbe

Ein weiterer Grund für die Beliebtheit von Tennis Wetten ist die Anzahl an Turnieren während des Jahres. Im Prinzip finden die Turniere in aller Welt ganzjährig statt. Von Grand Slams über Masters und kleine Challenger Turniere bis hin zum Davis Cup. Wetten kann man nahezu täglich und auch die Topspieler sind sehr oft im Einsatz. Die Spiele und Turniere werden zumeist im KO System ausgetragen. Ich gebe dir einen kurzen Überblick über die wichtigsten Turniere des Jahres.

  • 4 Grand Slams
  • ATP Tour
  • WTA Tour
  • Davis Cup

Grand Slams

Innerhalb eines Kalenderjahres gibt es vier Grand Slams für sowohl Herren als auch Damen. Dies sind die prestigeträchtigsten und größten Wettbewerbe in der Tenniswelt. Hier werden Legenden geboren. Ebenso groß wie die Turniere sind, ist auch das Interesse der Zuschauer und das Angebot der Buchmacher.

Das Tennis Jahr beginnt mit den Australian Open. Das Turnier “Down Under” ist ein Hartplatzturnier. Besonders Novak Djokovic hat hier im Herrenbereich jahre lang dominiert. Für viele Wettfreunde ist das Turnier vor allem dadurch beliebt, dass die wichtigen Spiele aufgrund der Zeitverschiebung am frühen Vormittag stattfinden. Hier kann man die Spiele perfekt im Fernsehen oder per Livestream verfolgen und Tenniswetten bereits zum Aufstehen platzieren.

Noch dominanter war nur Rafael Nadal beim zweiten Grand Slam des Jahres. Die French Open auf roter Asche wurden vom Spanier über mehr als ein Jahrzehnt fast nach Belieben gewonnen. Das Turnier aus Frankreichs Hauptstadt findet im Mai statt und zeichnet sich dadurch aus, dass man hier teilweise besonders lukrative Quoten auf “Außenseiter” erzielen kann.

Der wohl populärste Grand Slam des Jahres ist Wimbledon. Das Turnier auf dem “Heiligen Rasen” vor den Toren Londons begeistert seit mehr als hundert Jahren die Massen. Für Tennis Wetten sehr interessant sind die extremen kurzen Ballwechsel dank spektakulärer Serve and Volley Angriffe.

Der letzte Grand Slam findet im September in New York statt. Die US Open beeindrucken durch ihr frenetisches Publikum und besonders elektrisierender Atmosphäre. Nicht selten kommt es hier zu Außenseiter Siegen, da diese besondere Motivation durch die Zuschauer erhalten können. Wenn man hier das richtige Händchen beweist, lassen sich gute Quoten spielen.

ATP Tour

Die ATP Tour ist die Turnierserie im Herrentennis. Neben den Grand Slams sind die Turniere der Masters 1000 Serie die wichtigsten im Kalenderjahr. Daneben gibt es noch die ATP 500 und die ATP 250 Turniere.

Die Zahlen beschreiben hier die Anzahl an Weltranglistenpunkten, die ausgespielt werden. Daran lässt sich erkennen, dass die 250er Turniere eine geringere Wertigkeit haben als die 1000er Serie. Das bedeutet, dass viele Topspieler die kleinen Turniere eher zum Einspielen und für Wettkampfpraxis nutzen als tatsächlich voll auf Sieg zu spielen.

Ich versuche hier immer Hintergrundinformationen zu den potenziellen Favoriten zu erhalten um zu sehen wie der Stand der Vorbereitung ist. Mein Tipp für Tennis Wetten auf die 250er und 500er ist es, sich Wetten auf die Favoriten genau zu überlegen. Hier kann man gerne mal böse überrascht werden.

WTA Tour

Die WTA Tour ist das Pendant zur ATP Tour für das Damentennis. Seit 2021 orientiert sich auch die WTA Tour an der Bezeichnung der aus dem Herrentennis bekannten Turniere. Auch hier gibt es die WTA 1000, WTA 500, WTA 250 und zusätzlich noch die WTA 125. Das Prinzip ist das gleiche wie bei den Herren. Beim Damentennis muss man aber zusätzlich noch darauf aufpassen, dass die Schwankungen in der Weltspitze ziemlich riesig sind.

Davis Cup

Wetten im Davis Cup haben einen besonderen Reiz und erzielen eine hohe Reichweite. Im Davis Cup spielen nämlich keine Einzelspieler gegeneinander, sondern die “Nationalmannschaften”. Seit einigen Jahren findet der Davis Cup nicht mehr im klassischen Modus, über vier Wochenenden auf das ganze Jahr verteilt, statt. Dafür gibt es jetzt am Jahresende ein Turnier innerhalb von einer Woche. Gespielt wird nicht mehr über fünf Gewinnsätze, sondern nur noch über drei.

Für Fans von Davis Cup Wetten wird hier eine Woche voller Action geboten. Hier bekommst du in kurzer Zeit sehr viele Märkte geboten. Zumeist lassen sich die Buchmacher auch besondere Aktionen zu Davis Cup Wetten einfallen.

zurück zum menü ↑

Strategie

Aufgrund der Vielzahl an Turnieren und Spielen hast du die Möglichkeit verschiedene Strategien zu wählen. Spielst du nur auf Favoritensiege, interessieren dich die Ergebnisse gar nicht so sehr und du wettest lieber Handicap oder Anzahl an Spielen. Im Tennis kann man unglaublich viel variieren und die passende Strategie für sich wählen.

Wetten im Tennis eignen sich auch hervorragend für Kombis. Gerade bei Wetten auf Favoriten lassen sich durch Kombinationen die Quoten und entsprechende Gewinne deutlich verbessern.

Dadurch, dass Favoriten gerade in den ersten Runden der Turniere etwas unkonzentrierter spielen, ist mein Tennis Wetten Tipp verstärkt auf Systemwetten zu setzen. Der Einsatz ist hier zwar etwas höher, aber das Risiko überraschender Niederlagen kann so verringert werden.

zurück zum menü ↑

Tennis Wetten Tipps

Eine der wichtigsten Aspekte für mich ist die Recherche. Wenn du etwas Zeit investierst und Informationen über Form der Spieler, Belag des Turniers und direktem Vergleich der Gegner einholst, lassen sich schon einige gute Schlüsse ziehen.

Form

Im Laufe eines langen Turnier Jahres ist es normal, dass die Spieler nicht jedes Spiel in Topform bestreiten. Es lohnt sich hier auf jeden Fall einen Blick in die letzten Spiele zu werfen um einen Eindruck zu erhalten um der jeweilige Spieler gerade eher in einem Formtief steckt oder ob er einen Lauf hat.

Turnierbelag

Für mich ein zu Unrecht eher wenig beachteter Tennis Wetten Tipp. Im Tennis gibt es prinzipiell drei verschiedene Beläge. Hardcourt, Rasen und Sand. Jeder Spieler hat unterschiedliche Stärken und Schwächen, welche sich auf den einzelnen Belägen auch entsprechend anders auswirken. Nur die wenigsten Spieler beherrschen alle Beläge gleichermaßen gut.

Ein Roger Federer zum Beispiel hatte immer seine Schwierigkeiten auf Sand während er in seiner Hochphase auf Rasen kaum zu schlagen war. Und wir sprechen hier über einen der besten Spieler aller Zeiten. Bei einem Duell zwischen Rafael Nadal und Roger Federer in deren jeweiligen Prime würde beispielsweise auf Sand alles für den Spanier sprechen während auf Rasen die Vorzeichen genau umgekehrt wären.

Genau diese Diskrepanz zwischen den einzelnen Belägen macht es so interessant sich mit den Vorlieben der Spieler näher zu beschäftigen bevor man einfach nur den Quoten blind vertraut.

Ich kann hier immer wieder beobachten, dass Buchmacher ihre Quoten nicht unbedingt auf den jeweiligen Belag anpassen, sondern nur auf die aktuelle Weltrangliste schauen. Mit der passenden Recherche kannst du hier exzellente Quoten spielen. Ganz besonders während der Sand und Rasen Saison zwischen April und Juli sind die Unterschiede zwischen Quote und tatsächlichen Leistungsvermögen teilweise extrem.

Direkter Vergleich

Bevor ich Tennis Wetten abschließe, verschaffe ich mir immer auch einen Überblick über die vergangenen Matches der Kontrahenten gegeneinander. Es kommt häufiger vor, dass einige Spieler Probleme mit bestimmten Gegner haben und gegen andere dafür umso besser klar kommen. Hier kann man oftmals gut gegen die Buchmacher wetten.

Wetten abseits des Mainstream

Nutze das riesige Angebot an Spielen und platziere Tennis Tipps abseits der Topspieler. Insbesondere für Handicap und Wetten auf die Anzahl an Spielen bieten diese Matches lukrative Quoten.

Quoten Tipps

Es lohnt sich immer einen Blick auf die Quoten zu werfen. Vor allem sollte man sich nicht immer von vermeintlich niedrigen Quoten leiten lassen.

Buchmacher berechnen ihre Quoten im Tennis nämlich häufig nach der Weltrangliste. Diese spiegelt vor allem auf Sand und Rasen aber nicht immer das wirkliche Leistungsvermögen wider. Es gibt viele echte Sandplatz Spezialisten gerade aus Italien, Spanien und den lateinamerikanischen Ländern. Hier lassen sich teilweise sehr gute Gewinne erzielen, wenn man sich auskennt.

Auch auf Rasen kommt es häufig vor, dass Spieler, die sonst eher nicht sonderlich erfolgreich sind, große Siege feiern können. Dies liegt daran, dass Rasen ein spezieller Belag ist, der Spielern entgegen kommt, die hervorragend aufschlagen können.

Ein weiterer Tipp auf gute Quoten sind die Turniere unmittelbar vor den Grand Slams. Hier spielen sich vermeintliche Außenseiter gerne mal in den Vordergrund während die top gesetzten Favoriten es etwas ruhiger angehen lassen

zurück zum menü ↑

Regeln beim Tennis

Tennis ist auch deshalb so beliebt, weil die Regeln sehr einfach sind. Das Spielfeld ist für Einzelspiele knapp 24 x 8 Meter groß. Bei Doppelspielen vergrößert sich die Fläche auf 24×11 Meter. In der Mitte ist das Spielfeld durch ein knapp 90cm bis 1m hohes Netz getrennt.

Ein Spiel geht in der Regel in einem Best-of-3 über zwei Gewinnsätze. Lediglich im Herrentennis wird bei den vier Grand Slams in einem Best-of-5 über drei Gewinnsätze gespielt.

Einen Satz gewinnt der Spieler, der zuerst 6 Spiele gewonnen hat. Dabei müssen mindestens zwei Spiele Unterschied auftreten, also zum Beispiel 6:4. Sollten am Ende eines Satzes beide Gegner jeweils 6 Spiele gewonnen haben, kommt es zu einem so genannten Tie-Break. Der Gewinner des Tie-Breaks entscheidet den Satz dann mit 7:6 für sich.

Um ein Spiel erfolgreich zu bestreiten, muss ein Spieler vier Punkte erreichen. Diese werden in den Schritten 15-30-40-Spiel gezählt. Sollte es zu einem 40:40 kommen, geht das Spiel in den Einstand. Auch hier gilt wieder, dass ein Kontrahent zwei Punkte Abstand haben muss um das Spiel für sich zu entscheiden.

Spielprinzip

Jeder Ballwechsel beginnt mit einem Aufschlag. Das Aufschlagrecht wird zu Beginn ausgelost und wechselt nach jedem Spiel.

Nach dem Aufschlag besteht das Ziel darin, den Ball regelkonform in die gegnerische Hälfte zu befördern. Regelkonform bedeutet dabei:

  • Den Ball mit dem Schläger übers Netz spielen
  • Der Ball darf nur maximal einmal den Boden der eigenen Hälfte berühren
  • Der Ball muss nach dem Schlag in der gegnerischen Hälfte den Boden berühren
  • Der Spieler darf den Ball nicht mit dem Körper berühren
  • Der Ball darf vom Schläger nur einmal berührt werden

Derjenige Spieler, der zuletzt den Ball regelkonform spielt, erhält den Punkt für den Ballwechsel.

Zählweise

Wie eingangs erwähnt ist ein Match in Sätze, Spiele und Punkte gegliedert. Punkte erhält der Spieler für jeden gewonnenen Ballwechsel. Diese werden wie folgt gezählt:

  • Erster Punktgewinn: 15
  • Zweiter Punktgewinn: 30
  • Dritter Punktgewinn: 40

Der vierte Punktgewinn bedeutet dann den Gewinn des Spiels. Dabei muss man beachten, dass der Spieler zwei Punkte Vorsprung haben muss.

Um einen Satz zu gewinnen muss der Spieler 6 Spiele gewinnen. Dabei muss der Spieler aber mindestens 2 Spiele Vorsprung haben, also zum Beispiel 6:4 oder 7:5. Bei einem Stand von 6:6 gibt es in der Regel einen sogenannten Tie Break.

Bei einem Tie-Break entfällt die normale Zählweise. Es wird jeder Fehler direkt als Punkt gewertet. Wer zuerst 7 Punkte erzielt gewinnt den Tie-break und damit den Satz.

Bei den meisten Turnieren gewinnt das Match derjenige, der zuerst zwei Sätze gewonnen hat. Lediglich bei den Herren Grand Slams benötigt ein Spieler drei Gewinnsätze.

zurück zum menü ↑

Verbände

Tennis ist sehr einheitlich organisiert. Im Herrentennis ist die ATP verantwortlich für die Organisation der Turniere. Im Damentennis stellt die WTA die Dachorganisation dar.

Der Tennis Weltverband ist der ITF. Dieser organisiert die vier Grand Slams und das jeweilige Finalturnier der besten acht Spieler am Ende des Jahres.

Die Regeln bei allen Turnieren sind gleich. Egal ob auf Sand, Rasen oder Hartplatz gespielt wird. Einzig die Länge der Sätze variiert im Herrentennis. Bei den Grand Slams werden maximal fünf Sätze gespielt. Bei allen anderen Turnieren und im Damentennis generell gehen die Matches über maximal drei Sätze.

zurück zum menü ↑

Fazit

Tennis Wetten stehen das ganze Jahr zur Verfügung und zeichnen sich besonders durch die große Vielfalt und ein riesiges Angebot an Wettmärkten aus.

Bei meinen Tennis Wetten Tipps habe ich mich daher nicht speziell auf bestimmte Turniere konzentriert. Die meiste Aufmerksamkeit haben naturgemäß die Grand Slams. Hier hast du auch die größte Anzahl an Wetten. Der Davis Cup stellt eine gewisse Ausnahme dar, da der Davis Cup das einzige Event ist wo der Ausgang eines Matches von mehreren einzelnen Begegnungen abhängig ist.

zurück zum menü ↑

FAQ – Tennis Wetten

Woher kommen die Tennis Wett Quoten?

Wie bei den meisten anderen Sportarten auch, werden die Tennis Quoten von Buchmachern erstellt. Diese bilden die Wahrscheinlichkeit für das Eintreten eines Ereignisses ab.

Bekomme ich einen Bonus bei Tennis Wetten?

Je nach Wettanbieter kann insbesondere der Neukundenbonus auch auf alle gängigen Wettarten im Tennis eingesetzt werden. Viele Buchmacher bieten darüber hinaus auch noch spezielle Tennis Wetten Aktionen an.

Warum sind Tenniswetten so beliebt?

Tennis ist ein extrem schneller Sport. Durch spektakuläre Ballwechsel, viele Gewinnschläge und zahlreiche Momentumwechsel ist Action garantiert. Auch die Wettanbieter können dadurch enorm viele Wettmärkte anbieten, deren Vielfalt kaum Grenzen gesetzt sind.

Sind Tenniswetten riskant?

Tennis Wetten sind 2-Wege Wetten. Dadurch ist es rein mathematisch schon etwas weniger riskant Wetten auf Tennis zu platzieren. Tennis Wetten eignen sich daher auch hervorragend um Bonusbedingungen zu erfüllen.

Was muss ich bei Tennis Wetten beachten?

Mein wichtigster Tipp für Tennis Wetten: Achte immer auf den Belag auf dem gespielt wird. Im Tennis sind die Unterschiede teilweise extrem hoch zwischen den verschiedenen Belegen. Hier lassen sich teilweise tolle Quoten mitnehmen.

Sportwette.de