Sportwetten Tipps

Auf dieser Seite bieten wir euch Sportwettentipps zu verschiedenen Sportarten an. Vieles dreht sich hierbei um den Fußball, aber auch zu anderen Sportarten halten wird immer wieder interessante Tipps für euch bereit. Rund um den Fußball gibt es besonders viele Tipps zu zahlreichen Begegnungen. Dabei greifen wir bei unseren Tipps unter anderem auf unsere langjährige Wetterfahrung, zahlreiche Statistiken und natürlich auch auf Trends bei der Entwicklung der beteiligten Teams zurück. 

Woran erkennt man gute Sportwetten Tipps?

Bevor man bei einem Sportereignis eine vernünftige Prognose abgeben kann, gilt es zunächst eine intensive Recherche rund um die entsprechende Begegnung durchzuführen. Ansonsten handelt es sich nämlich nicht wirklich um einen fundierten Tipp, sondern einfach um eine nicht weiter zu begründende Ahnung oder ein gewisses Bauchgefühl.

Für gute Sportwetten Tipps gilt es, viele Faktoren vor der Abgabe eines entsprechenden Tipps herauszuarbeiten. Bei einem guten Sportwettentipp kommt es nicht in erster Linie auf den Wetterfolg an, sondern vor allem um die Begründung für einen entsprechenden Tipp bei der Wettabgabe.

Schließlich dreht sich bei den Sportwetten letztlich alles um Wahrscheinlichkeiten, welche dann auch zur Grundlage für die angebotenen Wettquoten werden. Entsprechend erkennt man gute Sportwetten Tipps bereits bei der Abgabe daran, dass diese Wetten einen guten Value bieten.

Wichtige Kriterien für einen guten Sportwettentipp: 

  • Gute Sportwetten Tipps sind gut recherchiert
  • Die Tipps sind durch statistische Aussagen begründet
  • Leistungsdaten und Trends fließen in den gewählten Tipp ein
  • Wahrscheinlichkeiten werden berücksichtigt
  • Interessante Tipps bieten einen guten Mehrwert

Was muss man bei Sportwetten Tipps beachten?

Im vorherigen Abschnitt haben wir beschrieben, woran man gute Sportwettentipps erkennen kann. Das ist aber nur ein erster Schritt, um beim Wetten möglichst auch langfristig erfolgreich sein zu können. Denn es ist nicht empfehlenswert diese Tipps einfach ohne weitere Überlegungen für sich zu übernehmen. Schließlich spielt es bei einem eigenen Tipp immer eine entscheidende Rolle, wie man den gebotenen Value bei einem Buchmacher selbst einschätzt.

Entsprechend sollte man nicht einfach alle möglichen Tipps für sich übernehmen. Deutlich mehr Sinn macht es, wenn man sich zum Beispiel auf bestimmte Sportarten konzentriert, bei denen man so viel Hintergrundwissen hat, dass eine möglichst objektive Einschätzung der gefundenen Wetten möglich ist. 

Wettstrategie entwickeln – so geht’s

Generell hat jeder Sportwetter das Ziel mit seinen Tipps möglichst auch auf lange Sicht Gewinne einzufahren. Für einen kurzfristigen Erfolg beim Wetten kann es vielleicht ausreichen, dass man den richtigen Riecher und ein gutes Bauchgefühl hat. Aber langfristig wird es wohl kein Sportwetter schaffen, nur mit einer gewissen Ahnung erfolgreich im Bereich der Sportwetten zu agieren. Aus diesem Grund ist es auf jeden Fall sinnvoll eine Wettstrategie zu entwickeln.

Zunächst einmal sollte man hierbei festlegen, mit welchen Sportarten man beim Wetten Gewinne erzielen will. Das ist bereits ein ganz wichtiger Punkt in Bezug auf eine geeignete Wettstrategie. Schließlich hängt es zu einem Teil auch von den favorisierten Sportarten ab, welche Wettstrategien grundsätzlich interessant sein können. Für eine erfolgreiche Wettstrategie muss man das Rad nicht unbedingt komplett neu erfinden, denn es gibt natürlich bereits zahlreiche Wettstrategien.

Daher ist es durchaus sinnvoll vorhandene Wettstrategien für sich zu Nutzen und diese entsprechend an die persönlichen Umstände und Vorlieben anzupassen. Hierbei kann man auch Profi Wettipps nutzen, wenn diese zur eigenen Wettstrategie passen, um so vielleicht noch mehr Gewinne mitzunehmen.     

Wieso man nie für Wetttipps zahlen sollte

Im Internet gibt es zahlreiche Angebote, bei denen man für entsprechende Sportwettentipps Geld bezahlen soll. Das ist aber aus unserer Sicht schlecht und auf keinen Fall zu empfehlen. Schließlich muss man bei einem solchen Vorgehen die Kosten für die kostenpflichtigen Tipps auch wieder reinholen. Das ist aber wenn überhaupt nur sehr schwer möglich, weil man mit einer solchen Wette selbst im Erfolgsfall unterm Strich nur deutlich geringere Gewinne mitnehmen kann.

Abgesehen davon passen diese Vorhersagen natürlich längst nicht immer und führen daher fast nie zu den erhofften Gewinnen. Abgesehen davon gibt es zu den kostenpflichtigen Tipps auch interessante Alternativen, die man kostenlos für sich nutzen kann. So stellen wir auf unserer Seite eine ganze Reihe von Sportwetten Tipps kostenlos für euch bereit.

Diese Tipps stammen von erfahrenen Sportwettern, die sich bei der Erarbeitung des genannten Tipps intensiv mit der entsprechenden Begegnung auseinandergesetzt haben. Eine erste Orientierung für einen Sportwetten Tipp bieten aber auch schon die angebotenen Quoten, die eine Wahrscheinlichkeit für ein bestimmtes Ereignis angeben.    

Welche Sportwetten Tipps sind am einfachsten?

Die Drei Wege Wetten (1/X/2)

Bei den Sportwetten Tipps sind die sogenannten Drei Wege Wetten mit Sicherheit die einfachste Möglichkeit, um mit seinen Wetten erfolgreich zu sein. Das hängt damit zusammen, dass man hierbei nur vorhersagen muss, wie zum Beispiel ein Fußballspiel laut eigener Einschätzung ausgehen wird. Dabei gibt es generell die Möglichkeit auf einen Heimsieg (1), ein Unentschieden (x) oder einen Auswärtssieg (2) zu tippen.

Damit man hierbei einen möglichst fundierten Tipp abgeben kann, sollte man sich vor allem über die aktuelle Form der beteiligten Mannschaften informieren und auch das Fehlen einzelner Spieler aufgrund von Verletzungen kann für einen solchen Tipp eine entscheidende Rolle spielen. 

Unentschieden keine Wette

Ebenfalls um eine einfachere Wettart handelt es sich bei der Wette „Draw is no bet“. Hierbei kommt das Unentschieden sozusagen nicht als tippbarer Spielausgang infrage. Entsprechend hat man bei der Wettabgabe nur noch die Möglichkeit auf einen Heimsieg (1) oder auf einen Auswärtssieg (2) seinen Tipp abzugeben.

Sollte es bei dieser Wettart doch zu einem Unentschieden kommen, dann erhält man den getätigten Wetteinsatz zurück. Aufgrund dieser Absicherung fallen die Quoten hierbei im Vergleich zur klassischen 3-Wege Wette auch entsprechend niedriger aus. 

Doppelte Chance

Bei dieser Wettart hat man die Möglichkeit, zwei Wetten aus der klassischen Drei-Wege Wette miteinander zu kombinieren. Das bietet sich zum Beispiel an, wenn man der Überzeugung ist, dass der eigentliche Favorit die Begegnung nicht gewinnen wird. Wobei man sich nicht sicher ist, ob der Underdog das Spiel tatsächlich komplett für sich entscheiden kann oder es beim Schlusspfiff doch eher auf eine Punkteteilung hinauslaufen könnte.

Bei der Wettart Doppelte Chance gibt es in der Regel bei einer solchen kombinierten Wette auf den Außenseiter immer noch ganz interessante Wettquoten. Aus diesem Grund kann diese Wettart besonders interessant sein, wenn man von einem guten Auftritt des Außenseiters ausgeht. 

Fazit zu Sportwetten Tipps

Ganz klar: Gute Sportwetten Tipps sind solche, die Erfolg bringen. Aber alleine daran sollte man die Qualität von Tipps nicht festmachen. Denn es kann immer etwas passieren, das beim Tipp nicht einberechnet wurde. Sei es beispielsweise eine Verletzung eines Spielers, ein Platzverweis oder dergleichen. Deshalb sollte man Sportwetten Tipps immer auch mit der eigenen Erfahrung vergleichen. Nur dann kann man auch erkennen, wie die Qualität eines Sportwetten Tipps ist. Und ob man diesem dann auch folgt!

Sportwette.de
Logo