Real Madrid – Juventus Turin Tipp 05.08.2018

Real Madrid – Juventus Turin Tipp 05.08.2018

Sieg Real - 2,10 Ladbrokes

Besuchen ▶

Beim International Champions Cup (ICC) kommen die Fußballfans auch während der Sommerpause schon in den Genuss von Spielen, die man normalerweise nur in der Champions League erlebt. So kommt es in der Nacht von Samstag auf Sonntag nach Mitteleuropäischer Zeit um 0:05 Uhr im FedEx Field zur Partie zwischen Real Madrid und Juventus Turin. Die Madrilenen mussten sich zuletzt beim ICC gegen Manchester United geschlagen geben, während Juventus noch ohne Neuzugang Cristiano Ronaldo gegen Benfica Lissabon im Elfmeterschießen erfolgreich war.

Real Madrid

Bei Real Madrid war man in der letzten Saison mit dem Abschneiden in der Primera Division definitiv unzufrieden. Schließlich musste man nicht nur dem FC Barcelona die spanische Meisterschaft überlassen, sondern landete auch noch hinter dem Stadtrivalen Atletico Madrid nur auf dem 3. Tabellenplatz. Das war natürlich bei den Ansprüchen der Königlichen deutlich zu wenig. Am Ende einer langen Spielzeit überwog bei den Madrilenen dann aber trotzdem die Freude, denn Real Madrid konnte sich in der Champions League erneut durchsetzen und zum 3. Mal hintereinander den Henkelpott gewinnen. Im entscheidenden Endspiel gegen den FC Liverpool tat sich die Mannschaft von Trainer Zidane zwar zunächst recht schwer, aber nach einem zwischenzeitlichen 1:1 zur Pause drehten die Königlichen im 2. Durchgang noch einmal auf und machten durch 2 Tore von Gareth Bale den 3:1 Finalsieg perfekt.

Nach diesem erneuten großen Erfolg entschied sich der Erfolgstrainer Zidane, nicht mehr weiter als Coach von Real Madrid zu arbeiten. Als Nachfolger holten die Madrilenen den Nationaltrainer Julen Lopetegui, der aufgrund der Verpflichtung kurz vor der Weltmeisterschaft in Russland vom spanischen Verband noch vor die Tür gesetzt wurde. Die Bosse von Real Madrid planen einen größeren Umbruch und das führte auch dazu, dass man Cristiano Ronaldo für 117 Millionen Euro zu Juventus Turin ziehen ließ. Die ganz großen Stars hat man bei Real Madrid bisher noch nicht verpflichtet, auch wenn man für den Linksaußen Vinicius Junior von Flamengo 45 Millionen Euro und für Alvaro Odriozola von Real Sociedad bereits 30 Millionen Euro auf den Tisch gelegt hat. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat Real Madrid bereits ein erstes Freundschaftsspiel im Rahmen des International Cup gegen Manchester United bestritten. Hierbei zeigten sich die Königlichen jedoch noch nicht in Topform und so gab es am Ende eine 2:1 Niederlage gegen Man United. Den einzigen Treffer für Real Madrid erzielte hierbei Karim Benzema, jedoch erst nachdem man zuvor schon mit 2:0 zurücklag.

Aufstellung Real Madrid

Bei Real Madrid hat man für den zurückgetretenen Trainer Zidane mit Julen Lopetegui einen Coach geholt, der bis kurz vor dem WM-Start sehr erfolgreich für die spanische Nationalmannschaft verantwortlich war. Vermissen werden viele Anhänger mit Sicherheit Cristiano Ronaldo, der den Verein Richtung Juventus verlassen hat.

Mögliche Aufstellung: Navas; Hernandez, Vallejo, Nacho, Odriozola; Ceballos, Kroos; Junior, Isco, Bale; Benzema

Juventus Turin

Bei Juventus Turin waren die Verantwortlichen mit dem Abschneiden der eigenen Mannschaft in der letzten Spielzeit durchaus zufrieden. Schließlich konnte sich Juventus einmal mehr in der Serie A durchsetzen und sich am Ende vor dem SSC Neapel die Meisterschaft sichern. Darüber hinaus holte sich Juventus Turin auch noch den italienischen Pokal und gewann durch einen deutlichen 4:0 Sieg im Finale gegen den AC Mailand die Coppa Italia. In der kommenden Spielzeit will Juventus unbedingt die nationalen Titel verteidigen und darüber hinaus in der Champions League einen neuen Angriff auf den Henkelpott starten. In der Königsklasse musste man nämlich in der abgelaufenen Saison schon im Viertelfinale gegen Real Madrid ran und schied gegen den Titelverteidiger aus.

Auf dem Transfermarkt hat Juventus schon ordentlich zugeschlagen und Cristiano Ronaldo für über 100 Millionen Euro vom Champions League Sieger Real Madrid geholt. Bei den Spielen im Rahmen des International Champions Cup steht der Portugiese aber noch nicht für seinen neuen Verein zur Verfügung. Trotzdem zeigte die Mannschaft von Trainer Allegri schon gegen Bayern München eine starke Vorstellung und feierte nach 2 Treffern vom jungen Andrea Favilli einen verdienten 2:0 Sieg. Schwerer tat sich Juventus Turin zuletzt gegen Benfica Lissabon, wo es nach der regulären Spielzeit 1:1 Unentschieden stand. Im anschließenden Elfmeterschießen waren die Spieler von Juventus dann aber zielsicherer und so setzte man sich vom Punkt aus mit 4:2 durch.

Aufstellung Juventus Turin

Juventus Turin will in der kommenden Spielzeit in allen Wettbewerben angreifen und dafür hat der Trainer Allegri mit Ronaldo, Cancelo und auch Can bereits herausragende neue Spieler bekommen. Auch beim ICC präsentierte sich Juventus zuletzt ohne CR7 und einige andere Nationalspieler schon in einer guten Verfassung.

Mögliche Aufstellung: Perin; Sandro, Chiellini, Benatia, Cancelo; Marchisio, Khedira, Can, Pereira, Favilli, Bernardeschi

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Real Madrid und Juventus Turin standen sich im Laufe der Zeit schon in 21 Partien auf dem grünen Rasen gegenüber. Dabei konnte sich Real Madrid insgesamt 10 Mal durchsetzen, während es für Juventus aber auch immerhin für 9 Erfolge reichte. Mit einem Remis trennten sich diese beiden Mannschaften in der Vergangenheit dagegen erst 2 Mal.

Interessante Quoten

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kommt es in Washington zur Begegnung zwischen Real Madrid und Juventus Turin. Als klaren Favoriten sehen bei diesem Duell zumindest die Buchmacher die Madrilenen an. Trotzdem gibt es für eine Wette auf einen Sieg von Real Madrid aktuell bei Ladbrokes mit 2,10 eine interessante Wettquote. Wer dagegen an einen Erfolg von Juventus Turin glaubt, der findet momentan bei 888sport mit 3,25 eine gute Quote. Für einen geplanten Tipp auf ein Remis gibt es bei Betway zurzeit eine Wettquote von 3,60.

Tipp

Nach mitteleuropäischer Zeit kommt es also am Mittwoch um 0:005 Uhr im FedEx Field zu einer interessanten Partie zwischen Real Madrid und Juventus Turin. Die Madrilenen haben kürzlich ihr erstes Freundschaftsspiel unter dem neuen Trainer Lopetegui bestritten und dabei gab es für die Königlichen eine Niederlage gegen Manchester United. Juventus konnte dagegen schon zweimal beim International Champions Cup überzeugen und wird sicher selbstbewusst in dieses Spiel gehen. Wir können uns aber vorstellen, dass Real Madrid diesmal mit mehr Stammspielern in der Startelf einen Erfolg einfahren kann.

Tipp: Sieg Real Madrid – Quote 2,10 Ladbrokes (PayPal und guter Bonus)

Ladbrokes

Umsatzbedingungen: Erste Wette einmal umsetzen mit Mindestquote 1,50

50% - 300€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo