Real Madrid – AS Rom Tipp 08.08.2018

Real Madrid – AS Rom Tipp 08.08.2018

Sieg Real - 1,83 ComeOn

Besuchen ▶

Weiterhin befinden sich einige europäische Spitzenvereine auf Marketingreise durch die USA und diese Clubs nehmen am International Champions Cup teil. Dabei kommt es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch nach mitteleuropäischer Zeit am Mittwoch, den 8. August um 2:00 Uhr zu einem Duell zwischen Real Madrid und AS Rom. Die Königlichen konnten zuletzt ein Spiel gegen Juventus für sich entscheiden, während die Römer gegen Barca einen verdienten Sieg einfahren konnten. Die Zuschauer im MetLife Stadium dürfen sich also auf einen interessanten Vergleich freuen.

Real Madrid

Real Madrid konnte in der abgelaufenen Spielzeit einmal mehr auf internationaler Bühne überzeugen und gewann bereits zum 3. Mal hintereinander die Champions League. Durch diesen besonderen Erfolg dürfte sich auch Trainer Zinedine Zidane bei den Königlichen unsterblich gemacht haben. Weniger gut lief es dagegen in der spanischen Liga, wo die Madrilenen nicht nur dem Erzfeind FC Barcelona die Meisterschaft überlassen mussten, sondern man auch noch hinter Atletico Madrid nur auf dem 3. Tabellenplatz landete. Am Ende der Saison entschied sich Zidane für einen Rücktritt vom Traineramt und als Nachfolger holten die Verantwortlichen dann Julen Lopetegui. Dieser hatte in den letzten Jahren hervorragende Arbeit bei der spanischen Nationalmannschaft geleistet, musste aber aufgrund des Bekanntwerdens seines Wechsels den Trainerposten bei der La Furia Roja zwei Tage vor dem Start der Weltmeisterschaft räumen.

Der neue Coach soll nun den personellen Umbau bei den Königlichen vorantreiben und natürlich trotzdem möglichst viele Titel gewinnen. Mit Cristiano Ronaldo hat der Club den Star der letzten Jahre für 117 Millionen Euro zu Juventus Turin ziehen lassen und auch das ist ein Signal für einen deutlichen Umbruch. Unter Lopetegui hat Real Madrid beim International Champions Cup bereits 2 Partien bestritten. Hierbei lief es zunächst gegen Manchester United nicht gut und die Madrilenen lagen zwischenzeitlich schon mit 2:0 hinten. Noch vor dem Halbzeitpfiff sorgte Benzema zwar für den Anschlusstreffer, aber im 2. Durchgang gelang Real Madrid kein weiteres Tor mehr und so blieb es bei einer 2:1 Niederlage. Deutlich besser präsentierten sich die Königlichen beim Spiel gegen Juventus Turin, als man sich durch Tore von Gareth Bale und Marco Asensio mit 3:1 gegen den amtierenden italienischen Meister durchsetzen konnte.

Aufstellung Real Madrid

Bei Real Madrid steht nun also Julen Lopetegui als neuer Coach in der Verantwortung. Dieser möchte natürlich möglichst auch schon bei den Spielen um den International Champions Cup gute Ergebnisse erzielen. Zum Abschluss geht es hierbei gegen den AS Rom und auch hier wird die Mannschaft versuchen, ohne ihren abgewanderten Superstar Ronaldo einen weiteren Erfolg einzufahren.

Mögliche Aufstellung: Navas; Reguilon, Vallejo, Nacho,Carvajal; Valverde, Kroos; Asensio, Isco, Bale; Benzema

AS Rom

Der AS Rom konnte auch in der letzten Spielzeit wieder überzeugen und landete in der italienischen Serie A am Schluss immerhin auf dem 3. Tabellenplatz und qualifizierte sich dadurch direkt für die nächste Gruppenphase in der Königsklasse. In der vergangenen Champions League machte der AS Rom ebenfalls positiv auf sich aufmerksam und warf im Viertelfinale sogar den FC Barcelona aus dem Wettbewerb. Im Halbfinale kassierte Rom dann jedoch in Liverpool im Hinspiel eine deutliche 5:2 Niederlage. Aber trotzdem kämpfte sich der AS Rom im Rückspiel noch einmal zurück und verpasste nach einem 4:2 Heimsieg den Sprung ins Finale nur denkbar knapp. Auch in der nächsten Saison will der Trainer Eusebio Di Franceso mit seiner Mannschaft wieder angreifen und möglichst in allen Wettbewerben überzeugen. Allerdings hat der AS Rom kürzlich mit Alisson seinen überragenden Stammkeeper für über 60 Millionen Euro zum FC Liverpool ziehen lassen müssen. Als Nachfolger hat der Verein jedoch mit Robin Olsen vom FC Kopenhagen einen Torwart geholt, der die große Lücke wahrscheinlich gut ausfüllen kann. Beim International Champions Cup enttäuschte der AS Rom zunächst im Auftaktspiel gegen Tottenham Hotspur und kassierte eine deutliche 4:1 Niederlage. Aber zuletzt zeigte sich das Team von Trainer Di Franceso in einer deutlich besseren Verfassung und konnte sich gegen den FC Barcelona mit 4:2 durchsetzen. Hierbei lagen die Römer zunächst gleich zweimal hinten, aber der AS Rom kam immer wieder zurück ins Spiel und konnte sich unterm Strich durch Treffer von Shaarawy, Florenzi, Cristante und Perotti durchsetzen.

Aufstellung AS Rom

Der AS Rom startete zunächst mit einer deutlichen Schlappe in den International Champions Cup. Aber anschließend zeigte sich die Truppe von Trainer Eusebio Di Francesco gegen Barca stark verbessert und konnte einen verdienten Sieg einfahren. Nun wollen sich die Römer gerne mit einem weiteren Erfolg gegen Real Madrid aus den USA verabschieden. Vielleicht nicht zum Einsatz kommen wird dabei der angeschlagene Luca Pellegrini

Mögliche Aufstellung: Olsen; Santon, Marcano, Manolas, Florenzi; De Rossi, Strootmann, Pellegrini; Shaarawy, Dzeko, Kluivert

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Real Madrid und der AS Rom sind sich im Laufe der Zeit schon 10 Mal auf dem Fußballplatz begegnet. Hierbei spricht die Bilanz bei 6 Siegen eine deutliche Sprache für die Königlichen. Auf der anderen Seite reichte es aber immerhin auch schon zu 3 Erfolgen für den AS Rom. Mit einem Remis trennten sich diese beiden Teams in der Vergangenheit erst 1 Mal.

Interessante Quoten

Nach mitteleuropäischer Zeit kommt es also am Mittwoch um 2:00 Uhr in New Jersey zur Partie zwischen Real Madrid und dem AS Rom. Die Rolle des Favoriten liegt aus Sicht der Buchmacher klar bei den Madrilenen. Für eine entsprechende Wette auf einen Sieg von Real Madrid gibt es zurzeit bei Wetten.com eine Wettquote von 1,80. Wer dagegen an einen Erfolg des AS Rom glaubt, der kann sich beim Anbieter bet365 aktuell über eine hohe Quote von 4,20 freuen. Bei einem geplanten Tipp auf ein Unentschieden gefällt momentan Betway mit einer Wettquote von 4,20 gut.

Tipp

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch findet im Rahmen des International Champions Cup das Spiel zwischen Real Madrid und dem AS Rom statt. Real Madrid zeigte sich nach einer Auftaktniederlage zuletzt gegen Juve deutlich verbessert und konnte sich mit einer überzeugenden Leistung durchsetzen. Für die Römer gab es einen Erfolg gegen Barca und auch aus diesem Grund dürfen sich die Zuschauer nun auf ein interessantes Duell freuen. Wir gehen jedoch davon aus, dass Real Madrid sich auch in diesem Vergleich durchsetzen wird und daher platzieren wir unsere Wette auf einen Erfolg der Königlichen.

Tipp: Sieg Real Madrid – Quote 1,83 ComeOn (PayPal und Bonus ohne Einzahlung)

Comeon

Umsatzbedingungen: 5x Bonus und Einzahlung mit Mindestquote 1,80

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo