Manchester City – FC Watford FA Cup Tipp 18.05.2019

-1 City - Quote 1,55
Manchester City – FC Watford FA Cup Tipp 18.05.2019
Manchester City – FC Watford FA Cup Tipp 18.05.2019
-1 City - Quote 1,55

In der englischen Premiere League ist die Saison am vergangenen Wochenende zu Ende gegangen. An einem spanenden letzten Spieltag konnte Manchester City durch einen weiteren Sieg die Meisterschaft für sich entscheiden. Am Samstag, den 18. Mai findet nun im Wembley-Stadium um 18:00 Uhr das FA-Cup-Finale zwischen Manchester City und dem FC Watford statt. Die Citizens wollen unbedingt durch den Gewinn des Pokals das Double perfekt machen, während man bei Watford auf eine große Überraschung hofft.

Manchester City

Bei Manchester City herrschte Mitte April noch große Enttäuschung. Schließlich schieden die Citizens zu diesem Zeitpunkt im Viertelfinale der Champions League aus. Das war ganz bitter für die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola. Denn eigentlich hatte man bei Manchester City schon auf eine deutlich erfolgreicheres Abschneiden in der Königsklasse gehofft. Aber nach einer 1:0 Hinspielniederlage bei Tottenham Hotspur, reichte es im Rückspiel trotz teilweise drückender Überlegenheit am Ende nur zu einem knappen 4:3 Erfolg. Unterm Strich schied Manchester City aufgrund der Auswärtstorregel aus und musste seine Titelambitionen in der Champions League früh begraben. In der Premiere League lieferte sich Manchester City mit dem FC Liverpool einen harten Kampf um die Meisterschaft. Am Ende hatten die Citizens die Nase durch einen 4:1 Auswärtssieg in Brighton knapp vorne. Somit sicherte sich Manchester City mit einem Punkt Vorsprung auf Liverpool die Meisterschaft und konnte seinen Titel in der Premiere League erfolgreich verteidigen. Im FA-Cup hatte es Manchester City im Viertelfinale mit Swansea City zu tun. In diesem Duell taten sich die Citizens sehr schwer und die Mannschaft von Trainer Guardiola lag zur Halbzeit überraschend mit 2:0 zurück. Im zweiten Durchgang steigerte sich Manchester City aber deutlich und konnte die Partie durch Treffer von Bernardo Silva und Kun Agüero sowie ein Eigentor von Swansea doch noch mit 3:2 für sich entscheiden. Im Halbfinale sorgte Gabriel Jesus im Spiel gegen Brighton bereits in der 4. Spielminute für die 1:0 Führung. Im weiteren Spielverlauf beschränkte sich Manchester City weitestgehend auf das Verwalten der Führung und schaffte durch einen knappen 1:0 Erfolg den Einzug ins Endspiel des FA-Cups.

Aufstellung Manchester City

Manchester City enttäuschte in der Champions League in dieser Saison erneut und schied bereits im Viertelfinale aus diesem Wettbewerb aus. Gefeiert wurde dafür bei den Citizens am vergangenen Wochenende, als man durch einen Auswärtssieg in Brighton am letzten Spieltag den Gewinn der Meisterschaft perfekt machen konnte. Im anstehenden Endspiel um den FA-Cup muss Guardiola eventuell weiter auf die angeschlagenen Fernandinho und Mendy verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung: Ederson; Zinchenko, Kompany, Laporte, Walker; Mahrez, D. Silva, Gündogan, B. Silva; Agüero, Sterling

FC Watford

Der FC Watford schaffte im Jahr 2015 den Aufstieg in die Premiere League und konnte sich seitdem in der höchsten englischen Fußballliga behaupten. In dieser Saison machten die Hornets eine gute Figur und so landete man auf einem ordentlichen 11. Tabellenplatz. Insgesamt holte die Mannschaft von Trainer Javi Gracia durch 14 Siege und 8 Unentschieden 50 Punkte. Auf der anderen Seite gab es 16 Niederlagen für den FC Watford. Wichtig dürfte für die Anhänger gewesen sein, dass man sich bei 16 Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz keine ernsthaften Sorgen um den Klassenerhalt machen musste. In den letzten Wochen lief es allerdings in der Premiere League nicht besonders gut für den FC Watford. Denn letztmals konnte die Truppe von Trainer Gracia am 31. Spieltag punkten. Da hatten die Hornets den FC Southampton zu Gast und gerieten im eigenen Stadion bereits in der ersten Spielminute in Rückstand. Aber Andre Gray konnte in der Nachspielzeit durch seinen Treffer noch für ein 1:1 Unentschieden sorgen. In den letzten 3 Ligaspielen lief es weniger gut und der FC Watford kassierte drei Niederlagen hintereinander. Dabei kassierte man bei Chelsea London am vorletzten Spieltag eine 3:0 Niederlage und am vergangenen Wochenende unterlag man in einem Heimspiel gegen West Ham United mit 4:1 deutlich. Hervorragend lief es dagegen für die Hornets im FA-Cup. Hier setzte sich das Team von Javi Gracia im Viertelfinale in einem Heimspiel mit 2:1 gegen Crystal Palace durch. Im Halbfinale stand es dann im Wembley Stadium gegen die Wolverhampton Wanderers nach der regulären Spielzeit 2:2 Unentschieden. In der Verlängerung war es dann Gerard Deulofeu, der seine Mannschaft durch seinen Treffer zum 3:2 Erfolg jubeln ließ.

Aufstellung FC Watford

Beim FC Watford ist man mit dem Verlauf dieser Saison sicher zufrieden. Schließlich konnten sich die Hornets in der Premiere League im Mittelfeld der Tabelle etablieren. Darüber hinaus überraschte Watford im FA-Cup und steht tatsächlich im Endspiel. Im Finale muss der Coach wahrscheinlich weiter auf die verletzten Britos, Quina und Prödl verzichten.

Mögliche Aufstellung: Foster; Holebas, Cathcart, Kabasele, Femenia; Pereyra, Capoue, Doucoure, Hughes; Deeney, Deulofeu

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Manchester City und der FC Watford kennen sich aus 27 Duellen, die man bislang gegeneinander ausgetragen hat. Die Bilanz spricht bei 16 Erfolgen erwartungsgemäß für die Citizens. Auf der anderen Seite reichte es in der Vergangenheit aber bei diesen Aufeinandertreffen immerhin schon 6 Mal für einen Sieg von Watford. Mit einem Unentschieden endeten im Laufe der Zeit 5 Begegnungen zwischen diesen beiden Mannschaften.

Interessante Quoten

Am Samstag steht also in der englischen Hauptstadt das Endspiel um den FA-Cup zwischen Manchester City und dem FC Watford auf dem Programm. Die Rolle des Favoriten liegt aus Sicht der Buchmacher eindeutig bei den Citizens. Eine entsprechende Wette auf einen Erfolg von Manchester City in der regulären Spielzeit bringt bei Unibet aktuell eine Wettquote von 1,24. Für einen geplanten Tipp auf ein Unentschieden nach 90 Spielminuten gibt es bei Bet365 zurzeit mit 7,00 eine interessante Quote. Und eine Wette auf einen Sieg des FC Watford in der normalen Spielzeit belohnt Betsafe momentan mit einer hohen Wettquote von 14,50.

Tipp

Am frühen Samstagabend kommt es also im Wembley Stadium zum Endspiel um den FA-Cup. Hierbei kämpfen Manchester City und der FC Watford um den begehrten Pokal. Als klarer Favorit geht auf jeden Fall der frisch gekürte Meister ins Finale. Bei Watford hofft man vielleicht darauf, dass die Citizens die Meisterschaft vielleicht ein wenig zu doll gefeiert haben. Allerdings können wir uns nicht wirklich vorstellen, dass die Truppe von Pep Guardiola nicht mit voller Konzentration in dieses Endspiel gehen wird. Daher platzieren wir unsere Wette auf einen deutlichen Erfolg der Citizens bereits in der regulären Spielzeit.

Tipp: Manchester City gewinnt den FA-Cup durch einen Handicapsieg (-1) – Quote 1,55 Unibet Sportwetten (Sehr starke Auswahl und PayPal)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo