Juventus Turin – AC Mailand Tipp 09.05.2018

Juventus Turin – AC Mailand Tipp 09.05.2018

Sieg Juve - Quote 1,87

Besuchen ▶

In Italien befinden sich die Mannschaften in der Serie A auch auf der Zielgeraden und in dieser Woche steht zusätzlich noch das Endspiel um den italienischen Pokal auf dem Programm. Dabei kommt es am Mittwoch, den 9. Mai um 21:00 Uhr im Olimpico zur Begegnung zwischen Juventus Turin und dem AC Mailand. Beide Mannschaften werden in diesem Finale alles geben, um nach dem Abpfiff möglichst selbst die Coppa in den Abendhimmel heben zu können.

Juventus Turin

Für Juventus Turin sieht es auch in dieser Spielzeit wieder richtig gut aus. Schließlich haben die Turiner weiterhin alle Chancen, das Double aus dem Vorjahr erfolgreich zu verteidigen. Lediglich in der Champions League lief es nicht ganz so gut und man musste bereits im Viertelfinale die Segel streichen. Dabei zeigte Juventus Turin nach einer 3:0 Heimpleite gegen Real Madrid im Rückspiel in der spanischen Hauptstadt eine starke Leistung und musste erst in der Nachspielzeit doch noch den entscheidenden Gegentreffer zum 3:1 hinnehmen. Dadurch schaffte es Juve trotz des Auswärtserfolgs in letzter Minute nicht in die erhoffte Verlängerung. In der Serie A dürfte der Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen sein. Schließlich hat Juventus Turin 2 Spieltage vor dem Saisonende bereits 6 Punkte Vorsprung vor dem SSC Neapel und zusätzlich noch eine um 16 Treffer bessere Tordifferenz. Am vergangenen Wochenende hatte Juve in der Liga den FC Bologna zu Gast und hierbei setzte sich das Team von Allegri dank eines Eigentors der Gäste und Treffern von Khedira und Dybala verdient mit 3:1 durch. In der Coppa Italia überzeugte Juventus Turin bisher ebenfalls und machte den Finaleinzug im Halbfinale gegen Atalanta Bergamo perfekt. Dabei setzte sich die Mannschaft zunächst in Bergamo mit 1:0 durch und auch im Rückspiel gewann man dank eines Treffers von Miralem Pjanic mit dem gleichen Ergebnis.

Aufstellung Juventus Turin

Juventus Turin hat in dieser Saison erneut die Möglichkeit zwei nationale Titel zu gewinnen. Zunächst kommt es im italienischen Pokal zur Entscheidung, wo Juve sich im Finale gegen den AC Mailand durchsetzen will. Dabei muss Trainer Allegri noch abwarten, inwiefern die zuletzt angeschlagenen Höwedes, Mandzukic und de Sciglio eine Option für den Kader sein können.

Mögliche Aufstellung: Buffon; Sandro, Chiellini, Benatia, Cuadrao; Matuidi, Khedira, Pjanic; Dybala, Higuain, Costa

AC Mailand

Der AC Mailand blickt auf schwierige Zeiten zurück und hofft auf eine deutlich bessere Zukunft. In dieser Spielzeit waren die Rossonieri immerhin wieder in der Europa League vertreten und hier überstand die Truppe von Trainer Gattuso auch die Gruppenphase und schaffte anschließend gegen Razgrad den Sprung ins Achtelfinale. Hier war jedoch in einem klangvollen Duell gegen Arsenal London nach 2 Niederlagen Endstation für die Mailänder. In der italienischen Liga steht der AC Mailand mit 60 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz und muss weiterhin um eine erneute Qualifikation für die Europa League zittern. Schließlich beträgt der Vorsprung auf den 8. Tabellenplatz zwei Spieltage vor dem Saisonende nur 3 Punkte. Am vergangenen Wochenende stand für den AC Mailand in der Serie A ein Heimspiel gegen Hellas Verona auf dem Programm und hierbei konnte sich die Truppe von Gattuso unter anderem durch Treffer von Calhanoglu und Cutrone beim Schlusspfiff über einen deutlichen 4:1 Erfolg freuen. In der Coppa Italia musste der AC Mailand auf dem Weg ins Finale bereits einige dicke Brocken aus dem Weg räumen. So hatten es die Rossonieri im Viertelfinale mit dem Stadtrivalen Inter Mailand zu tun. Hier bekamen die Zuschauer eine umkämpfte Partie zu sehen, bei der sich der AC Mailand erst in der Verlängerung mit 1:0 durchsetzen konnte. Im Halbfinale musste der AC Mailand dann gegen Lazio Rom ran und hier reichte es zunächst im Hinspiel im eigenen Stadion nur zu einem 0:0 Unentschieden. Auch im Rückspiel bei Lazio Rom blieb es sogar bis zum Ende der Verlängerung torlos, sodass die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste. Da war Alessio Romagnoli der gefeierte Mann, der den entscheidenden Elfer zum 5:4 Erfolg verwandeln konnte.

Aufstellung AC Mailand

Für den AC Mailand scheint es in der italienischen Liga im Kampf um einen internationalen Startplatz bis zum Schluss spannend zu bleiben. Auch aus diesem Grund wollen der Trainer Gattuso und seine Mannschaft den italienischen Pokal gewinnen. Beim Finale gegen Titelverteidiger Juventus Turin scheinen dem Coach abgesehen von den verletzten Andrea Conti und Lucas Biglia alle Spieler zur Verfügung zu stehen.

Mögliche Aufstellung: Donnarumma; Rodriguez, Bonucci, Romagnoli, Abate; Bonaventura, Locatelli, Kessie; Calhanoglu, Cutrone, Suso

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Juventus Turin und der AC Mailand sind zwei Vereine mit einer großen Tradition und so kam es im Laufe der Jahre schon zu 185 Duellen zwischen diesen Mannschaften. Deutlich erfolgreicher war im Vergleich Juventus, das schon 70 Partien gegen die Mailänder gewinnen konnte. Auf der anderen Seite reichte es für den AC Mailand zu 49 Erfolgen gegen die Turiner. Mit einem Remis trennten sich die Mannschaften in der Vergangenheit nach 65 Aufeinandertreffen.

Interessante Quoten

Am Mittwoch kommt es in der italienischen Hauptstadt zum Pokalfinale zwischen Juventus Turin und dem AC Mailand. Für die Buchmacher geht Juventus Turin als klarer Favorit ins Rennen. Bei einer entsprechenden Wette auf einen Sieg von Juventus Turin am Ende der regulären Spielzeit gibt es zurzeit bei Unibet mit 1,87 eine gute Wettquote. Für eine Wette auf einen Erfolg für den AC Mailand hält der Anbieter Interwetten mit 4,80 eine hohe Quote bereit. Bei einer geplanten Wette auf ein Unentschieden nach 90 Minuten gibt es bei Bet3000 mit 3,50 eine interessante Wettquote.

Tipp

Am Mittwochabend wird in Rom das Endspiel um die Coppa Italia zwischen Juventus Turin und dem AC Mailand ausgetragen. Juventus will in diesem Finale unbedingt den Titel aus dem Vorjahr verteidigen und sich den Pokal ein weiteres Mal sichern. Aber auf der anderen Seite wird der AC Mailand versuchen eine mittelmäßige Saison durch den Gewinn des italienischen Pokals zu vergolden. Aus unserer Sicht ist Juventus aber deutlich stärker einzuschätzen und wir gehen von einem Erfolg für Juventus Turin aus.

Tipp: Juventus Turin gewinnt das Endspiel um die Coppa Italia in der regulären Spielzeit – Quote 1,87 Unibet (Super fairer 100€ Bonus und PayPal)

Unibet

Umsatzbedingungen: 6x Einzahlung und Bonus mit Mindestquote 1,40

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo