Ghana – Tunesien Afrika Cup Tipp 08.07.2019

Sieg Ghana - Quote 2,45
Ghana – Tunesien Afrika Cup Tipp 08.07.2019
Ghana – Tunesien Afrika Cup Tipp 08.07.2019
Sieg Ghana - Quote 2,45

Der diesjährige Afrika Cup wird in Ägypten ausgetragen. Bereits in der Vorrunde bekamen die Zuschauer bei dieser Afrikameisterschaft viele interessante Begegnungen zu sehen. Die Gruppenphase ist inzwischen aber abgeschlossen und bereits seit dem letzten Freitag werden die Achtelfinalpaarungen ausgetragen. Dabei kommt es am Montag, den 8. Juli um 21:00 Uhr im Ismailia Stadium zu einem Achtelfinale zwischen Ghana und Tunesien. Beide Länder träumen trotz einer mäßigen Vorrunde weiter vom Einzug ins Viertelfinale.

Ghana

Ghana ist generell ein fester Bestandteil des Afrika Cup und konnte sich im Laufe der vergangenen 25 Jahre lediglich einmal nicht für das Turnier qualifizieren. In der Vorrunde hatten es die Black Stars in der Gruppe F mit Benin, Kamerun und Guinea-Bissau zu tun. Hierbei erwischte Ghana zunächst nur einen mäßigen Start und kam gegen Benin nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Nach einem schnellen Rückstand bereits in der 2. Spielminute konnten die Ghanaer zunächst zügig antworten und nur 7 Minuten später durch ein Tor von Andre Ayew ausgleichen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit war es der Bruder Jordan Ayew, der seine Mannschaft mit 2:1 in Führung brachte. In der 53. Spielminute kassierte dann John Boye eine Gelb-Rote Karte und schwächte seine Mannschaft dadurch unnötig. Vielleicht auch aus diesem Grund reichte es nach einem weiteren Gegentreffer unterm Strich nur für ein 2:2 Unentschieden. Beim folgenden Gruppenspiel gegen Kamerun zeigte Ghana zwar eine ordentliche Defensivleistung, konnte sich aber in der Offensive nicht entscheidend durchsetzen. Entsprechend reichte es gegen Kamerun nur zu einem torlosen Remis. Im letzten Gruppenspiel standen die Black Stars gegen Guinea-Bissau daher ordentlich unter Druck. Aber die Truppe von Trainer Kwesi Appiah ließ sich dadurch nicht aus der Bahn werfen und zeigte in diesem Spiel die notwendige Leistungssteigerung. Allerdings dauerte es bis zur zweiten Halbzeit bis Jordan Ayew sein Team mit 1:0 in Führung brachte. Im weiteren Spielverlauf war es dann Thomas Partey, der für den Treffer zum wichtigen 2:0 Erfolg sorgte.

Aufstellung Ghana

Ghana kam in der Gruppenphase nur ganz schwer ins Turnier und kam gleich zweimal nicht über ein Remis hinaus. Aber im abschließenden Duell gegen Guinea-Bissau gab es den so wichtigen Sieg für die Black Stars. Man darf also gespannt sein, ob dieser Erfolg der Mannschaft von Trainer Appiah den nötigen Rückenwind für das Achtelfinale gegen die Tunesier gibt.

Mögliche Aufstellung: Ofori; Baba, Boye, Aidoo, Yiadom; Kwabena, Wakaso, Partey, Owusu; J. Ayew, A. Ayew

Tunesien

Die tunesische Nationalmannschaft war im letzten Jahr auch bei der Weltmeisterschaft in Russland vertreten. Allerdings konnten die Adler von Karthago dort schon in der Vorrunde nicht wirklich überzeugen. In einer schweren Gruppe gab es gegen England und Belgien jeweils Niederlagen. Lediglich im letzten Gruppenspiel gegen Panama reichte es bei der WM 2018 für einen knappen 2:1 Erfolg. Aber trotz dieses Erfolges im letzten Gruppenspiel verpassten die Tunesier den Sprung ins Achtelfinale deutlich. Beim Afrika Cup of Nations musste Tunesien in der Vorrunde in der Gruppe E antreten. Als Gegner warteten hier Angola, Mali und Mauretanien auf die Tunesier. Beim Auftakt gegen Angola ging Tunesien nach etwas mehr als einer halben Stunde zunächst durch ein Elfmetertor von Youssef Msakni mit 1:0 in Führung. Vor allem in der zweiten Halbzeit versuchte die Truppe von Trainer Alain Giresse diesen Vorsprung nur noch über die Zeit zubringen. Das klappte aber nicht und so reichte es aufgrund eines Gegentreffers in der 73. Minute am Ende nur zu einem enttäuschenden 1:1 Unentschieden. Im anschließenden Vergleich mit Mali gerieten die Tunesier diesmal zunächst nach einer Stunde mit 1:0 in Rückstand. Aus diesem Grund war Trainer Giresse sicher erleichtert, dass es nach einem Tor von Wahbi Khazri durch ein 1:1 Unentschieden wenigstens noch zu einem Punkt gereicht hat. Im letzten Gruppenspiel gegen Mauretanien gab es nach einem schwachen Auftritt nur ein torloses Remis. Aber aus Sicht von Tunesien reichte es zum Glück trotzdem mit mageren 3 Punkten für den 2. Platz in der Gruppe und damit verbunden für das Weiterkommen.

Aufstellung Tunesien

Die Tunesier konnten beim Afrika in der Vorrunde nicht wirklich überzeugen. Gleich dreimal hintereinander musste sich das Team von Trainer Giresse mit einem Remis zufriedengeben. Von daher ist es schon glücklich, dass es für die Adler von Karthago ohne Sieg noch für den Achtelfinaleinzug gereicht hat. Aber nicht nur dem Coach dürfte klar sein, dass es jetzt gegen Ghana einer deutlichen Leistungssteigerung bedarf.

Voraussichtliche Aufstellung: Hassen; Haddadi, Merlah, Bronn, Kechrida; Skhiri, Sassi; Sliti, Khazri, Badri; Khenissi

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Ghana und Tunesien haben in der Vergangenheit insgesamt schon 16 Partien gegeneinander ausgetragen. In der Bilanz liegt Ghana mit bereits 10 Erfolgen deutlich vorne. Für die Tunesier reichte es dagegen im Laufe der Zeit erst 3 Mal für einen Sieg. Mit einem Remis endeten bisher erst 2 Duelle zwischen den Black Stars und den Adlern von Karthago.

Interessante Quoten

Am Montag kommt es beim Africa Cup zu einem Achtelfinale zwischen Ghana und Tunesien. Als Favorit gehen zumindest für die Buchmacher die Black Stars ins Rennen. Für eine solche Wette auf einen Sieg von Ghana gibt es zurzeit beim Anbieter 888sport mit 2,45 eine attraktive Wettquote. Eine Wette auf ein Unentschieden nach 90 Minuten bringt bei Unibet mit 2,80 eine ordentliche Quote. Und wer an einen Sieg für Tunesien zum Ende der Spielzeit glaubt, der findet bei Bet-at-home momentan mit 3,50 eine attraktive Wettquote.

Tipp

Am Montagabend kommt es im ägyptischen Ismailia im Rahmen der Achtelfinalspiele zu einem Duell zwischen Ghana und Tunesien. Beide Mannschaften konnten im bisherigen Turnierverlauf noch nicht wirklich überzeugen, sind aber in der Vorrunde immerhin ungeschlagen geblieben. Wobei die Tunesier bisher in keinem Spiel über ein Unentschieden hinausgekommen sind. Die Black Stars konnten sich dagegen zumindest im letzten Gruppenspiel über einen ersten Sieg beim Afrika Cup freuen. Aus unserer Sicht verfügt Ghana über die deutlich bessere Mannschaft und wir gehen davon aus, dass die Black Stars den Sprung ins Viertelfinale schaffen werden.

Tipp: Ghana setzt sich gegen Tunesien bereits in der regulären Spielzeit durch – Quote 2,45 bei 888sport (sehr guter Bonus)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo