FC Sevilla – Atletico Madrid Copa Del Rey 23.01.2018

FC Sevilla – Atletico Madrid Copa Del Rey 23.01.2018

Beide treffen - Quote 1,73 Sportingbet

Besuchen ▶

In Spanien sind die Mannschaften gleich zu Beginn des Jahres wieder ordentlich im Stress und das liegt unter anderem auch daran, dass es in der Copa del Rey bereits um den Einzug ins Halbfinale geht. Dabei kommt es am Dienstag, den 23. Januar um 21:30 Uhr im Estadio Sanchez Ramon Pizjuan zum Viertelfinalrückspiel zwischen dem FC Sevilla und Atletico Madrid. Die bessere Ausgangsposition haben sicher die Andalusier, die in der vergangenen Woche das Hinspiel knapp für sich entscheiden konnten.

FC Sevilla

Beim FC Sevilla läuft die Saison insgesamt zwar sportlich ganz erfolgreich, aber trotzdem geht es bei den Andalusiern ziemlich turbulent zu. So wurde vor wenigen Wochen der argentinische Trainer Eduardo Berizzo entlassen, und zwar kurz nachdem dieser von einer Operation wegen Prostatakrebs wieder auf die Trainerbank zurückgekehrt war. Zu diesem Zeitpunkt hatte der FC Sevilla eine schwierige Phase in der Primera Division und das führte nach einer 3:1 Niederlage bei Real Sociedad zur Entlassung von Berizzo. Da half es dem argentinischen Coach auch nicht, dass man in der Champions League Anfang Dezember das Ticket für den Achtelfinaleinzug lösen konnte. Seit Anfang Januar trägt nun Vincenzo Montella beim FC Sevilla die Verantwortung und unter diesem gelang der Mannschaft gegen den FC Cadiz im spanischen Pokal der Einzug ins Viertelfinale. In der spanischen Liga lief es zunächst jedoch weniger erfolgreich, denn im für die Anhänger so wichtigen Stadtderby gegen Betis Sevilla kassierte man im eigenen Stadion eine bittere 5:3 Niederlage. Anschließend gab es auch im 1. Auswärtsspiel unter dem neuen Coach bei CD Alaves eine knappe 1:0 Niederlage. Aber inzwischen scheint die Mannschaft die Vorstellungen von Montella immer besser umsetzen zu können und so gab es in der letzten Woche im spanischen Pokal bei Atletico Madrid durch Tore von Jesus Navas und Joaquin Correa trotz anfänglichen Rückstandes einen 2:1 Auswärtserfolg. Diesen Schwung konnte Sevilla am Wochenende auch mit in die Liga nehmen und sich dank Treffern von Vazquez, Sarabia und Muriel bei Espanyol Barcelona locker mit 3:0 durchsetzen.

Aufstellung FC Sevilla

Am Dienstag steht also für den FC Sevilla in der Copa del Rey das Viertelfinalrückspiel im eigenen Stadion gegen Atletico Madrid auf dem Programm. Dabei hat sich die Mannschaft durch den 2:1 Auswärtssieg im Hinspiel eine gute Ausgangsposition erarbeitet. Im Rückspiel muss der Coach noch um eine ganze Reihe von Spielern bangen. Denn zum Beispiel Simon Kjaer, Clement Lenglet und Nicolas Pareja sind aufgrund von leichteren Verletzungen noch fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: Rico; Escudero, Lenglet, Kjaer, Mercado; Geis, Pizarro; Nolito, Banega, Navas; Ben Yedder

Atletico Madrid

Für Atletico Madrid läuft diese Saison bisher insgesamt ziemlich durchwachsen. Enttäuschend war dabei auf jeden Fall das Abschneiden in der Champions League, wo sich die Mannschaft von Trainer Diego Simeone nach einer gefühlten Ewigkeit diesmal nicht für das Achtelfinale der Königsklasse qualifizieren konnte. Stattdessen geht es für die Rojiblancos im Februar nur in der Europa League weiter, wo Atletico Madrid versuchen wird gegen den FC Kopenhagen den Einzug in das Achtelfinale des kleineren europäischen Wettbewerbes perfekt zu machen. Unterm Strich ganz ordentlich läuft es für Atletico Madrid eigentlich in der Primera Division, wo das Team von Diego Simeone weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz steht und somit eine erneute Qualifikation für die Königsklasse machbar scheint. Allerdings hat man auf der anderen Seite schon einige Punkte Rückstand auf Tabellenführer Barca, sodass es aktuell eher nicht nach dem Gewinn der Meisterschaft aussieht. Am letzten Wochenende hatten es die Rojiblancos in der Liga mit dem Aufsteiger Girona zu tun. Dabei tat sich Atletico Madrid im eigenen Stadion sehr schwer gegen das Team aus Katalonien und kam trotz einer 1:0 Führung durch einen Treffer von Antoine Griezmann am Ende nicht über ein mageres 1:1 Unentschieden hinaus. In der Copa del Rey setzte sich Atletico Madrid im Achtelfinale noch ohne Probleme gegen den unterklassigen Verein Lleida Esportiu durch, aber im Viertelfinalhinspiel enttäuschten die Rojiblancos im heimischen Wanda Metropolitano und kassierten eine 2:1 Niederlage gegen den FC Sevilla.

Aufstellung Atletico Madrid

Für Atletico Madrid wird es am Dienstag in der andalusischen Hauptstadt sicher nicht einfach, nachdem man das Viertelfinalhinspiel im eigenen Stadion verloren hat. Trotzdem wird Trainer Simeone sicher alles versuchen, um mit einem Auswärtssieg doch noch ins Halbfinale des spanischen Pokals einzuziehen. Zittern muss der Coach noch um Neuzugang Diego Costa, der wegen einer Muskelverletzung ausfallen könnte.

Mögliche Aufstellung: Oblak; Luis, Godin, Gimenez, Vrsaljko; Koke, Partey, Saul, Gabi; Griezmann, Costa

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Der FC Sevilla und Atletico Madrid sind sich in der Vergangenheit immerhin schon in 163 Pflichtspielen begegnet. Dabei reichte es für Sevilla für 51 Siege, aber die Bilanz spricht trotzdem deutlich für die Rojiblancos, die schon 62 Duelle für sich entscheiden konnten. Mit einem Remis endeten im Laufe der Jahre 50 Partien zwischen diesen beiden Mannschaften.

Interessante Quoten

Am Dienstag findet also im Estadio Sanchez Ramon Pizjuan das Viertelfinalrückspiel im spanischen Pokal zwischen Sevilla und Atletico Madrid statt. Nur auf das Rückspiel bezogen geht aus Sicht der Buchmacher der Gast aus Madrid als Favorit ins Rennen. Wer dagegen an einen Heimsieg am Ende der regulären Spielzeit für den FC Sevilla glaubt, der bekommt aktuell bei 888sport mit 3,00 eine starke Wettquote geboten. Bei einem Tipp auf einen Sieg von Atletico Madrid nach 90 Minuten stellt Interwetten momentan mit 2,50 eine gute Quote bereit. Für eine entsprechende Wette auf ein Remis zum Ende der 2. Halbzeit gibt es beim Buchmacher William Hill mit 3,40 eine hervorragende Wettquote.

Tipp

Am Dienstagabend dürfen sich die Zuschauer in der andalusischen Hauptstadt auf ein packendes Duell zwischen dem FC Sevilla und Atletico Madrid freuen. Durch den 2:1 Auswärtssieg in der vergangenen Woche haben die Andalusier nun im Viertelfinalrückspiel sicher die besseren Karten das Halbfinale der Copa del Rey zu erreichen. Allerdings werden die Rojiblancos auf jeden Fall noch einmal alles versuchen, um vielleicht doch noch mit einem entsprechenden Erfolg in die nächste Runde einzuziehen. Wir glauben aber eher daran, dass es am Ende für ein Weiterkommen von Sevilla reichen sollte.

Tipp: Beide erzielen mindestens ein Tor – Quote 1,73 Sportingbet (5€ geschenkt)

Sportingbet

Umsatzbedingungen: 7xBonus - Mindestquote 1,70 (Skrill und Neteller gelten nicht)

100% - 150€ +30€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo